+++ News +++ Morgen: Tropical Turn Quartett +++ Götz Alsmann auf der Hürther Jazznacht 2018 +++ Fette Hupe Hannover spielt Aufnahme live ein +++

+++ Morgen: Tropical Turn Quartett +++ Für Kurzentschlossene: Eine Bandbreite von Buena Vista Social Club bis Brazil Jazz bietet das Tropical Turn Quartett am 17. August 2018 im Jazzkeller in Hürth-Gleuel. Im Zentrum ihres abwechslungsreichen Sets stehen die Kompositionen von Gitarrist und Bandleader Burkhard „Buck“ Wolters, die bereits internationales Gehör fanden. www.buckwolters.de +++ Götz Alsmann auf der Hürther Jazznacht 2018 +++ Auch in seiner 24. Auflage präsentiert die Jazznacht in Hürth dieses Jahr einige Jazz-Stars im Programm, darunter „Zimmer-Frei“-Moderator und Jazz-Sänger wie -Pianist Götz Alsmann. Am 29. September bringen zahlreiche Acts das Bürgerhaus mit parallelen Auftritten von 19 bis 2 Uhr zum Klingen. Darunter findet sich auch die Jazzgruppe Jin Jim, deren Frontmann Daniel Manrique die Alt- und Bassflöte bläst. Außerdem reist Helmut Eisel zusammen mit dem Sebastian Voltz Trio an, der bereits in der Auflage von 2015 umjubelt wurde. …

Weiterlesen

+++ News +++ Worms: Jazz & Joy Festival +++ JazzKorea gibt Line-Up bekannt +++

+++ Worms: Jazz & Joy Festival +++ Zum 28. Mal lädt Worms vom 17. bis 19. August 2018 zum Internationalen Festival Jazz & Joy ein und setzt dabei auf Stars der Jazz-Szene genauso wie auf Rock- und Pop-Musiker. Auf fünf Bühnen rund um den Wormser Dom wird wieder gejazzt, gejammt und gerockt. Während am Freitag neue Künstler-Konstellationen in der traditionellen Private Section das Festival eröffnen, stellt Pop-Sängerin Sarah Conner auf einem parallelen Sonderkonzert ihr Album „Muttersprache“ vor. Zu späterer Stunde steht zudem die renommierte Saxophonistin Candy Dulfer auf der Bühne, die bereits Ende der 80er Jahre ihren Durchbruch feierte. Am Samstag erwarten die Besucher neben zahlreichen weiteren Acts gleich zwei Schweizer Musikgrößen, indem zunächst Soulsänger Seven und später Rockröhre Stefanie Heinzmann ins Scheinwerferlicht treten. Zum Abschluss schlägt das Festival am Sonntag erneut jazzige Töne an, wenn der über 70-jährige Franco …

Weiterlesen

+++ Cultoursommer Halle läutet seine Jazz-Woche ein +++ 2. Hömma Jazz Festival in Oberhausen +++ Violinenvirtuose Roy Sandro beim JazzBayreuth +++ Holzkirchen präsentiert Jazz, Blues und mehr

+++ 6. Cultoursommerwoche +++ Auch in seiner zwölften Auflage widmet der Cultoursommer seine letzte Woche traditionsgemäß dem Jazz. Dafür finden sich vom 8. bis 11. August zahlreiche Musiker in Halle an der Saale ein, um das universale Musikfestival mit dem ein oder anderen Standard ausklingen zu lassen. Den Auftakt macht am Mittwoch Soul-Ikone Angelika Weiz, die in den 80er Jahren zur beliebtesten Jazz-Sängerin der DDR gewählt wurde und sich nun mit Kollegen wie Chris Lewis, Charlie Eitner und Topo Gioia zusammenschließt. Am Donnerstag werden die Besucher von der fünfköpfigen Combo Java Five – The Art Of Vocal Swing empfangen, bevor Stephan Bormann und Thomas Fellow alias Hand On Strings mit experimentierfreudigen Gitarrendialogen das Wochenende einläuten. Das Abschlusskonzert am Samstagabend bestreitet die Inkspot Swing Band feat Domenica Pottel, die Werke ihres aktuellen Albums „Satin Doll“ vorstellt. http://www.cultoursommer.de/   +++ Hömma Jazz …

Weiterlesen

Zwei Stunden nach dem WM-Aus: Jason Seizer in der nächsten Runde mit Cinema Paradiso

Zwei Stunden nach dem WM Debakel der deutschen Fußball Nationalmannschaft war der Kummer vergessen, als im Studio 2 des Bayerischen Rundfunks die ersten Töne des Saxophonisten Jason Seizer mit seinem Quartett Cinema Paradiso erklangen. Mit von der Partie der wunderbare Pianist Pablo Held, kraftvoll am Bass Jonas Westergaard und mit viel Fingerspitzengefühl der unglaubliche Schlagzeuger Fabian Arends. Wunderbare Klänge, die in eine andere Welt entführten. Dabei wurden, neben Filmmelodien aus dem Programm der CD Cinema Paradiso, auch brandneue Stücke gespielt, die hoffentlich ihren Weg auf das neue Album finden werden, das die Formation gerade plant. Für alle, die den Abend in Ausschnitten noch einmal nachhören wollen: Sendetermin auf BR Klassik am 06.07. um 23:05h in der „Jazztime“. Text & Fotos: TJ Krebs

Weiterlesen

Thomas Quasthoff – Nice’n’Easy: Futter für entspannte Stunden

Man muss seine großartige Winterreise von Schubert nicht unbedingt kennen, um seine Riesenstimme und Fähigkeiten Gefühle auszuloten zu schätzen. Vor sechs Jahren, als der Sänger mit dem superben Bassbariton angekündigt hatte, sich von klassischen Konzertbetrieb zurückzuziehen, war die Betroffenheit groß. Danach war Thomas Quasthoff zwar weiterhin live zu erleben, allerdings nurmehr als Schauspieler und Kabarettist, wo er sein humoristisches Talent ausleben konnte, und als Jazzsänger. Im Unterschied zu anderen klassischen Sängern, die in ein fachfremdes Genre hineinschmecken, um ein größeres Publikum oder zusätzliche Quellen zu erschließen, stand bei dem heute 58-Jährigen der Jazz am Anfang seiner beispiellosen Karriere. Angetriggert von seinem Bruder, „habe ich immer Jazz gesungen. Es war durchweg Teil meines musikalischen Lebens“, sagt Quasthoff selbst. Nach acht langen Jahren hat Thomas Quasthoff vergangenes Jahr ein neues Jazzalbum aufgenommen. Gestern wurde das nach Frank Sinatras gleichnamigen Album von 1960 …

Weiterlesen

Maxime Bender: Universal Sky

Die typisch luxemburgische Namensgebung lautet „französischer Vorname plus deutsch klingender Familienname“. Also liegen die Dinge wohl auch klar bei Maxime Bender, einem hochmotivierten Saxofonspieler, der den europäischen Jazzhimmel bereichert. Klug aus dem Miteinander von Sprachen und Stileinflüssen zu schöpfen, das gehört zum Leben in Luxemburg, und das zeichnet Maxime Benders verschiedene Projekte allemal aus. Im nahen Frankreich ist der kosmopolitische Saxofonist für seine jüngste Band (eine von insgesamt dreien! ) „Universal Sky“ fündig geworden. Sie besteht aus dem Gitarristen Manu Codja, einem Hammondorgelspieler namens Jean-Yves Jung und dem Schlagzeuger Jerome Klein. Lassen wir die Musik für sich sprechen, denn diese ist auf dem „Universal Sky“ – Album regelrecht selbsterklärend: Ein funkiges Lick eröffnet die erste Nummer, der Kommentar folgt sofort. Die Hammondorgel lädt das Klangbild druckvoll auf. Aber bevor der Drive der Rhythmusgruppe ins Schleudern gerät, holt die Musik in …

Weiterlesen

+++News+++ UDJ wählt Saxofonistin & Komponistin Christina Fuchs in den Vorstand+++Jazz Award in Gold für Quadro Nuevo & Cairo Steps+++Internationales Jazz Weekend Unterföhring+++

Union Deutscher Jazzmusiker wählt Kölner Saxofonistin und Komponistin Christina Fuchs in den Vorstand Bei einer Mitgliederversammlung im Rahmen der jazzahead! 2018 in Bremen wurde die Jazzmusikerin Christina Fuchs am 21. April als Nachfolgerin von Silke Eberhardt in den Vorstand der UDJ gewählt. „Wir schätzen uns glücklich, mit Christina Fuchs eine ebenso berufspolitisch erfahrene wie künstlerisch renommierte Kollegin im Vorstand zu begrüßen“, sagte Nikolaus Neuser, Vorsitzender der Union Deutscher Jazzmusiker. Ursprünglich studierte die 1963 in München geborene und in Freiburg aufgewachsene Saxofonistin Germanistik und Geschichte. Schließlich studierte sie jedoch Komposition bei Joachim Ullrich und Siegrief Koepf in Köln. Ab 1999 setzte sie ihre Studien in New York bei Maria Schneider, Jim McNeely und Michael Abene, sowie George Russell in Boston fort. Fuchs wurde mit nationalen und internationalen Kompositionspreise wie dem WDR Jazzpreis 2014 ausgezeichnet. Sie arbeitete in Leitungsfunktion mit der NDR …

Weiterlesen

Konzertkritik: das Elliot Galvin Trio im Leeren Beutel

Eine gehörige Portion Enthusiasmus und künstlerischer Ehrgeiz. Abgesehen von Musikalität und technischer Brillanz, sind das die Eigenschaften die das britische Elliot Galvin Trio nach Regensburg geführt haben müssen. Zwischen London, wo sie öfter auftreten, Manchester und Paris, dort gastieren sie demnächst, war der Leere Beutel der einzige Auftrittsort in ganz Deutschland. Und der Jazzclub hat mit den, auf dem Kontinent noch unbekannten, jungen Musikern eine gute Nase für Talente bewiesen. Das Konzert, schwach besucht zwar, offenbarte ein frisches, unkonventionelles und ungemein vielseitiges Trio. Das braucht dann auch weder Vergleiche mit anderen Jungstars wie Michael Wollny oder Lorenz Kellhuber zu scheuen, noch gründelt es in flachen Gewässern wie manche angesehene Jazztrios. Seit den Erfolgen von Trios wie E.S.T. oder von Brad Mehldau gehört diese Besetzung wieder zu den beliebtesten im Jazz und stellt entsprechend große Anforderungen an junge Musiker. Der 27-jährige …

Weiterlesen

CD-Rezension: Tony Tixier – Life of Sensitive Creatures

Klaviermusik kann Vieles: Das Spiel mit Licht und Schatten, mit Schwarz und Weiß, mit filigraner Leichtigkeit und einer imposanten Schwere. Tony Tixier lässt dabei noch das Spiel der Farben zu. Raffiniert spinnen die Töne im Kopf der Zuhörer Geschichten, die mehr sind als eine Schule der Geläufigkeit. Zusammen mit Karl McComas-Reichl am Bass und Tommy Crane an den Drums ist dem jungen Franzosen mit „Life of Sensitive Creatures“ ein Album gelungen, das facettenreich und kreativ von sehr Persönlichem erzählt, das zugleich universell ist. Nie zu melancholisch, nie zu übertrieben fröhlich, erkennt man sich in den Melodien wieder, während der Puls von Bass und Schlagzeug die Songs vorantreibt und so den Plot immer weiterführt. Tixier selbst sagte über sein Trio: „Meine Musik braucht mehr als Solo-Piano, also gestalten MacComas-Reichl und Crane sie, schaffen Raum und bewegen sie in verschiedene Richtungen.“ Seine …

Weiterlesen

+++News+++Endspurt beim BMW Welt Jazz Award 2018+++Robben Ford konzertiert für die Kunstuniversität Graz+++ Der Mai im Hamburger Stage Club: Das Programm der Jazzfederation+++

Endspurt beim BMW Welt Jazz Award: Beady Belle und BartolomeyBittmann progressive strings Vienna beschließen die Matineen unter dem Motto „Jazz moves“ Die letzten beiden kostenfreien Matineen des zehnten BMW Welt Jazz Award 2018 werden im Doppelkegel der BMW Welt mit Gästen aus Norwegen und Österreich gefeiert: Das norwegische Ensemble Beady Belle performt am 8. April, das österreichische Duo BartolomeyBittmann progressive strings Vienna am 22. April (Einlass ist jeweils um 10:30). Im Nachgang an insgesamt sechs Matineen entscheidet sich die Expertenjury des BMW Welt Jazz Awards für die beiden Finalisten, die dann im Juni um den ersten Platz im Auditorium der BMW Welt spielen werden. Zeitgleich wird dann der Gewinner des Publikumspreises bekanntgegeben. Beim ihrem Konzert am 8. April  wird Beady Belle  ̶  die norwegische Konzeptband von Sängerin Beate S. Lech und Bassist Marius Reksjø  ̶  in einer groovenden, auch für Gesangssätze …

Weiterlesen