Welche Auswirkungen hat die Bundestagswahl auf den Jazz? Acht Wahlprüfsteine der DJU

Wie geht es nach der kommenden Bundestagswahl weiter? Welche Ziele verfolgen die Parteien? Wen soll ich wählen? – Mit diesen oder ähnlichen Fragen haben sich wohl die meisten Menschen in den vergangenen Wochen und Monaten befasst oder werden sich spätestens in den kommenden Tagen bis zur Wahl am 26. September mit ihnen befassen müssen. Der Frage, welche Auswirkung die Wahl für den Jazz und die Künstlerinnen und Künstler hat, ist die Deutsche Jazzunion nachgegangen. Sie stellte den amtierenden Bundestagsparteien mit Ausnahme der AfD im Vorfeld acht Fragen, acht Prüfsteine bezüglich ihrer kultur- und berufspolitischen Positionen. Auch wenn die Parteien grundsätzlich große Unterstützung zum Ausdruck bringen, sind konkrete Ansätze nicht überall zu erkennen. Es folgt die Pressemitteilung der Deutschen Jazzunion mit den Antworten der Parteien auf die Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl 2021. Pressemitteilung Deutsche Jazzunion: (Berlin, 15.09.2021) Im Vorfeld der Bundestagswahl 2021 hat die Deutsche Jazzunion acht Fragen an die Parteien Bündnis 90/Die Grünen, Die Linke, CDU/CSU, SPD und FDP gerichtet. Mit ihren Antworten bringen die Parteien in vielen Punkten grundsätzlich große Unterstützung der kultur- und berufspolitischen Positionen der Deutschen Jazzunion zum Ausdruck. Hinsichtlich konkreter Ansätze weisen …

Weiterlesen

Deutscher Jazzpreis wird 2022 in Bremen prämiert

Der Deutsche Jazzpreis 2022 wird in der Freien Hansestadt Bremen verliehen. Die Preisverleihung findet am Mittwoch, den 27. April 2022, und somit am Vorabend der jazzahead! statt. Die größte Jazz-Fachmesse der Welt mit über 3.400 internationalen Fachgästen aus über 60 Ländern gilt als „Familientreffen des Jazz“, die ihren familiären Charakter nie verloren hat. Mit den Showcase-Konzerten und dem jazzahead! Festival in 30 Spielstätten der Hansestadt erreicht die jazzahead! stets auch ein breites kulturinteressiertes Publikum von bis zu 25.000 Besucher:innen. Die Bewerbungsphase für die zweite Ausgabe des Deutschen Jazzpreises soll im Oktober 2021 starten. Die Jazzzeitung wird im Vorfeld dazu berichten. Im Mittelpunkt stehen erneut die Musiker:innen, für die es in der Hauptkategorie 1: Künstler:innen insgesamt 17 Auszeichnungen geben soll. Darüber hinaus werden in vier weiteren Hauptkategorien 14 Auszeichnungen für Aufnahme/Produktion, Live, Komposition/Arrangement sowie drei Sonderpreise verliehen. Weitere Informationen zum Preis finden Sie auf der Website Deutscher Jazzpreis. Der Deutsche Jazzpreis prämiert seit diesem Jahr herausragende künstlerische Leistungen der nationalen und internationalen Jazzszene in 31 Kategorien. Realisiert wird er von der Initiative Musik mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Das Konzept des …

Weiterlesen

+++ news +++ 58. jazzwerkstatt Peitz +++ Kollektiv in der Kunsttankstelle Lübeck +++

jazzwerkstatt Peitz Nr. 58 Vom 10. bis 12. September findet zum 58. Mal die jazzwerkstatt in Peitz statt. Festivalpässe sowie Tagestickes sind bereits ausverkauft. Lediglich für die Open-Air-Veranstaltungen am Festungsturm können noch online unter: https://www.eventbrite.de/o/jazzexzess-14358707265 oder aber an der Abendkasse für 20 € erworben werden. Rest-Tickets für das Sonderkonzert John Zorn New Masada in der Stadthalle Cottbus gibt es über info@jazzwerkstatt.eu. Für die Konzerte in der Stüler-Kirche, dem Festungssaal und im Rathhaussaal wird um einen Nachweis über Impfung, Gengesung oder Test gebeten. Zusätzlich wurde ein Testzentrum im Rathhaus Peitz eingerichtet. Gestet werden kann am Freitag von 19:00 – 20:00 Uhr, am Samstag von 10:00 – 15:00 Uhr und am Sonntag von 13:00 – 14:00 Uhr. Damit auch bei schlechtem Wetter die Musik genossen werden kann, wurde dieses Jahr wird die Open-Air Bühne am Festungsturm dieses Jahr überdacht. Auch dieses Jahr steht eine kleine Fläche für Camping zur Verfürgung. Diese kostet 10€/pro Nacht. Um eine Voranmeldung unter info@jazzwerkstatt.eu wird gebeten. Die 59. jazzwerkstatt Peitz findet im nächsten Jahr vom 9. bis 11. September statt. Das Programm in der Übersicht: Fr., 10. September 2021 20.00 Uhr / …

Weiterlesen

+++ news +++ Neues Veranstaltungsformat: erstmals Jazzpicknick in Cottbus +++ International Jazz Composers‘ Symposium +++

Neues Veranstaltungsformat in Cottbus: Am 29. August 2021 findet im Cottbusser GLAD HOUSE ab 12:00 Uhr erstmals das Jazzpicknick statt. Das Format umfasst neben verschiedenen Auftritten auch ein Kinderkonzert des Krodokul Trios und eine Lesung von Therese Hämer über Leben und Werk der jüdischen Malerin Charlotte Salomon. Für eine ansprechende, interessante Atmosphäre sorgt unter anderem auch Chris Hinzes Installation Zeitzone – 21 schwebende Pendel. Gefördert durch wird die Veranstaltungsreihe durch die Initiative Musik gemeinnützige Projektgesellschaft mbH im Rahmen von Neustart Kultur mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Die Zeiten im Überblick: 12.00 Uhr: Jazz für Kinder – Krokodil Trio 15.00 Uhr: Therese Hämer / Juli Sassoon Quartet 18.00 Uhr: Aziola / Uschi Brünung Sings Billie Holiday / New Generation of Sisters & Brotherhood Alle Infos zur Veranstaltungsreihe unter: https://www.jazzwerkstatt.eu/   5TH International Jazz Composers’ Symposium Am 12. bis 14. Mai 2022 findet mit Unterstützung der University of Texas und der International Society of Jazz Arrangers & Composers in der Butler School of Musik der University of Texas in Austin, Texas, das fünfte Internationale Jazz-Komponisten Symposion statt. Das Symposion bietet Jazz-KomponistInnen jeden …

Weiterlesen

+++ news +++ Silvan Strauß erhält Hamburger Jazzpreis 2021 +++

(Pressenmitteilung) Der Schlagzeuger Silvan Strauß ist Preisträger des renommierten Hamburger Jazzpreises, der 2021 zum achten Mal vergeben wird. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis zeichnet alle zwei Jahre Musikerinnen und Musiker aus, die einen besonders qualifizierten künstlerischen Beitrag zur Jazzmusik in Hamburg geleistet und sich für die Belange des Jazz in der Stadt eingesetzt haben. Réka Csorba Geschäftsführerin vom Jazzbüro Hamburg e.V.: „Mit dem Drummer Silvan Strauß als Hamburgs Jazzpreisträger 2021 ist einer der spannendsten und vielseitigsten Jazzmusiker Hamburgs gewählt worden. Wir freuen uns sehr und unterstützen ihn gerne auf seinem Weg.“ Silvan Strauß dazu: „Ich freue mich mega über die Auszeichnung! Es ist nicht selbstverständlich, dass die eigene Arbeit so positiv wahrgenommen wird. Wenn ich auf die Jurymitglieder schaue, die ich alle sehr schätze, ist es für mich umso mehr eine großartige Bestätigung.“ (Zitat aus dem Interview von NDR Kultur. Ausstrahlungstermin 2.8.21 13:05Uhr, später Mediathek) Geschichtliches Der Hamburger Jazzpreis wurde 2007 von der Dr. E.A. Langner Stiftung ins Leben gerufen. 2011 wurde die Trägerschaft an die ELBJAZZ GmbH übertragen. 2017 hat das Jazzbüro Hamburg die Ausrichtung des Preises übernommen, das ELBJAZZ Festival bleibt Gastgeber …

Weiterlesen

news +++ Konzertfinale junger Münchner Jazzpreis +++ Axel Zwingenberger in Oberthulba +++ Jazzforum Bayreuth feiert APPLAUS +++

+++ Konzertfinale junger Münchner Jazzpreis +++ Der Junge Münchner Jazzpreis (JMJP) wird 2020 zum achten Mal vergeben. Er ist ein Förderpreis von ‚mucjazz – Münchner Verein zur Förderung von Jazz e.V.‘ und ist ausgeschrieben für Jazzmusiker(innen) bis 28 Jahre. Der JMJP lebt von der Unterstützung von Mitgliedern und Spendern, seit 2019 wird er auch durch die Versicherungskammer Kulturstiftung gefördert. Jury des JMJP 2020 Laura Wachter, Michael Wollny, Nils Wülker, Ralf Dombrowski und Andreas Heuck Am Freitag, den 16. Juli 2021 um 20:00 wird das Konzertfinale des JMJP 2020 im Jazz Club Unterfahrt stattfinden können. Allerdings ist die Publikumsgröße in der Unterfahrt durch die geltenden Bestimmungen / Abstandsregeln deutlich begrenzt. Die Finalisten sind: Anton Mangold Quintet, Würzburg/München (Betragsfoto!) Vincent Meißner Trio, Leipzig/Dresden Linntett, Nürnberg Wer nicht vor Ort dabei sein kann, hat die Möglichkeit, das Konzertfinale im Livestream mitzuerleben. Sie können sich dafür am 16.7. über die Website der Unterfahrt www.unterfahrt.de einwählen. Kartenreservierung: Jazzclub Unterfahrt, www.unterfahrt.de oder Tel. 089 – 448 27 94 +++ AXEL ZWINGENBERGER auf der Pianobühne in Oberthulba +++ Freitag 06. August 2021,  um 20 h, Piano-Bühne 97723 Oberthulba, Hans-Bördlein-Str. 1 Outdoor nach …

Weiterlesen

+++ Save the date: Südtirol Jazzfestival +++ Vorstudium Jazz +++ Offene Ohren Konzerte +++

+++ 50 Konzerte an zehn Veranstaltungstagen: Vom 25. Juni bis zum 4. Juli erkundet das Südtirol Jazzfestival die junge Szene im Südosten Europas +++ Das Südtirol Jazzfestival 2021 findet statt und durchstreift mit seinem programmatischen Herzstück das geographische Einzugsgebiet der Donau. In diesem interkulturellen Raum, der von Deutschland über Länder wie Ungarn, Kroatien, Serbien und Rumänien bis in die Ukraine reicht, erkundet das Festival eine junge Szene, die sich nicht treiben lässt, sondern – souverän experimentierend – stromaufwärts schwimmt. Mit seinem Länderschwerpunkt setzt das Festival die Entdeckungsreisen durch Europa fort. In den vergangenen Jahren stellten sich in Südtirol Bands aus Großbritannien, Italien, Frankreich, Österreich, den nordischen Ländern und den Benelux-Staaten sowie aus Spanien und Portugal vor. Damit positionierte sich das Festival als buntes Schaufenster für innovative und stilistische entgrenzte Musik. Die Flüsse Drau und Save verbinden auch Slowenien mit der Donau. Das Land an der Südseite der Alpen steht im Mittelpunkt des ersten Festivaltags. Am 25. Juni eröffnen das slowenische Percussion Project SToP und der slowenische Cellist und Schlagzeuger Kristijan Krajnčan den Konzertmarathon. Im zweiten Teil des Opening-Abends stellt Krajnčan dann sein neues Chorus-Dance-Projekt vor, …

Weiterlesen

Jazzfest Berlin mit Award for Adventurous Programming des Europe Jazz Network ausgezeichnet

Das Europe Jazz Network (EJN) verkündete den Preisträger am 14. April erstmals in einem Live-Online-Event. Die komplette Preisverleihung ist hier nachzusehen: youtu.be/vd_z1pDEO10 Die Verleihung wurde von EJN-Präsident Wim Wabbes moderiert und beinhaltete Statements der Jury, der Künstlerischen Leiterin des Jazzfest Berlin Nadin Deventer sowie Video-Statements von einigen der Künstler und Künstlerinnen, die in den letzten Jahren besondere Projekte für das Festival entwickelt hatten: Mary Halvorson (USA), Alexander Hawkins (UK), KIM Collective (Deutschland), Rob Mazurek (USA), Julien Desprez (Frankreich) und Jason Moran (USA). Der Award, der in diesem Jahr zum 10. Mal vergeben wird, wird jedes Jahr vom Europe Jazz Network an einen europäischen Veranstalterin  verliehen, dem es gelingt, „visionäre und faszinierende Musikprogramme für das Publikum umzusetzen.“ Das von den Berliner Festspielen seit 1964 veranstaltete Jazzfest Berlin wurde als Gewinner des 10. EJN Award for Adventurous Programming in einem zweistufigen Verfahren ausgewählt: Im ersten Schritt wurden die über 160 EJN-Mitgliedsorganisationen aus 34 Ländern gebeten, potentielle Preisträger*innen (darunter nicht nur EJN-Mitglieder) zu nominieren. Im März 2021 traf sich die Jury aus EJN-Mitgliedern und anderen europäischen Musikexperten und Expertinnen dann online, um aus der Liste der 17 nominierten …

Weiterlesen

Chris Barber in memoriam: Ice Cream, schnelle Autos und Millionenhits

Zusammen mit Kenny Ball und Acker Bilk war Chris Barber einer der  “Three B’s”, die den Traditional Jazz in Großbritannien definierten und verantwortlich waren für das große  “Trad”-Revival der späten 50er- und frühen 60er-Jahre. Am 2. März ist der Jazz-Posaunist ist gestorben. Das bestätigte die Plattenfirma Last Music heute unter Berufung auf seine Witwe. Der britische Posaunist und Bandleader Chris Barber war 2014 in Stuttgart mit der German Jazz Trophy der Stiftung Spardabank Baden-Württemberg, der Kulturgesellschaft Musik und Wort und der Jazzzeitung geehrt worden. Lesen Sie hier die Laudatio von Andreas Kolb und Marcus A. Woelfle auf Barber in voller Länge. Ice Cream, schnelle Autos und Millionenhits Stuttgart, 21. Juli 2014 Eigentlich ist Chris Barber Multiinstrumentalist: Er lernte zunächst Violine und Sopransaxophon. Später studierte er dann Posaune und Kontrabass an der Guildhall School of Music. Heute ist sein Name untrennbar mit der Posaune verknüpft, und er ist – endlich – unser erster trombone player in einer inzwischen langen Liste von illustren Preisträgern. Das Instrument entdeckte er rein zufällig für sich, sagt er: „Gekauft habe ich meine erste Posaune eigentlich nur deswegen, nachdem ich gesehen hatte, …

Weiterlesen

+++ news +++ APPLAUS 2021 – Start der Bewerbungsphase +++ 50 Jahre BMW Group Kulturengagement +++

+++ APPLAUS 2021: Start der Bewerbungsphase +++ Unser Kulturleben ist ohne Musikclubs und ihre Konzerte undenkbar. Mit genreübergreifenden Livemusikprogrammen, sowohl in den Metropolen als auch im ländlichen Raum, sind sie ein wesentlicher Bestandteil einer vielseitigen Kulturlandschaft. Mit dem APPLAUS 2021 zeichnet die Kulturstaatsministerin Monika Grütters daher gemeinsam mit der Initiative Musik die Clubbetreiberinnen und Veranstalterinnen für ihre Konzertprogramme aus. Tina Sikorski, Geschäftsführerin der Initiative Musik: „Wir alle vermissen gemeinsame Konzerterlebnisse und mehr denn je rückt die kulturelle Bedeutung von Musikclubs ins Bewusstsein. Genau deshalb sind die Anliegen des APPLAUS so wichtig, um die Club-Szene in die Öffentlichkeit zu rücken und sie auch finanziell zu unterstützen. Für die kommende Ausgabe konnten wir die Gesamthöhe der Preisgelder erhöhen und gemeinsam mit der Bundeskonferenz Jazz und der LiveKomm wichtige Neuerungen erarbeiten, wie zum Beispiel den Sonder-APPLAUS für kreative Formate während der Corona-Pandemie.“ Für die Verleihung 2021 stehen insgesamt 2,6 Millionen Euro für Prämien zur Verfügung. Damit ist der APPLAUS einer der höchstdotierten Bundeskulturpreise. APPLAUS 2021 Auszeichnungen und Prämien – Kategorie Programm: bis zu 50.000 Euro pro Auszeichnung, – Kategorie Spielstätte: bis zu 25.000 Euro pro Auszeichnung, – Kategorie …

Weiterlesen