+++ News: +++ Landesjugendjazzorchester Brandenburg Casting 2019 +++ Startschuss für Audi-Konzertreihe 2019 in Ingolstadt +++

Brandenburgs Nachwuchskünstler stellen sich vor Das Landesjugendjazzorchester Brandenburg – kurz: LaJJazzO – rüstet auf, und lädt den jungen Jazz-Nachwuchs im Land Brandenburg ein, sich am 10.03.2019 in der „Regenbogen Musik- und Kunstschule“ in Blankenfelde zu bewerben. Gesucht werden Instrumentalisten für Saxophon, Posaune, Trompete, Klavier, Bass, Gitarre und Schlagzeug. Das LaJJazzO bietet den jungen Nachwuchsjazzern die Möglichkeit mit dem profilierten Bigband-Leiter und international renommierten Jazz-Posaunisten Prof. Jiggs Whigham zusammen arbeiten, der mittlerweile seit zehn Jahren als künstlerischer Leiter des Ensembles tätig ist. Der Chef der BBC Big Band ist seit einem halben Jahrhundert erfolgreich auf den Bühnen der Welt zu sehen. Der US-Amerikaner spielte unter anderem mit Größen wie Ella Fitzgerald, Stan Kenton, Tony Bennett, Bert Kaempfert. Bewerbung online unter: www.events.vdmk-brandenburg.de Anmeldeschluss: 24. Februar 2019 Audi groovt von Oldtime-Jazz bis Son Cubano Rhythmus und Klang im „Audi museum mobile“ in Ingolstadt: Auch 2019 laden der „Birdland Jazz Club Neuburg und die Gastgeber-Marke wieder zu Jazz-Konzerten mit internationalen Künstlern ein. Von Januar bis Mai kündigen fünf Live-Events ein abwechslungsreiches Programm an. Die Eröffnung der traditionsreichen Konzertreihe bestreitet am Donnerstag, den 24. Januar „The Big Chris Barber Band“, …

Weiterlesen

Jetzt bewerben für den Förderpreis des Bayerischen Jazzverbandes

Ausschreibung für den Jazzfrühling-Wettbewerb Kempten zur Vergabe des Förderpreises des Bayerischen Jazzverbandes   Regensburg, 25.November 2018. Die Förderung junger talentierter Jazzkünstler in Bayern sowie der landesweiten Jazzszene wird von Jahr zu Jahr bedeutsamer. Aus diesem Grund schreibt der Bayerische Jazzverband e.V. in Kooperation mit dem Kemptener Kleinkunstverein Klecks e.V. den Jazz-Wettbewerb zur Vergabe des Förderpreises des Bayerischen Jazzverbandes aus. Die Siegerband erhält den Förderpreis – eine organisierte Tournee durch namhafte Clubs und Spielstätten in Bayern. Teilnahme und Bewerbung:  Teilnehmen können alle Musikerinnen, Musiker und Musikgruppen ab zwei bis fünf Personen. Keine Musikerin und kein Musiker darf zum Zeitpunkt der Bewerbungsfrist älter als 30 Jahre sein. Stilistisch sind alle Arten des Jazz zugelassen. Mindestens ein Bandmitglied muss in Bayern geboren sein, oder einen festen Wohnsitz in Bayern haben oder an einer bayerischen Hochschule studieren. Ausgeschlossen von der Teilnahme sind Gewinner-Bands von zurückliegenden Wettbewerben. Auch neue Ensembles dürfen nicht mehr als zwei Bandmitglieder haben, die bereits mit anderen Gruppen den Wettbewerb gewonnen haben. Bei Duos nicht mehr als ein Mitglied. Die Vorauswahl aus allen Einsendungen wird von einer dreiköpfigen unabhängigen Jury getroffen. Neben musikalischen Aspekten fließen auch …

Weiterlesen

Jetzt bewerben: Landeswettbewerb „Jugend jazzt“ Hamburg

Am 17. und 18. November 2018 findet der Landeswettbewerb „Jugend jazzt“ für Combos bis elf MusikerInnen und SolistInnen in der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg statt. Seit Gründung haben über 10.000 junge MusikerInnen erfolgreich am Wettbewerb teilgenommen. Bewerben können sich Nachwuchsjazztalente im Alter bis 24 Jahren, die in Hamburg leben und noch kein Musikstudium aufgenommen haben bzw. BerufsmusikerInnen sind.   Neben der Weiterleitung zur Bundesbegegnung 2019 in Dortmund winken den TeilnehmerInnen zahlreiche Sonderpreise: – Ingolf Burkhard Award (Preis für herausragende SolistInnen- dotiert mit 500 EUR) –  Serenelli Jazz-Preis (für MusikerInnen auf Tasten-, Blechblas- oder Bass- oder außergewöhnlichen Instrumenten – dotiert mit 500 EUR) – Sonderpreis der Deutschen Bank (dotiert mit 1.000 EUR) – Lennart Axelsson-Sonderpreis (dotiert mit 500 EUR) – Preis für die beste Schulband – Workshops mit Profi-MusikerInnen (veranstaltet u.a. von der Jazzfederation Hamburg e.V.) – Preisträgerkonzerte in verschiedenen Spielstätten in und um Hamburg, so u.a. am 6. Februar 2019 um 19h gemeinsam mit der NDR Bigband im Rolf-Liebermann-Studio. Im Fokus des Wettbewerbs steht aber nicht nur der Leistungsvergleich, sondern insbesondere die Begegnung und Vernetzung der jungen Nachwuchstalente. Rund um den Wettbewerb locken zahlreiche zusätzliche Angebote, wie …

Weiterlesen