Vernissage von Thomas J. Krebs in der Unterfahrt

Thomas J. Krebs fotgrafiert seid genau 50 Jahren. Mit 6 Jahren bekam er seine erste Kamera geschenkt. Seitdem macht er Bilder – heute vor allem von Jazzern, seit 1992 auch für die JazzZeitung. Am vergangenen Sonntag eröffnete der Jurist seine Vernissage Jazz – Live, Keys & Sticks, Fotografien von Thomas J. Krebs“ in der Münchner Unterfahrt. Die bis zum 3. Februar geöffnete Ausstellung zeigt Aufnahmen von Konzerten und Künstlern und zum ersten Mal auch Bilder aus Krebs Projekt „Keys & Sticks“, für welches er Künstler mit einem Mini-Piano und übergroßen Schlagzeug-Sticks ablichtete. Zur Eröffnung hielt Carsten Neff (Chefredakteur der News & Art Media Company) eine Werkeinführung, anschließend improvisierte der Pianist Cornelius Claudio Kreusch. Ralf Dombrowski hat den Abend mit der Kamera begleitet.


Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.