Unzer die Krümelmonster gegangen: Till Brönner. Foto: Hufner
The New Krümelmonster: Till Brönner. Foto: Martin Hufner

Soundtrack zum Gebäck: Plätzchenbäcker Till B.

Er hat dieses Mal keine flammende Wutrede in Sachen Corona gehalten, was ihn bekanntlich bis zu Anne Will ins Studio gebracht hat oder zu Olaf Zimmermann ins YouTube-Wohnzimmer, nein, dieses Mal ist er definitiv zu weit gegangen. Er zwinkert auf seinem Insta-Account und setzt immer wieder fast dazu an, sein Musikinstrument zu bespielen. Die Trompete. Und … und … und …?

Mannomann, macht der das aber spannend. Nix. Kein Ton. Nur der Hinweis von tillbroenner_official:

„Am 1. Adventssonntag den 28.11. machen wir um 16 Uhr „ernst“ bei @hse.de . 🎄😎 Zu Gast bin ich bei der wunderbaren @judithwilliams_official und wir sprechen über mein Album „TILL CHRISTMAS“, aber auch über die Adventszeit, wie ich sie gestalte, liebe und erst recht, wenn uns die eigenen vier Wände wieder häufiger begegnen und ein Backofen in Sicht kommt….aber pssssst – mehr wird nicht verraten. Wir sehen uns Sonntag!“

Der Homeshopping-King jetzt? Oder einfach nur zu raffiniert für diese Welt, dieser Till B.. Psssst, aber den Soundtrack zum Gebäck gibt es natürlich mittlerweile auch auf Spotify. Frohen ersten Advent.

Credits © Sony / Masterworks / Sony Music
Credits © Sony / Masterworks / Sony Music

Genial gemacht, wie immer bei Till Brönner Christmas. Stille Nacht so fein harmonisiert, so neu in den Rhythmus geschubst. Das kann nur er. Das kann nur das musikalische Krümelmonster Till Brönner Christmas. Zwinkersmiley. Oder wie die Rezensionsabteilung von homeshopping europe (hse) schreibt:

„Kunst ist immer auch ein Spiegel ihrer Zeit und der Umstände, unter denen sie entsteht. Auf ‚Christmas‘ gelingt Till Brönner eine einmalige Mischung aus Aktualität und Zeitlosigkeit. … Mit seinem neuen Album ‚Christmas‘ gestaltet Trompeter Till Brönner im Trio mit Pianist Frank Chastenier und Bassist Christian von Kaphengst ein zeitloses Weihnachtsalbum.“

Aber das ist ja nur der musikalische Teil. Dazu gibt es bei Homeshopping Europe ein Rezeptheftchen mit 10 Plätzchen-Rezepten und die Plätzchenform „Trompete“. „Das perfekte Geschenk-Set für die Advents- und Weihnachtszeit!“ wie hse offeriert.

  • 1x CD, 1x Booklet, 1x Plätzchenform „Trompete“
  • CD mit 12 Weihnachtsliedern
  • Booklet mit 10 Plätzchen-Rezepten

Wir haben bisher nur die Musik gehört, durchgebacken, nicht zu süß, knusprig hie und da. Da brennt nichts an, sofern man dabei nicht einpennt, so entspannend spielt dieses famose Trio auf.

Ich kann Ihnen allerdings versprechen, Sie werden das Produkt bei hse vergeblich in der Rubrik „Frischhaltedosen“ finden. Und leider nicht einmal bei „Weihnachtlich backen und kochen“. Ich bin mir aber sicher, dass es nicht mehr lange dauert, bis Till Brönner seine eigene Rubrik bekommt unter „Kosmetik, musikalisch“.

Gratulation zu dieser wahrlich zeitlosen Nummer. Man muss in dieser Zeit ja sehen, wo man bleibt. Was riecht’n jetzt gerade so süßlich aus der Küche …

 

close

Der tägliche
JazzZeitung.de-Newsletter!

Tragen Sie sich ein, um täglich per Mail über Neuigkeiten von JazzZeitung.de informiert zu sein.

Wir senden keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Ein Kommentar

  1. Finde die Beiträge in der Jazz-Zeitung höchst lesenswert. Bin leider nicht mehr so häufig in den Clubs unterwegs, dank der Pandemie…. dafür hab ich mehr Zeit zu lesen, zu hören (leider nur im Netz) und doch auch manchmal zu sehen. Weiter so!

Kommentare sind geschlossen.