+++ News +++ Worms: Jazz & Joy Festival +++ JazzKorea gibt Line-Up bekannt +++

+++ Worms: Jazz & Joy Festival +++


Nils Wogram mit „Root 70“. Foto: Ulla Binder

Zum 28. Mal lädt Worms vom 17. bis 19. August 2018 zum Internationalen Festival Jazz & Joy ein und setzt dabei auf Stars der Jazz-Szene genauso wie auf Rock- und Pop-Musiker. Auf fünf Bühnen rund um den Wormser Dom wird wieder gejazzt, gejammt und gerockt. Während am Freitag neue Künstler-Konstellationen in der traditionellen Private Section das Festival eröffnen, stellt Pop-Sängerin Sarah Conner auf einem parallelen Sonderkonzert ihr Album „Muttersprache“ vor. Zu späterer Stunde steht zudem die renommierte Saxophonistin Candy Dulfer auf der Bühne, die bereits Ende der 80er Jahre ihren Durchbruch feierte. Am Samstag erwarten die Besucher neben zahlreichen weiteren Acts gleich zwei Schweizer Musikgrößen, indem zunächst Soulsänger Seven und später Rockröhre Stefanie Heinzmann ins Scheinwerferlicht treten. Zum Abschluss schlägt das Festival am Sonntag erneut jazzige Töne an, wenn der über 70-jährige Franco Ambrosetti in die Trompete bläst und Posaunist Nils Logram mit seinem Quartett „Root 70“ die Werke seiner aktuellen Aufnahme „Luxury Habits“ präsentiert.

www.jazzandjoy.de

 

+++ JazzKorea gibt Line-Up bekannt +++

Blumen Klang Quartet, Pressfoto

Erstmals stellt das JazzKorea Festival vom 22. November bis 1. Dezember 2018 nicht nur in Berlin und Hamburg, sondern auch in Stuttgart die neuesten Jazz-Entwicklungen des ostasiatischen Staates vor.  Dafür haben Jazz-Bassist Martin Zenker und Journalist Nabil Atassi zum sechsten Mal vier Bands ausgewählt: Der in Südkorea populäre Sänger Kim Yong Woo vermengt mit seinem Trio „Barim“ heimatliche Volkstraditionen mit Jazz-Elementen, während das Blumen Klang Quartet den Free Jazz mit neuer experimenteller Musik verbindet. Die Stahlsaiten-Zither Cheolhyeongeum sowie traditionelle Percussion-Instrumente bringt Musikerin Han Solip zum Klingen und das Song Hachul Quartet rund um den gleichnamigen Saxophonisten verschreibt sich dem Straight Ahead Jazz.

www.jazzkorea.kulturkorea.org/

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.