Streaming +++ King Georg +++ Green Days im Stadtgarten +++ Köln +++

+++ Das KING GEORG, Deutschlands erster digitaler Straight-Ahead-Jazzclub +++

(Pressemitteilung) Er gehörte schon immer zu den ersten Adressen, was Live-Musik angeht. Seit neuestem ist der Kölner Jazzclub KING GEORG obendrein zu den Vorreitern in Sachen digitales
Musikangebot in Deutschland und sogar in ganz Europa avanciert. Gleich mehrere Live-Konzerte pro Woche treten als Streaming die Reise ins Netz an. Die Bandbreite reicht von weltweit gefragten Acts wie dem New Yorker „Emmet Cohen Trio“ bis zu „Young Talents“, eine Reihe, die Newcomern selbst in der Pandemie nicht nur eine Bühne, sondern auch eine Gage in den sonst so finanziell klammen Zeiten bietet.


Verantwortlich fürs Programm ist Martin Sasse, der selbst zu den Ausnahme-Pianisten des Landes gehört und im KING regelmäßig am hauseigenen Steinway-Flügel sitzt. Für High End Konzert-Feeling in den Wohnzimmern sorgen ausgebildete Ton- und Videospezialisten. Woche für Woche produzieren sie aufwendige Konzert-Mitschnitte, die den höchsten technischen Ansprüchen von Musikliebhabern gerecht werden. Das ständig wachsende Archiv beinhaltet mittlerweile über 100 Konzerte, die über ein Abo-Modell zu einem schmalen Kurs abrufbar sind.

Ob Tradition oder Innovation, klassische Moderne oder Avantgarde. Jazz ist ein spannender Austausch der Musiker untereinander und eine nie endende wollende Inspiration fürs Publikum. Und noch mehr: Jazz ist als Welt umspannender Sound ein wichtiger und anregender Dialog der Kulturen. In seinem Zentrum schwingt stets gegenseitiger Respekt.

Zahlreiche Reihen im KING GEORG verleihen der großen Bandbreite an Kreativität im Straight-Ahead-Jazz und dem zugehörigen Lebensgefühl Ausdruck: „Female Jazz“ setzt Akzente mit weiblichen Performern, denen früher allzu oft die Rolle der Sängerinnen vorbehalten blieb, „Young Talents“ lässt den frischen Wind der jungen Generation durchs neue Interieur ziehen. Die hochkarätig besetze Hausband setzt im Rahmen der „King Georg Allstars“-Abende ihre eigene musikalische Duftmarke, während legendäre „Jazz Heros“ für grenzübergreifende i-Tüpfelchen sorgen. Wesentlicher Bestandteil ist auch die „King Georg Session“ – eine monatliche Jam-Session unter der Leitung von WDR-Big – Band-Trompeter Andy Haderer.

Das digitale Angebot des KING wird abgerundet durch den hauseigenen Podcast „Jazzcast“, hier der Link: https://kinggeorg.de/artikel/#jazzcast.

+++ GREEN DAYS | 11.02. – 15.02.2021 +++ Stadtgarten Köln +++

Preview für die Green Room-Eröffnung am 1. Mai

(Pressemitteilung) Das Karnevalswochenende beginnen wir morgen am Weiberfastnacht um 11.11 Uhr mit Matthias Schriefl und seiner „Schlagerparty“, die in Dauerschleife den Tag über auf den Kanälen des Stadtgartens läuft. Es folgen weitere Veranstaltungen bis einschließlich Rosenmontag, die wir täglich streamen werden. Damit stellen wir gleichzeitig auch das Programmschema vor, mit dem wir die Saison in unserem Open-Air Konzertraum Green Room am 01. Mai wieder eröffnen wollen.

Freitags: Songlines begibt sich auf die Suche nach ehrlicher Popmusik.
Samstags: Die Tom-Tom Listening Session bietet exklusive Nächte mit den JAKI Resident-DJs.
Sonntags: Bei Jazz at GREEN ROOM erklingt der Green Room in der modernen Interpretation eines alten New Yorker Jazz Clubs.
Montags: NICA live präsentiert musikalische Ideen und Visionen der NICA Artists.

((( STREAM ))) Matthias Schriefl’s Schlagerparty – 11.02., ab 11:11 Uhr im Loop | Jazz

Matthias Schriefl’s neue Band Schlagerparty lässt keine Wünsche offen: Alle Bandmitglieder sind Multi-Instrumentalisten und SängerInnen. Mit Musik, Gesang und jeder Menge Humor lassen sie die größten deutschsprachigen Hits seit den 30er Jahren wieder auferstehen. Dabei wird von Karl Berbuer bis David Hasselhoff nichts ausgelassen, um auf höchst eigenwillige, spontane und humorvolle Art neu interpretiert zu werden.

((( STREAM ))) Songlines mit Kaleo Sansaa – 12.02., 20:00 Uhr | Soul, Hip-Hop

Kaleo Sansaa ist eine Künstlerin, die das Publikum sofort mit ihrem einzigartigen Sound in ihren Bann zieht: Sun-Drunk Sound und Solar-Based Hip-Hop! Mit diesen von ihr selbst erfundenen Neologismen versucht sie das Wesen ihres Genres einzufangen: Ein Sound, der aus dem Herzen der Sonne zu kommen scheint; echt, ehrlich und meditativ.

((( STREAM ))) JAKI pres. Tom-Tom Digital: Karneval der Phantasie – 13.02., 20:00 Uhr | Electronic

Am Samstag präsentiert das JAKI „Karneval der Phantasie“ mit den Weltenbummlern vom Rhein: Bufiman aka Jan Schulte & Keshavara.

  • BUFIMAN dj-set (Dekmantel, Salon Des Amateurs, Düsseldorf)
  • KESHAVARA dj-set/live (Dublab, Papercup Records, Köln)

Von Quarantäne-Wellness-Flöten und Outernational Grooves zu San Ra über Chicago House und 140 BPM Ghetto Tech!

((( STREAM ))) Jazz at Green Room: Tobias Haug Quartett – 14.02., 18:00 Uhr | Jazz, Traditional, Hard-Bop

Das Tobias Haug Quartett  bewegt sich vorwiegend im traditionellen Bereich. Es ist die gemeinsame Liebe zum Hard-Bop, welche Tobias Haug (saxophone), Jerry Lu (piano), Luca Müller (bass) und Felix Ambach (drums) vereint. Sie überzeugen mit ihrem energetischen und vorantreibenden Spiel und bringen jedes Stück zum swingen. Ihr Repertoire ist beeinflusst durch grosse Künstler wie Dexter Gordon, Cedar Walton oder Art Blakey, die in den 60er Jahren neue Impulse setzen konnten.

((( STREAM ))) NICA live: Bayer & Scobel/ Leif Berger „Hinweis auf die Sonne“ – 15.02., 20:00 Uhr | Jazz

„Bayer & Scobel“ – Sinn für Tiefe, Detailreichtum und musikalische Interaktion zeichnet das Duo um Trompeterin und Flügelhornistin Heidi Bayer, NICA artist 2020, und Pianist Sebastian Scobel aus

Leif Berger präsentiert mit „Hinweis auf die Sonne“ erstmals als Bandleader seinen persönlichen Weg Musik zu formen. Mit seinem intuitiven kompositorischen Ansatz versucht er die Schönheit des Einfachen mit diffizileren Strukturen zu verbinden. Zusammen mit Yannis Anft (Syntheziser) und Stefan Schönegg (Bass) fällt es ihm leicht diese künstlerische Vision zu verfolgen. Heute mit dabei ist Rebecca Salomea (Gesang).

www.stadtgarten.de

close

Der tägliche
JazzZeitung.de-Newsletter!

Tragen Sie sich ein, um täglich per Mail über Neuigkeiten von JazzZeitung.de informiert zu sein.

Wir senden keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige