News: +++ Der Breitkopf-Klavierimprovisationswettbewerb +++ Jazz in Hamburg +++ Brass Band „Woodshockers“ gewinnt die German Open 2015 in Grimma +++

Der Breitkopf-Klavierimprovisationswettbewerb


„Kreativ an den Tasten“, der Klavierimprovisationswettbewerb des Breitkopf und Härtel Verlages läuft noch bis zum 30. Juni 2015. Der Wettbewerb richtet sich an alle nicht professionellen Klavierspielerinnen und -spieler in den Altersgruppen 6–8 Jahre, 9–12 Jahre und 13+ Jahre. Die Improvisationen müssen auf YouTube hochgeladen werden. Zu gewinnen gibt es neben Geldpreisen und Notenheften ein Workshopwochenende am exploratorium in Berlin, das von den Komponisten und Musikpädagogen Reinhard Gagel, Andreas Hirche und Michael Ostrzyga geleitet wird. Anmeldung zum Wettbewerb unter: www.breitkopf.de/wettbewerb. Das Improvisationscamp vom 19. bis 20. September am exploratorium in Berlin ist außerdem offen für Klavierspieler/-innen jeden Alters mit Interesse am Improvisieren. Für Klavierlehrer/-innen wird parallel zum Workshop eine methodisch-didaktische Reflexion zum Umgang mit Improvisation angeboten. Anmeldeschluss hierfür ist der 10. September. Weitere Informationen unter: www.exploratorium-berlin.de

 

Jazz In Hamburg

Hamburg hat in Sachen Jazz auch diesen Sommer Einiges zu bieten. Unter anderem die 2005 ins Leben gerufene „Count Pauli Bigband“, die Big Band-Sound der 60er-Jahre bis heute zum Besten gibt. Das 17 Mann starke Ensemble überzeugt durch präzises Zusammenspiel und inspirierte Soli; das Resultat ist ein 1. Klasse Hörerlebnis. Wer die Count Pauli Bigband nicht bereits an einem Konzert von Jan Delay oder von Fettes Brot genießen konnte, hat am Donnerstag, den 2. Juli ab 21 Uhr im Knust die Möglichkeit dazu. Außerdem findet eine Woche nach dem Jazz Open in der Musikmuschel im Planten un Blomen das Summer Special am Sonntag, den 5. Juli ab 15 Uhr statt. Torsten de Winkel präsentiert das Bimbache openART Festival Ensemble mit neun Künstlern aus Spanien, Indien, Kolumbien, Kuba und Deutschland. Die internationale Virtuosen kollaborieren mit Sängern vom inklusiven Netzwerk Barner 16. Das Ganze unter freiem Himmel und bei freiem Eintritt! Wer an diesem Tag immer noch nicht genug hat, kann noch am selben Tag im Brückenstern ab 19.00 Uhr den Klängen des Hamburger Sven Selle Trios lauschen. Hier treffen melodische Linien und harmonische Finessen auf Break-Beats, Jazz-Rhythms und groovige Bass-Lines. Das Abwechslungsreiche Repertoire besteht hauptsächlich aus Eigenkompositionen von Sven Selle. Noch mehr Jazz in Hamburg finden Sie unter: Jazzkalender auf jazzbuero-hamburg.de

 

Brass Band „Woodshockers“ gewinnt die German Open 2015 in Grimma

Die Brass Band „Woodshockers“ unter der Leitung von Benjamin Markl hat im 2. German Open – Brass Band-Wettbewerb vom 12. bis 14. Juni in Grimma, einen fulminanten Sieg errungen. Der Wettbewerb fand im Rahmen des Landesmusikfestes Sachsen statt. Die Musiker aus dem Großraum Augsburg konnten sich gegen Konkurrenten aus ganz Deutschland und den Niederlanden in der Höchststufe des Wettbewerbes durchsetzen. Pflichtwerk in der Kategorie 5 war „Oceans“ von Goff Richards. Als Selbstwahlstück trugen die Woodshockers „Paganini Variations“ von Philip Wilby vor. Die Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände e.V. (BDMV) veranstaltete nach dem 1. German Open beim Deutschen Musikfest in Chemnitz 2013 nun den zweiten Brass Band-Wettbewerb in Zusammenarbeit mit dem Sächsischen Blasmusikverband e.V. Weitere Informationen zu den Woodshockers finden Sie unter: www.woodshockers.de.

close

Der tägliche
JazzZeitung.de-Newsletter!

Tragen Sie sich ein, um täglich per Mail über Neuigkeiten von JazzZeitung.de informiert zu sein.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige