+++ News: +++ Duo Alessandro Quarta & Giuseppe Magagnino, Violine & Piano, zu Gast in Kempten +++ The Mojo Six mit Zusatzkonzert in Augsburg +++ Jubiläum in Hamburg: 60 Jahre Cotton Club +++

Ein klassisches Duo für den Jazz in Kempten


Alessandro Quarta. Foto: Marco Perulli

Im Rahmen des Kemptener Jazzfrühlings präsentiert „möbel mayer“ in diesem Jahr das Jazzduo Alessandro Quarta (Violine) & Giuseppe Magagnino (Piano)mit seinem aktuellen Programm „History of Jazz und Piazzolla“. Das Konzert findet am Donnerstag, 2. Mai 2019 in möbelmayers Jazz Lounge statt. Bereits zum 35. Mal findet das Jazzfestival im Herzen des Allgäus vom 27. April bis zum 5. Mai 2019 statt und gastiert dabei zum dritten Mal in möbel mayers Jazz Lounge. Das Publikum kann sich auf Alessandro Quarta, der gemeinsam mit seinem Pianisten Giuseppe Magagnino  ihrem neuen Programm sowie von Quarta favorisierte Jazz-Kompositionen, u.a. von Duke Ellington, Cole Porter, George Gershwin und Chick Corea präsentieren wird, freuen. Der musikalische Ausdruck hat für Alessandro höchste Priorität, genauso liebt die Freiheit des Jazz und sagt: “Jazz ist alles, was man im Leben nicht sagen oder tun kann, aber man sagt es und tut es in der Musik. Alles andere zählt nicht.“  www.alessandro-quarta.de

Jazz in der Augsburger Puppenkiste – ausverkauft? Zusatzrunde für The Mojo Six

Konzertankündigung „The Mojo Six“

Auf Grund der Tatsache, dass das erste Konzert (18.2.) bereits ausverkauft ist, gibt die Band am  Montag, den 25. Februar 2019 im Foyer der Augsburger Puppenkiste ein Zusatzkonzert. The Mojo Six präsentiert ein vielseitige musikalische Darbietung  voller Boogie Woogie bis hin zum traditionellen Blues. Das überarbeitete Programm bietet Stücke von T-Bone Walker, Joe Turner, Elmore James, Muddy Waters und anderen.

www.puppenspiel.net

 

 

Hamburg feiert 60 Jahre Cotton Club

Am 3. Mai 2019  feiert Inhaber Dieter Roloff gemeinsam mit den „Swinging Fireballs“: 55 Jahre Cotton Club und 15 Jahre Swinging Fireballs. Die Besucher erwartet in einem der ältesten Jazz Clubs Deutschlands nicht nur Musik, sondern ebenfalls ein Publikum, dass jünger und lebendiger ist, als es die landläufigen Vorurteile vielleicht erwarten lassen.

60 Jahre sind eine lange Zeit. Für 58 der 60 Jahre hat ein und derselbe Mensch die Verantwortung getragen und will diese auch noch nicht abgeben: Dieter Roloff, der „Cotton Club himself“ übernahm den Club mit noch nicht volljährigen 17 Jahren. In der Folge gab es einige interessante Standortwechsel, bevor der Cotton Club 1971 sich an seinem heutigen Platz in Nähe Hamburger Stadthausbrücke niederließ. 60 Jahre bieten Stoff für viele spannende und skurrile Geschichten aus der Musikszene Hamburgs. Außerdem kann sich der Inhaber über ein Doppel-Jubiläum freuen, da seine persönliche Lieblingsgruppe ebenfalls ihr 15-jähriges Bestehen zu feiern hat.

www.cotton-club.de/wordpress/

 

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.