Julia Hülsmann auf Tour: Ungesungenes hörbar machen

Am 6. März erscheint die zugehörige CD bei ECM
Am 6. März erscheint die zugehörige CD bei ECM

Unter dem Projektnamen „Unsung Weill“ geht die Pianistin Julia Hülsmann ab März 2015 mit ihrem Quartett auf Deutschland-Tour. In eingespielter Formation mit Marc Muellbauer (Bass), Heinrich Köbberling (Schlagzeug) und Tom Arthurs (Trompete, Flügelhorn) bringt sie bisher unbeachtete, „unsung“ Werke Kurt Weills auf die Bühne, die beispielsweise aus Musicals herausfielen, weil ein Charakter gestrichen wurde. Für den gesanglichen Part holte sich Hülsmann den Grammy-Nominierten und Echo-Preisträger Theo Bleckmann ins Boot, der in den USA als ein Künstler „from another planet“ (New York Times) bezeichnet wird.


Die CD zur Tour erscheint am 06. März bei ECM.

Die Tourdaten:

  • 19.03.2015 Mindelheim @ Jazztage (Quartet)
  • 25.03.2015 Neustadt, Schloss Landestrost (4 + Theo B.)
  • 26.03.2015 Wittlich, Jazzclub (4 + Theo B.)
  • 27.03.2015 Neuburg, Birdland (4 + Theo B.)
  • 29.03.2015 Freiburg, Jazzhaus (4 + Theo B.)
  • 30.03.2015 CH-Lugano, RSI (4 + Theo B.)
  • 31.03.2015 Schloss Elmau (4 + Theo B.)
  • 01.04.2015 A-Wien, Porgy & Bess (4 + Theo B.)
  • 02.04.2015 Dortmund, Domicil (4 + Theo B.)
  • 04.04.2015 Hamburg, Nochtspeicher (4 + Theo B.)
  • 05.04.2015 Berlin, A-Trane (4 + Theo B.)
  • 09.07.2015 Frankfurt am Main im Palmengarten (Quartett)
  • 24.10.2015 Konstanzer Jazzherbst (Quartett)
  • 28.10.2015 Bonn, Harmonie (Trio)
  • 04.12.2015 Feuchtwangen, Spielbank (Trio)
  • 05.12.2015 Schorndorf, Jazzclub (Trio)
V.l.n.r.: Tom Arthurs, Julia Hülsmann, Theo Bleckmann, Heinrich Köbberling, Marc Muellbauer Foto: Volker Beushausen
V.l.n.r.: Tom Arthurs, Julia Hülsmann, Theo Bleckmann, Heinrich Köbberling, Marc Muellbauer Foto: Volker Beushausen
Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.