+++ News +++ Jazz Open Hamburg +++ Jazz de Cinq Continents Marseille +++ „Andy’s Sister“ gewinnen Band-Voting von „Worms: Jazz & Joy“ +++

Pecco-Billo-Marian_Lenhard+++ JAZZ OPEN HAMBURG 1996 – 2016 +++ HAMBURGS BELIEBTES FESTIVAL IM PARK PLANTEN UN BLOMEN +++

Mit der 21. Ausgabe der JAZZ OPEN HAMBURG blickt das Jazzbüro Hamburg mit Stolz auf zwanzig spannende Jahre. JAZZ OPEN HAMBURG ist eine Perle im Großstadtgetriebe; ein feines, fröhliches Festival, das die Stadt uns und wir der Stadt schenken. Ein Ereignis auf das sich jedes Jahr alle Beteiligten freuen: Musiker, Techniker, Organisatoren und natürlich das Publikum. Das besondere Flair dieses Festivals: Hier gibt es keine Security Zonen; hier ist offen, man redet miteinander, genießt die Musik, tanzt und freut sich am Miteinander. Jazz und Picknick im Grünen – eine perfekte Kombination.


Das Programm 2016 verspricht wieder mal einen spannenden Ritt durch die Spielarten des zeitgenössischen Jazz. Hamburger Künstler Seite an Seite mit internationalen Gästen und Stars. Seit vielen Jahren ist das Festival auch ein Forum für Austausch. In diesem Jahr ist Schweden Partner. Nach dem Gastspiel von Jacob Karlzon wird im kommenden Jahr die Hamburger Bassistin Lisa Wulff zum Festival nach Ystad fahren. Aber auch Kooperationen mit Hamburger Institutionen finden statt. So unterstützt die Stiftung Entrée bereits im zweiten Jahr die Auftritte der jüngeren Bands. Diesmal: Pecco Billo, Rocket Man und das Clara Haberkamp Trio. Ein Highlight des Programms ist das Konzert der NDR Bigband, die in diesem Jahr mit dem kubanischen Pianisten Omar Sosa spielt. Die Kooperation mit der NDR Jazzredaktion, die das Festival seit mehr als 10 Jahren komplett mitschneidet und später auf NDR Info und NDR Blue sendet, hat wesentlich dazu beigetragen, JAZZ OPEN über die Grenzen Hamburgs hinaus bekannt zu machen.

Am Informationsstand gegenüber der Bühne haben die Besucher Gelegenheit, die Arbeit des Jazzbüros kennen zu lernen, sich über die Vielfalt der Hamburger Jazzszene zu informieren, CDs der auftretenden Musiker zu erwerben und den Musikern persönlich persönlich zu begegnen.

+++ Jazzfestival Jazz des Cinq Continents +++

Eines der größten Jazz-Festivals Frankreichs findet vom 20. bis 29. Juli 2016 statt und ist der sommerliche Treffpunkt in Marseille, um die Welt des Jazz zu entdecken – weltoffen, jung und inspirierend.Im Rahmen des Festivals lädt das Goethe-Institut vom 24. Juni bis 12. August 2016 zu einer Ausstellung über das deutsche Jazz-Plattenlabel ECM in der Marseiller Stadtbibliothek Alcazar ein. Die Ausstellung zeichnet den Werdegang des Labels mit unverkennbaren Album-Covern, einer Vorführung der Dokumentation „Sounds an Silence“, Hörmomenten und unbearbeiteten Fotos aus fast 50 Jahren Jazzgeschichte nach. Mehr unter Jazz des Cinq Continents.

 

+++ „Andy’s Sister“ gewinnen Band-Voting von „Worms: Jazz & Joy“ +++

Das Band-Voting von „Worms: Jazz & Joy“ ist vorbei und Musikfans sowie Festivalfreunde haben entschieden: Die Pop-Punk-Band „Andy’s Sister“ aus Worms wird das Programm am Sonntag, 21. August, auf der RENOLIT-Bühne an der Jugendherberge eröffnen. Die Gruppe setzte sich mit rund 20 Stimmen gegenüber der zweitplatzierten Sängerin Rieke Katz aus Karlsruhe durch. Aus über 200 Bewerbern verschiedener Genres von Hip-Hop bis Rock hatten die Festivalmacher zehn Bands für das Voting ausgewählt. Zwei Wochen lang konnten Fans und Musikbegeisterte dann in einem öffentlichen Voting ihren Favoriten wählen. Die Bewerbung und die anschließende Abstimmung realisierte das Festival gemeinsam mit den Online-Musik-Plattformen Backstage PRO und regioactive.

„Knapp über 1000 Stimmen haben Fans und Festivalfreunde abgegeben! Toll, dass das Band-Voting auch in diesem Jahr wieder so gut angekommen ist“, so Sascha Kaiser, Geschäftsführer des Festivalveranstalters, der Kultur und Veranstaltungs GmbH: „Und natürlich freut es uns besonders, dass sich mit Andy’s Sister diesmal eine Wormser Band durchsetzen konnte.“

Die Gewinnerband

Andy’s Sister ist eine noch junge Band aus Worms: Gegründet Ende 2014, feierten sie im Mai 2015 ihren ersten Auftritt. Seitdem standen die vier Musiker bereits 16 Mal auf der Bühne, weitere Auftritte wie auf dem Streetfood Festival in Bingen oder bei Rock am Klausenberg sind geplant. Mit den hohen Gitarren-Sounds von Loris, dem drückendem Bass von Tim, dem lauten Schlagzeug von Dennis und der unverwechselbaren Stimme des Frontsängers Andy begeistert die Wormser Gruppe ihre Zuschauer. Auch der größte Tanzmuffel wird von ihrem soliden Punk-Rock sicher aus der Reserve gelockt. Treibende Gitarren und von Bands wie Blink182, Sum 41 oder Green Day beeinflusster Gesang sorgen bei ihren Konzerten für beste Laune. Am 21. August bringen Andy’s Sister die RENOLIT-Bühne an der Jugendherberge zum Beben, wenn sie dort ab 13 Uhr das Festivalprogramm eröffnen.

„Worms: Jazz & Joy“ vom 19. bis 21. August

„Worms: Jazz & Joy“ findet in diesem Jahr vom 19. bis 21. August statt. Auf fünf Open-Air-Bühnen rund um den historischen Wormser Kaiserdom können die Besucher dann rund 40 Konzerte von nationalen und internationalen Starts verschiedener Genres erleben. Neben hochkarätigem Jazz stehen auch Soul, Swing, Pop und Rock auf dem Programm. Mit einem umfangreichen kulinarischen Angebot sorgen Gastronomen und Winzer aus der Region für das leibliche Wohl. Die kleinen Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Programm beim Kinderfest. In den Wormser Kirchen laden Jazzgottesdienste zum Mitsingen und Mitswingen ein! Weitere Informationen zu „Worms: Jazz & Joy“ findet man unter www.jazzandjoy.de und auf der Facebook-Seite des Festivals www.facebook.de/jazzandjoy!

Festival ohne Sponsoren nicht realisierbar

Ein Festival der Größenordnung von „Worms: Jazz & Joy“ wäre ohne die freundliche Unterstützung einer ganzen Reihe von Förderern nicht realisierbar. Ihnen allen gilt der besondere Dank der Veranstalter. Folgende Hauptsponsoren präsentieren die fünf Bühnen: Sparkasse Worms-Alzey-Ried, Volksbank Alzey-Worms eG, EWR AG, RENOLIT SE, Wormser Zeitung. Zu den Partnern des Festivals gehören außerdem: Kultursommer Rheinland-Pfalz der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur, afri cola, Lotto Rheinland-Pfalz GmbH, Privatbrauerei Eichbaum GmbH & Co. KG und Fachingen Heil- und Mineralbrunnen GmbH.

www.kvg-worms.de

 

Advertisements

Was dazu sagen