News: +++ Einhaldenfestival 2015 +++ Jahrespreis der deutschen Schallplattenkritik +++ Summer-Jazznight Burghausen 2015 +++ Vorstudium Jazz in Köln

 

SWR Big Band eröffnet Einhaldenfestival 2015


Vom 30. Juli bis 2. August 2015 wird der über 850 Jahre alte Bauernhof Einhalden bei Ravensburg erneut zum Festivalgelände. Für das Bühnenprogramm konnten die Veranstalter rund um Bauer Bernhard Rauch wieder erstklassige Musiker und Kabarettisten gewinnen. Mit dabei sind diesmal u.a. Weltklasse-Trompeter Ack van Rooyen, ECHO Jazz-Preisträger Joo Kraus, Vibraphonist Dizzy Krisch, Herr Hämmerle & Fola Dada, Konstantin Wecker und Maxi Schafroth. Eröffnet wird das Festival durch die SWR Big Band am Donnerstag, 30. Juli, die mit Herrn Hämmerle und Fola Dada das Programm „Swinging Comedy“ auf die Open-Air-Bühne bringt. Am Abend werden dann die beiden Trompetern Ack van Rooyen und Joo Kraus mit dem Tales in Tones Trio zu hören sein.
Das Festival findet dieses Jahr nun schon zum zwölften Mal in Folge statt. Weitere Informationen zum Einhaldenfestival finden Sie unter unter www.einhaldenfestival.de

 

Elliot Sharp erhält den Jahrespreis der deutschen Schallplattenkritik

Am 7. Mai nahm der New Yorker Multiinstrumentalist und Komponist Elliott Sharp den „Jahrespreis der deutschen Schallplattenkritik“ für sein 2014 bei enja / yellowbird veröffentlichtes Album „4am Always“ entgegen. Bert Noglik, Juror in der Kategorie Jazz, überreichte dem gegenwärtigen Fellow an der American Academy Berlin die Urkunde und charakterisierte das Album, das Elliott Sharp mit seiner Band „Terraplane“ eingespielt hat, als kühnen Brückenschlag von den emotionalen Ursubstanzen des Blues zu innovativen Klangwelten. Der „Preis der deutschen Schallplattenkritik“ e.V. ist ein unabhängiger Zusammenschluss von deutschsprachigen Kritikern, die seit 1963 Quartal für Quartal das Angebot neuer Tonträger in 29 Sparten, von der Symphonik über die Oper bis zum Hörbuch, vom Kabarett über Popmusik bis zum Jazz, prüfen.

 

Summer-Jazznight Burghausen 2015

Am Samstag, den 27. Juni 2015 findet in Burghausen wieder Open-Air die „Summer-Jazznight“ statt . Ab 18.30 Uhr ziehen zunächst Maracatu- und Samba-Trommler von ENCONTRO aus Mühldorf mit ihrem mitreißenden Rhythmen durch die Altstadt. Der offizielle Teil beginnt um 19.30. Dann werden Bands mit einer bunte Mischung aus Swing, Blues, Oldtime, Latin und Soul zwischen Stadtplatz und Mautnerstrasse zu hören sein. Mit der „Blues Brothers Tributeshow by the Blue Onions“ dürfen sich die Gäste auf ein mitreißendes Highlight freuen, dass das vielseitige Musikprogramm zu bieten hat. Verschiedenste Gastro-Stände und Bars sorgen für das leibliche Wohl. Die Summer-Jazznight findet nur bei schönem Wetter statt. Bei Regen gibt es ersatzweise ab 19.30 Uhr ein Doppelkonzert mit „Beatstreet“ und „The Blues Brothers Tributeshow by the Blue Onions“ im Stadtsaal. Der Eintritt beträgt 5,- Euro. Kinder bis 14 Jahre frei. Tickets gibt es an den Abendkassen sowie online auf www.b-jazz.com.

 

Vorstudium Jazz in Köln

Ab August 2015 beginnt zum 18ten mal der einjährige Fortbildungskurs „Vorstudium Jazz“ der Offenen Jazzhaus Schule in Köln. Dieser Kurs wendet sich an Musiker, die an einer zielgerichteten, intensiven Ausbildung unter Anleitung profilierter Dozenten interessiert sind. Es eignet sich insbesondere zur direkten Vorbereitung auf die Aufnahmeprüfung an einer Musikhochschule. Die Teilnehmer können bereits vorhandenes Wissen vertiefen und auffrischen oder Neues in kompakter und systematischer Weise erlernen. Das „Vorstudium Jazz“ dient darüber hinaus als Kontaktbörse, bei der sich Musiker mit ähnlichen Zielen finden. Die Kursleitung hat André Nendza. Weitere Informationen unter www.jazzhausschule.de oder 0221/13 05 65-25

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.