Fotovernissage „JAZZ – live, keys & sticks“ in Augsburg

Während des 26. Augsburger Jazzsommer 2018 findet eine Ausstellung des Fotografen Thomas J. Krebs in den Räumlichkeiten der Deutschen Rentenversicherung Schwaben in der Dieselstraße 9 in Augsburg statt. Unter dem Titel „JAZZ ̶  live, keys & sticks“ lädt Krebs am Montag, den 9. Juli 2018, um 18 Uhr, zur Vernissage ein. Musikalisch wird der Abend von Jan Kiesewetter und dem Tilman Herpichböhm Duo gestaltet. Die Begrüßung wird Bernd Schön, Erster Direktor und Geschäftsführer der Deutschen Rentenversicherung Schwaben, übernehmen. Ralf Dombrowski, seines Zeichen Musikjournalist und Fotograf, errzählt die Geschichten zu den Fotos von Thomas J. Krebs. Im Folgenden eine kleine Auswahl an Fotos von Thomas J. Krebs aus den zahlreichen Konzertberichten und Fotogalerien auf www.jazzzeitung.de

Weiterlesen

40 Jahre – der Jazzclub Unterfahrt feiert

Von Avantgarde bis Mainstream, von Bebop bis Swing: seit 1978 zieht die Unterfahrt täglich Jazzfans und Musiker*innen aus aller Welt nach München. Gegründet in einer Eisenbahnerkneipe am Haidenauplatz zog der Jazzclub vor 20 Jahren in die Keller in der Einsteinstraße. Heute ist er eine der bedeutenden Spielstätten für zeitgenössischen Jazz in Europa. Im März feiern die Unterfahrt und das Einstein Kultur deshalb zusammen ein viertägiges Jubiläum mit Musiker*innen der lokalen und internationalen Szene. Darunter das legendäre Quartett Oregon, die israelische Flötistin Hadar Noiberg im Duo mit Flamencojazzer Chano Dominguez, die Trios der japanischen Pianistin Makiko Hirabayashi und ihres Landsmannes Shinya Fukumori, Sängerin China Moses und die Formationen und Projekte von Pianistin Myra Melford und der Pericopes+1. Aus Deutschland feiern Saxophonist Jakob Manz und das Duo Dauner // Dauner von Wolfgang und Florian Dauner mit, aus München das Leo Betzl Trio, …

Weiterlesen

+++ News +++ Jazz im Audi Forum Ingolstadt: The Uptown Jazz Orchestra feat. Sandro Roy +++ Internationales Jazzfestival BINGEN·SWINGT vom 22.-24. Juni 2018+++

+++Jazz im Audi Forum Ingolstadt: The Uptown Jazz Orchestra feat. Sandro Roy+++ Farbenreiche Arrangements und virtuose Soli: Mit The Uptown Jazz Orchestra gastiert am Donnerstag, 22. Februar, eine der renommiertesten süddeutschen Big Bands im Audi Forum Ingolstadt. Die Formation um Leader Franz Weyerer kommt gemeinsam mit dem jungen Geiger Sandro Roy in das Audi museum mobile. The Uptown Jazz Orchestra gilt als authentischer Transporteur des „Great American Songbook“ – von der Swing-Vergangenheit in die von Pop, Remixes und Lounge dominierte Gegenwart. Das  Ensemble um Trompeter Franz Weyerer tritt im Audi museum mobile zusammen mit dem Geiger Sandro Roy auf. Die Bandbreite des im Jahr 1994 in Augsburg geborenen Roy reicht von amerikanischem Bebop über latein­amerikanische Bossa nova bis hin zu ungarischem Czárdás. www.audi-mediacenter.com   +++Internationales Jazzfestival BINGEN·SWINGT 22.-24.06.2018+++ Mit dem diesjährigen Fokus auf der Gitarre lässt BINGEN·SWINGT am letzten Juni-Wochenende …

Weiterlesen
Jazz im Radio

Die Jazz-Radio-Woche vom 16.10. bis 22.10.2017

Ein subjektiver Blick in die Jazzkalenderwoche 42 im Radio. Unter anderem feiert Dizzy Gillespie seinen 100. Geburtstag, an Geri Allen erinnert Karl Lippegaus. Ansonsten: Jazz Meets India bei den Donaueschinger Musiktagen 1967, Sängerin Sarah Vaughan, Anna-Lena Schnabel & Florian Weber, Orchester Kurt Edelhagen, Shirley Horn, Tony Allen, Shabaka Hutchings, Johannes Ludwig, WDR3 Jazzfest Gütersloh 2017, 28. Schaffhauser Jazzfestival 2017, Anouar Brahem, 25. Django Reinhardt Memorial Augsburg 2017, Donaueschinger Musiktage – LIVE, Lindy Huppertsberg/Classic Affairs. Alle Angaben ohne Gewähr. Jazz im Radio (Fernsehen) SR2 – JazzNow – Sonntags von 20.04 bis 22.30 Uhr BR-KLASSIK – Jazztime – Von Montag bis Freitag täglich um 23.05 Uhr rbb-kulturradio – Late Night Jazz – Sa und So 23:04 – 24:00 Uhr hr2-kultur – Jazz in hr2-kultur – täglich SWR2 – Jazz – täglich WDR3 – JAZZ & WORLD – Improvisiertes zum Tagesausklang – Montag …

Weiterlesen

Yaron Herman Trio beim internationalen Jazzsommer in Augsburg

Der erfolgreich etablierte, mittlerweile seit 25 Jahren bestehende Augsburger Jazzsommer, veranstaltet vom Kulturamt der Stadt Augsburg und unter der künstlerischen Leitung des Bassisten Christian Stock (…auch im nächsten Jahr wird er wieder mit an Bord sein), endete dieses Jahr mit einem spannendem Konzert des Yaron Herman Trios. Aufgrund der Wettervorhersage diesmal leider nicht Open Air im Musikpavillon, sondern im Glashaus des botanischen Gartens. Yaron Herman, gemeinsam mit Bastien Burger am Bass und dem Schlagzeuger Ziv Ravitz überzeugte das Publikum vom ersten Ton und bot einen abwechslungsreichen Triosound der perfekt ausbalanciert war. Feinste Nuancen wurden ausgespielt, um im nächsten Moment mit intensiven Rhythmen und Soundclustern in entlegene musikalische Sphären abzutauchen. Das begeisterte Publikum gab Standing Ovations und entlockte der Band schließlich drei Zugaben. Ein rundherum gelungener Abschluss des diesjährigen Jazzsommers. Gespannt freuen wir uns schon auf das Programm im nächsten Jahr! …

Weiterlesen

Joshua Redman Quartett – „Still Dreaming“ in Augsburg

Im Rahmen des 25. internationalen Jazzsommers Augsburg gastierte das Joshua Redman Quartet im Musikpavillon des botanischen Garten. An einem herrlich lauen Sommerabend präsentierte das Quartett um den Tenorsaxophonisten Redman gemeinsam mit Ron Miles an der Trompete, dem Bassisten Scott Colley und dem Schlagzeuger Brian Blade ein neues, ganz besonderes Projekt: „Still Dreaming“. Und es war in der Tat mehr nur als ein musikalisches Tribute zur Formation „Old And New Dreams“, dem Jazz Avantgarde-Quartett, mit dem Joshuas Vater Dewey Redman, gemeinsam mit Don Cherry, Charlie Haden und Ed Blackwell in den siebziger- und achtziger Jahren musikalisch für Furore sorgte. Frisch und ohne Allüren zelebrierte Redman mit seiner Gruppe sprichwörtlich „Old And New Dreams“ als Verbeugung vor dem grandiosen Quartett. Nicht nur im Geist lebt das Quartett nun weiter! Text & Fotos: Thomas J. Krebs

Weiterlesen

Jazz-Gipfeltreffen beim Mozartfest Augsburg mit Michael Wollny & Vincent Peirani

Im Rahmen des diesjährigen Augsburger Mozartfestes fand im H2 – Zentrum für Gegenwartskunst ein Jazz-Gipfeltreffen mit dem „Tandem“ Duo Michael Wollny und Vincent Peirani statt. Zu später Stunde, gegen 22:30h, betraten die Musiker die Bühne des Museumssaals und zogen das Publikum mit ihrem Spiel von Anfang an in ihren Bann. Ob Eigenkompositionen, Björks „Hunter“, Gary Peacocks „Vignette“ oder Monks „I mean you“, die beiden bilden eine unglaublich homogene musikalische Einheit, die mit spielerischem Witz, improvisatorischem Freigeist und unbändiger Spielfreunde ans Werk geht. Nach der ersten Zugabe, Judee Sills wunderbarem Song „The Kiss“, gab das frenetisch applaudierende Publikum erst Ruhe, nachdem Wollny und Peirani noch einmal auf die Bühne kamen, um den Abend schließlich mit Duke Ellingtons „Dancers in Love“ zu beschließen. Ein spannender ganz besonderer Abend mit einem fantastischem Duo und einem unverzichtbaren, unsichtbaren Dritten im Bunde: denn für den …

Weiterlesen

Jazz und zeitgenössische Musik beim Deutschen Mozartfest Augsburg 2017

Michael Wolly und Vincent Peirani kommen mit ihrem aktuellen Programm „Tandem“, Max Hornung mit Kollegen und Julian Maier-Hauff lassen sich auf gemeinsames „Cello-Ciubbing“ ein und das Ensemble „Sound-Leaks“ belebt alte Klänge auf unerhört  aktuelle Art. L’Arpeggiata mischt Monteverdi auf. Gleich beim Eröffnungskonzert am 19. Mai kommt  die sogenannte ,.Alte Musik“ absolut ,jazzed up‘ auf die Bühne, wenn Christian Pluhar mit ihrem Ensemble ,.L’Arpeggiata“ sowie Tänzerin Anna Dego ein ,.Teatro d’Amore“ inszeniert,das die Entstehungszeit der  Musik vergessen lässt. Die musikalische Stilrichtung ist scheinbar  klar, wenn Michael Wollny und Vincent Peirani zu „Jazz-Gipfeltreffen“ am 20. Mai ins H2- Museum einladen. Obwohl – was hat Samuel Barber  im aktuellen Album der beiden  zu suchen? Diese lustvolle und ergreifende Grenzüberschreitung wird sicher einer der Höhepunkte des Mozartfests. Von musikalischen  Grenzen  wollen auch Cellist Max  Hornung und DJ Julian Maier-Hauff nichts wissen und zelebrieren gemeinsam …

Weiterlesen

+++News+++Austro-Bavarian Jazz Connection+++Zweites Festival für Improvisierte Musik Augsburg (FfIMA)+++Artsession – Vernissage

Austro-Bavarian Jazz Connection Am 16.9.16 wird die Austro-Bavarian Jazz Connection im Alten Wirt in Hohenbrunn gastieren. Die Musiker aus Bayern und Österreicher gründeten über alle Sprachbarrieren hinweg eine Formation und waren vom ersten Konzert ab begeistert. Jetzt wird die Reihe in Hohenbrunn mit einem Programm aus Standards, Latin- und Funkstücken sowie gefühlvolle Balladen fortgeführt. Mit dabei sind dieses Mal: Christoph Hörmann – Tenorsaxofon Der nach seinem Studium in Würzburg und bei Leszek Zadlo mehrfach mit Preisen (u.a. Ingolstädter Jazztage Award, Kulturförderpreis) ausgezeichnete Pfaffenhofener ist neben seinen Engagements in bayerischen Bigbands und Combos als Dozent für Improvisation und Bigbandleitung an der Regensburger Musikhochschule tätig. Er blickt auf eine umfangreiche Konzerttätigkeit mit namhaften Künstlern, Musicalproduktionen und verschiedene Theaterengagements zurück. Hermann Linecker – Piano Aus Österreich dabei ist der Profipianist und Klavierdozent Linecker, der viele Auftritte mit sehr bekannten Musikern wie Ack van …

Weiterlesen

„Grundton D“ – Konzert und Denkmalschutz mit Brecht in Augsburg

Am „Tag des offenen Denkmals“ vergangenen Sonntag fand im ehemaligen Augsburger Gaswerk im Rahmen der Benefizreihe „Grundton D“ ein außergewöhnliches Konzert statt. In Zusammenarbeit mit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz veranstaltet der Deutschlandfunk seit nunmehr 25 Jahren diese Sendereihe. Die Abkürzung „D“ steht dabei sowohl für den Denkmalschutz an sich, als auch für Deutschlandfunk, vor allem aber auch als Dankeschön an all die Musiker und Organisatoren, die diese Konzerte an einzigartigen Orten ermöglichen. Unter dem imposanten Gaskessel des ehemaligen Augsburger Gaswerks befindet ein Raum, der anlässlich dieses besonderen Tages für ein spezielles Konzert genutzt wurde: Pianist Uri Caine und Vokalist Theo Bleckmann traten dort zusammen mit Chris Speed an der Klarinette, der Violinistin Joyce Hammann und DJ Olive mit einem  -zur Stadt Augsburg passenden-  Brecht/Eisler/Weill Programm auf. Ob Bilbao Song, Als ich dich gebahr, Alabama Song, Es regnet, Kanonensong oder als …

Weiterlesen