+++ News +++ Boogie & Woogie-Blues-Piano +++ Die Klänge der Anderen +++ Neuer Deutscher Jazzpreis Mannheim 2016 +++

Der Pianist Axel Zwingenberger. Foto: Piano-Bühne Kleinhenz

+++ Boogie & Woogie-Blues-Piano +++


Der Hamburger Axel Zwingenberger spielt am Freitag, den 11. März 2016 Blues und Boogie & Woogie auf der Piano-Bühne Oberthulba. Seit 2001 ist der aus Radio und TV bekannte Pianist Stammgast auf dieser Bühne. Er trat unter anderem mit Llionel Hampton, Ray Briant, Charly Watts (Rolling Stones), Red Holloway, Alexis Corner und Keito Saito auf. Nach den vorangegangenen Auftritten in der Fabrik Hamburg und im Mainzer Unterhaus kehrt er nun, wie Helge Schneider zu sagen vermag, ein weiteres Mal zurück in den „Urwald“ nach Oberthulba.

Konzert: 11.03.2016, 20 Uhr, Piano-Bühne Oberthulba

Weitere Informationen unter www.boogiewoogie.net oder www.piano.de.

 

+++ Die Klänge der Anderen +++

Die Fette Hupe ist zurück! Nach drei Monaten ohne das hannoversche Jazzensemble geht es am 13. März wieder los. Die neue Saison beginnt gleich mit einem ersten Highlight: Unter dem Titel „Die Klänge der Anderen“ spielt die Fette Hupe in diesem Jahr Musik diverser Künstler, die sich mit unterschiedlichen Kulturkreisen oder Ländern beschäftigt. Den Anfang macht die österreichische Sängerin und Komponistin Laura Winkler, die in der letzten Zeit vor allem mit ihrem japanisch beeinflussten „Wabi-Sabi-Orchestra“ oder der Folkband „Holler My Dear“ auf sich aufmerksam gemacht hat. Mit ihrer glasklaren Stimme präsentiert sie zusammen mit der Fetten Hupe einen Querschnitt ihres kreativen Schaffens.

Vor dem Konzert gibt es noch ein besonderes Schmankerl: „Probieren geht über Studieren“. Wer schon immer mal ein professionelles Jazzorchester bei der Arbeit und der Vorbereitung auf ein Konzert erleben wollte, kann dies bei einem exklusiven „Warm-Up“ am 13. März um 16.00 Uhr tun.

Nach einer Einführung können die Zuhörer ein längeres Probenset erleben, bevor sie im Anschluss daran die Möglichkeit haben, Fragen zu stellen und mit den Musikern ins Gespräch zu kommen.

Der Eintritt ist frei, eine Voranmeldung unter mail@cn-kuenstlermanagement.de ist aufgrund begrenzter Plätze notwendig.

13.03.2016 // 19.30 Uhr // Fette Hupe Hannover – Die Klänge der Anderen

13.03.2016 // 16.00 Uhr // Probieren geht über Studieren

Ort: Faust Warenannahme, Hannover-Linden

Weitere Informationen unter http://www.fettehupe.de.

 

+++ Neuer Deutscher Jazzpreis Mannheim 2016 +++

Im Jahr 2016 vergibt die IG Jazz Rhein-Neckar e.V. in Kooperation mit der Alten Feuerwache Mannheim gGmbH zum elften Mal den Neuen Deutschen Jazzpreis. Das Festivalwochenende findet am 18. und 19. März 2016 in der Alten Feuerwache Mannheim statt. Als Kurator konnte der französisch-amerikanischen Jazzpianist Jacky Terrasson gewonnen werden, der am 18.03.2016 mit seinem 2012 neu formierten Jacky Terrasson Trio zu hören sein wird. Die drei für die Wettbewerbskonzerte von Jacky Terrasson ausgewählten Bands sind das Johannes Ludwig Quartett, das Denis Gäbel Quartet und das Bastian Jütte Quartet.

Ausgeschrieben und organisiert wird der Neue Deutsche Jazzpreis von der IG-Jazz Rhein-Neckar e.V., eine Vorjury wählt aus den meist über 200 Bewerberbands in einer anonymisierten Anhörsession zehn Bands aus. Der jährlich wechselnde Kurator – immer ein international anerkannter Jazzmusiker – bestimmt aus dieser Vorauswahl drei Bands, die in Mannheim auftreten werden. Das Publikum kürt direkt nach dem Konzert per Stimmzettel die Gewinner des Band- und des Soltistenpreises.

Weitere Informationen unter www.ig-jazz.de/neuer-deutscher-jazzpreis.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.