Deutscher Jazzpreis 2022: Preisverleihung in Bremen und neue Jury

Zum zweiten Mal wird am 27. April 2022 der DEUTSCHE JAZZPREIS verliehen. In 31 Kategorien werden Preisgelder in Höhe von insgesamt 300.000 Euro vergeben.

Nach der Premiere 2021 in Hamburg, findet die Preisverleihung des größten Musikpreises der deutschen und internationalen Jazzszene dieses Jahr im Rahmen der jazzahead! Jazzmesse in Bremen statt. Geplant ist eine Präsenz-Veranstaltung im Metropol Theater Bremen, die auch als Livestream über die Webseiten der jazzahead!, des DEUTSCHEN JAZZPREISES sowie der öffentlich-rechtlichen Kulturwellen zu verfolgen sein wird. Mit 3.500 Fachbesucherinnen aus über 60 Nationen und jährlich mehr als 25.000 Besucherinnen stellt die jazzahead! eine der weltweit größten Jazzmessen dar. Durch die Verknüpfung mit dem DEUTSCHEN JAZZPREIS 2022 verstärkt sich die Strahlkraft sowohl der Messe, als auch der Jazzstadt Bremen.

Im Anschluss an die Preisverleihung folgt am 27. April ein Konzertabend, ebenfalls im Metropol-Theater, bei dem eine Auswahl der Nominierten und der Preisträgerinnen vor ca. 1.000 Zuschauerinnen auftreten wird. Die Veranstaltung soll zeitversetzt im TV und Hörfunk ausgestrahlt werden. Tickets sind über den offiziellen Vorverkauf des Metropol Theaters erhältlich.

Neue Fachjury

Die 25 köpfige Jury des DEUTSCHEN JAZZPREISES wurde für die diesjährige Vergabe zu großen Teilen neu zusammengesetzt und bildet die Vielfalt der Jazzszene ab. Die Mitglieder gehören unterschiedlichen Bereichen an, darunter Labels/Verlage, Clubs/Festivals, Management/Agenturen und Journalistinnen/Medienvertreterinnen.

Die Co-Beiratssprecherin des Deutschen Jazzpreises Miho Nishimoto betonte, dass der Jazz für Vielfalt, Kreativität, Offenheit und Integration stehe und dass man mit dem Preis die wichtigen Akteure verbinden wolle, welche die Kultur und Zukunft mitgestalteten.

Beitragsbild: Fynn Freund

close

Der tägliche
JazzZeitung.de-Newsletter!

Tragen Sie sich ein, um täglich per Mail über Neuigkeiten von JazzZeitung.de informiert zu sein.

Wir senden keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.