+++ News: +++ Gregory Porter bei „music open“ in Ludwigsburg +++ Vorgeschmack auf das „moers-festival“ in Duisburg +++

Kreissparkasse Ludwigsburg feiert Jazz mit Gregory Porter Das Line Up der neunten Ausgabe des Festivals „musicopen“ der Kreissparkasse Ludwigsburg wächst immer weiter: Jazzgröße Gregory Porter wird am 30. Juli unter freiem Himmel mit seinem Programm „Nate King Cole and Me“ auftreten, dessen Titel das prägende Musikidol des zweifachen Grammy-Gewinners verrät. Nur einen Tag später stürmt der von Queen Elisabeth II zum „Knight Bachelor“ geschlagene Sir Tom Jones die Bühne der KSK „music open. Auf über 50 Jahre im Musikbusiness und diverse Chartplatzierungen kann der heute 78-Jährige zurückblicken, Songs wie „It’s not unusual“, „Sexbomb“ und „She’s a lady“ sind bis heute populär. Am Donnerstag, 25.07.2019 legt Michael Patrick Kelly mit „iD Live 2019“ einen Tourstopp in Ludwigsburg ein und am darauffolgenden Samstag, 27.07.19, heißt es „Die 90er sind zurück!“ Die 90er Live als Open Air Festivalserie lassen das Jahrzehnt, seine Stars …

Weiterlesen

+++ News: +++ Kurt Maas Jazz Award 2019 an der Münchener Hochschule für Musik und Theater +++ Aufftakt in München: Jacob Collier auf Tour +++

Ein Jazz-Wettbewerb an der HMTM und Patti Austin als Ehrengast In Erinnerung an den Jazz-Musiker und Pädagogen Kurt Maas wird am Mittwoch, den 6. Februar 2019 (Finale) zum vierten Mal der Wettbewerb um den »Kurt Maas Jazz Award« an der Hochschule für Musik und Theater München (HMTM) ausgetragen. In der Endrunde des Wettbewerbs präsentieren sich fünf Studierende des Jazz Instituts beim öffentlichen Finale im Kleinen Konzertsaal im Gasteig. Der erste Preis ist die Teilnahme an einem Sommerkurs am renommierten Berklee College of Music, einem Kooperationspartner des Jazz Instituts. Die im Wettbewerb ermittelten Preisträgerinnen und Preisträger werden im Rahmen des Preisträgerkonzerts am Freitag, den 8. Februar 2019 im Carl-Orff-Saal im Gasteig öffentlich auftreten und mit Urkunden ausgezeichnet. Die international gefeierte Jazzsängerin Patti Austin wird als Ehrengast mit dem U.M.P.A. Jazz Orchestra unter der Leitung von Prof. Claus Reichstaller auftreten und den …

Weiterlesen

+++News: +++Eine Kammermusik-Hommage an Leonard Bernstein im Studio 2 des Bayerischen Rundfunks+++

„A Bernstein Story“ Werke von Leonard Bernstein, Igor Strawinsky und Steve Reich sowie eigene Kompositionen und Improvisationen: „A Bernstein Story“ nennen der Klarinettist Sebastian Manz und der Jazzpianist Sebastian Studnitzky ihr Programm, das sie am 22. Januar 2019 im Studio 2 des Bayerischen Rundfunks vorstellen. Das Konzert beginnt um 20.00 Uhr, BR-KLASSIK/Hörfunk überträgt es live. Mit dem Klarinettisten Sebastian Manz und dem Jazz-Pianisten Sebastian Studnitzky treffen zwei Musiker aus völlig verschiedenen Welten zusammen. Mit ihrer Hommage an Leonard Bernstein brechen sie in eine gemeinsame Welt auf und katapultieren Bernsteins Musik ins 21. Jahrhundert: Voller Risiko- und Experimentierfreude, mit Improvisationen und Live-Elektronik, übergreifend, unkonventionell und experimentell – wie einst Bernstein selbst seine Musik dachte. Werke von Igor Strawinsky und Steve Reich haben ebenso ihren Platz in diesem Programm. Diese Melange aus Originalkompositionen, einzigartigen Arrangements und eigenen Kompositionen lässt erahnen, in welch …

Weiterlesen

+++ News: +++ Landesjugendjazzorchester Brandenburg Casting 2019 +++ Startschuss für Audi-Konzertreihe 2019 in Ingolstadt +++

Brandenburgs Nachwuchskünstler stellen sich vor Das Landesjugendjazzorchester Brandenburg – kurz: LaJJazzO – rüstet auf, und lädt den jungen Jazz-Nachwuchs im Land Brandenburg ein, sich am 10.03.2019 in der „Regenbogen Musik- und Kunstschule“ in Blankenfelde zu bewerben. Gesucht werden Instrumentalisten für Saxophon, Posaune, Trompete, Klavier, Bass, Gitarre und Schlagzeug. Das LaJJazzO bietet den jungen Nachwuchsjazzern die Möglichkeit mit dem profilierten Bigband-Leiter und international renommierten Jazz-Posaunisten Prof. Jiggs Whigham zusammen arbeiten, der mittlerweile seit zehn Jahren als künstlerischer Leiter des Ensembles tätig ist. Der Chef der BBC Big Band ist seit einem halben Jahrhundert erfolgreich auf den Bühnen der Welt zu sehen. Der US-Amerikaner spielte unter anderem mit Größen wie Ella Fitzgerald, Stan Kenton, Tony Bennett, Bert Kaempfert. Bewerbung online unter: www.events.vdmk-brandenburg.de Anmeldeschluss: 24. Februar 2019 Audi groovt von Oldtime-Jazz bis Son Cubano Rhythmus und Klang im „Audi museum mobile“ in Ingolstadt: …

Weiterlesen

+++ News: +++ Vokalensemble IKI im BIX Jazzclub & Lounge in Stuttgart+++ P-JAM im Jazzclub im „Leeren Beutel“ in Regensburg +++

Fünf Nordlichter mit Souvenir  im Gepäck Skandinavischer Besuch im deutschen Süden: Das improvisierende Vokalensemble IKI setzt sich aus fünf Sängerinnen aus Dänemark, Norwegen und Finnland zusammen. Von Pop und Klassik über Jazz bis hin zur Avantgarde steht ihr kontrastreiches Programm stets unter dem musikalischen Aspekt des Nordens. Auf ihrem aktuellen Album ORACLE probiert sich das Gesangsquintett mit elektronischen Elementen in einer neuen Klangoffensive aus. Jetzt will IKI live zeigen, welche neuen, nordischen Klangbilder sie aus ihrer Heimat mitbringen (17.01.19 um 20:30 Uhr auf der Bühne des Stuttgarter BIX). www.bix-stuttgart.de Write it, cover it, loop it! Dieser Programmtitel verspricht eine kreative, bunte Musikmischung, die die zwölf jungen Musiker von P-JAM auf die Bühne bringen. Die konventionelle Band-Besetzung  erweitert P-JAM durch klassische Streich- und Blasinstrumente. Das Ensemble erwartet sein Publikum mit eigenen Arrangements, aber eben auch mit Eigenkompositionen, Cover und Loops am …

Weiterlesen
Sven Faller. Foto: Michael Scheiner
Sven Faller. Foto: Michael Scheiner

Bassist Sven Faller leitet künftig den Bereich Jazz bei der Sommerakademie Neuburg an der Donau

Neuburg a.d. Donau. Neben Musik- und Musikfachschulen haben sich Workshops zu einem wichtigen Standbein der „jazz education“ entwickelt. Mit einem außerordentlich breiten Angebot aus Bildender Kunst, Tanz, Kunsthandwerk, Alter Musik, Klassik und Jazz hat die Neuburger Sommerakademie dabei immer eine Sonderstellung eingenommen. Spezialisierte Workshops, wie in Bayern in Erlangen und Burghausen, haben sich gegenüber diesem Gemischtwarenladen – um es einmal flapsig auszudrücken –  immer leichter getan, interessierte Musikschaffende anzusprechen. Das möchte der neue Leiter der Jazzabteilung, der Bassist Sven Faller, mit einer neuen, jüngeren Dozentenmannschaft und erweitertem Konzept künftig ändern. Kommenden Sommer will er bei der Sommerakademie ein neues Kapitel aufgeschlagen. Nach mehr als drei Jahrzehnten anfänglich zäher Aufbauarbeit zieht sich der Saarländer Professor Herbert Wiedemann von der künstlerischen Leitung im Musiksektor zurück. Den Bereich Klassik hat er bereits vor drei Jahren an den Cellisten Alexander Suleiman abgegeben, im Bereich …

Weiterlesen

Magnetische Sternstunde der Musik: Das Lorenz Kellhuber New Trio im Stadttheater Regensburg

Regensburg. Verpufft, beiseite geschoben, weggewischt. Jeglicher Vorbehalt, ob ein reines Instrumentalkonzert bei den Zuhörern auch ankommt, war schlussendlich atomisiert. Anfänglich sorgte sich Pianist Lorenz Kellhuber im Theater Regensburg noch, dass Besucher sein Konzert mit dem New Trio vorzeitig verlassen könnten. Am Ende konnte die euphorisierte Menge kaum noch mit Zugaben beruhigt werden. Nach einer über dreiviertelstündigen Improvisation hatten die drei Musiker ihre Zuhörer derart in einem magisch-magnetischen Klangkosmos gefangen, dass sie wie Süchtige nach immer mehr verlangten. Einige wenige waren tatsächlich nach der Pause nicht mehr ins Theater zurückgekehrt, ihre Plätze blieben verwaist. Vielleicht hatten sie sich etwas mehr Groove, normaleren (Mainstream-)Jazz oder songartige Strukturen erwartet. Wer allerdings die Entwicklung des mit 28 Jahren noch jungen Berliner Pianisten mit oberpfälzischen Wurzeln ein wenig verfolgt hat, konnte darauf ernsthaft kaum gesetzt haben. Kellhuber hat sowohl als Solist, Bandleader, wie als Begleiter …

Weiterlesen

94 mal APPLAUS für Clubkultur

Mit dem Musikpreis APPLAUS, der „Auszeichnung der Programmplanung unabhängiger Spielstätten“, wurden am Mittwochabend im Namen von Kulturstaatsministerin Monika Grütters in Mannheim 94 Musikclubs und Veranstaltungsreihen aus insgesamt 15 Bundesländern ausgezeichnet. Die Gesamtsumme der so von der Initiative Musik verteilten Fördergelder beläuft sich 2018 auf 1,8 Millionen Euro. Der APPLAUS ist damit der höchstdotierte Musikpreis des Bundes . Die Initiative Musik realisiert den Programmpreis APPLAUS zum sechsten Mal mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Das Ministerium für Wissenschaft und Kunst in Baden-Württemberg sowie die Stadt Mannheim förderten die Preisverleihung 2018. Als beratende Fachpartner wirken die Bundeskonferenz Jazz (BK Jazz) und die LiveMusikKommission, Verband der Musikspielstätten in Deutschland e.V. (LiveKomm), mit. Die Auszeichnungen für die „Spielstätten des Jahres“ gingen an: Kategorie I (40.000 Euro) – Institut für Zukunft, Leipzig Das Institut fuer Zukunft (IfZ)  wird für sein Jahresprogramm …

Weiterlesen

Florian Weber live mit „Lucent Waters“ im Kölner Stadtgarten

„Lucent Waters“, die gerade auf dem Label ECM erschienene CD des Pianisten Florian Weber, wurde vergangenem Montag live mit seinem Quartett im Kölner Stadtgarten vorgestellt. Mit dabei Ralph Alessi an der Trompete, die Ausnahmebassistin Linda May Han Oh und Dejan Terzic am Schlagzeug. Die Idee zum Titel des Albums stammt von Webers Erfahrungen beim Tauchen, wenn man sich darauf einlässt sich vom Wasser umspülen zu lassen und in die Wellen eintaucht. Das konnten auch die Zuhörer im Kölner Stadtgarten: sich auf die Musik des Quartetts einlassen und eintauchen in die polyrhythmische und polyphone Welt von Florian Weber mit seinen wunderbar komplexen, tiefgründigen Kompositionen. Thematisch passend wurde das Konzert mit dem Stück „Melody of a waterfall“ eröffnet. Es folgten dann weitere Kompositionen von Weber wie „Fragile Cocoon“, „Sonnenwind“ oder „The Traveller“. In zwei Sets wurde ein spannender musikalischer Bogen geschlagen. Angefangen …

Weiterlesen

„Wir tragen die Musik zu den Menschen!“ – Jazz-Workshop mit Helmut Eisel in Hürth

Am Vortag der 24. Hürther Jazznacht 2018 fand morgens in der Aula des Albert-Schweitzer-Gymnasiums ein Workshop statt. Auf Initiative des Jazzclubs Hürth e. V. durften Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums drei Stunden lang intensiv mit Helmut Eisel zusammenarbeiten. Der gefeierte Klezmer-Klarinettist und musikalische Grenzgänger probte mit neun Heranwachsenden unter anderem Giora Feidmans „Forget the tears, it’s beautiful“. Dabei vermittelte er auch etwas über die spirituellen Grundlagen der Klezmer-Musik, wenn er den Ursprung des Begriffs aus dem Aramäischen erläuterte. „Das Wort Klezmer bedeutet wörtlich ‚Gefäß des Liedes‘ oder ‚Gefäß der Musik’“, unterstrich Eisel. „Wenn wir live spielen, heißt das in diesem Zusammenhang, dass wir die Musik zu den Menschen tragen. Wir werden also der Kanal für Musik, die im eigentlichen Sinne schon da ist und auch in den Menschen weiterwirken wird, wenn wir aufgehört haben zu spielen“, sagte Eisel weiter zu …

Weiterlesen