News: Defrancesco in Oberthulba +++ Jazz-Jubiläum in Syke +++ Verdienstkreuz für Hans-Martin Müller

Joey Defrancesco kommt mit Trio nach Oberthulba
Joey Defrancesco kommt mit Trio nach Oberthulba

Joey Defrancesco an der Hammond-Orgel in Oberthulba

Nach dem Auftritt im Juli 2004 von Legende Jimmy Smith an der Hammond Orgel, kommt nun auch sein designierter Nachfolger Joey Defrancesco (USA) mit Trio auf die Piano-Bühne in Oberthulba. Auf allen großen Bühnen der Welt zeigt er seine Klasse an der „Hammond B3“ Orgel. Die Bühnenpartner des Radio- und TV-Stars waren und sind Jimmy Smith, Miles Davis, und Ray Charles. Mit dem Miles Davis-Orchestra tourte er bereits als 17-Jähriger  durch Europa. Mit 5 Jahren begann er das Orgelspiel und mit 10 Jahren spielte er in Philadelphia schon in einer Band. Sein Ziehvater war Jimmy Smith. Mit 18 hatte er sein eigenes Quartett und mit 22 spielte er 4 Jahre lang in der Band von John McLaughlin. 2004 und 2010 war er für seine Titel „Falling in love again“ und „Never can say good bye“ für den „Grammy“ nominiert. Begleitet wird Joey von international anerkannten Musikern: Jason Brown am Schlagzeug und Dan Wilson an der Solo-Gitarre, Spezialist für Soul&Technik an der Jazz-Gitarre. Freitag, 06. März, 20:00 Uhr in Oberthulba auf der Piano-Bühne. Weitere Informationen: www.pianobuehne.de


 

20 Jahre Jazz Folk Klassik in Syke – Jubiläumsprogramm

Seit nunmehr 20 Jahren holt der Verein Jazz Folk Klassik in Syke Künstler aus den namensgebenden Genres in die kleine Stadt bei Bremen, mehr als 300 Konzerte fanden in dem Zeitraum statt. Im Jubiläumsjahr 2015 bietet Jazz Folk Klassik einige Highlights auf den hiesigen Bühnen. Der Posaunenvirtuose Wolgram tritt im März im Konzertsaal der Kreissparkasse Syke mit seinem Trio auf. Daniel Herskedal und Marius Neset, Tuba und Saxophon, stellen im Syker Theater die neue CD „Pinball vor“. Brian Auger, Jazz- und Rock-Keyboarder bringt die „Stimme von Santana“, Alex Ligertwood, mit. Und Omar Sosa, Jazz-Pianist, spielt im November mit der NDR Bigband in Syke.

  • März: Nils Wolgram Nostalgia Trio
  • Juni: Duo Daniel Herskedal – Marius Neset
  • Oktober: Brian Auger feat. Alex Ligertwood
  • November: Omar Sosa & NDR Bigband

Weiter Informationen: www.jfk-syke.de

 

Bundesverdienstkreuz für „Loft“-Gründer Hans-Martin Müller

Dem Betreiber und Eigentümer des Kölner Kult-Jazzclubs „Loft“, Hans-Martin Müller, wurde jetzt durch Oberbürgermeister Jürgen Roters in Würdigung seines Engagements für den modernen Jazz und die zeitgenössische Musik mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Der 62-jährige Müller, bis zum Jahresende Soloflötist des WDR-Sinfonieorchesters und zeitweilig Dozent für Flöte an der Kölner Musikhochschule, hatte das aus dem Kultur- und Musikleben der Rheinmetropole nicht weg zu denkende „Loft“ vor 25 Jahren gegründet. Aus diesem Anlass zeichnete Dietrich Schlegel in der Jazzzeitung 5/2014 unter dem Titel „Der Mann, ohne den es kein Loft gäbe“ ein ausführliches Porträt dieses außergewöhnlichen Förderers der improvisierten Musik der Gegenwart.

 

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.