+++ news +++ Konzerte mit Henning Sieverts +++ Jazzclub Leerer Beutel +++ Jazz Open Hamburg: Save the date +++

+++ Konzerte mit Henning Sieverts +++

# Freitag, 18. Juni bei „Jazz am Roseneck“ in Prien a.Chiemsee.


Trio „Symmethree“ mit Nils Wogram (Posaune) und Ronny Graupe (Gitarre).

Beginn: 20h (bei schönem Wetter Open Air im großen Garten, ansonsten drinnen!)

Infos und Karten unter https://salon21-prien.de/jazz/

 

# Mittwoch, 30. Juni in der „Auferstehungskirche“ in München-Westend (Gollierstraße 55) (das ist das Ausweichquartier für die „Bar Gabanyi)

Quartett „Henning Sieverts – Vibes & Strings“ mit Tim Collins (vib), Peter O´Mara (git) und Matthias Gmelin (dr)

Beginn: 20h30

Infos und Karten unter: http://www.bar-gabanyi.de/229-2/

ACHTUNG: Auf der Gabanyi-Seite steht derzeit ein FALSCHES DATUM, der 23.juni. RICHTIG IST ABER DER 30.Juni!

 

# Samstag, 10. Juli in der Kulturbühne Seidl-Mühle in Ismaning (Mühlenstraße 15, 85737 Ismaning), das ist Ausweichquartier für das „Kallmann Museum“

Quartett „Henning Sieverts – Vibes & Strings“

Beginn: 20h OPEN AIR (ca. 90 Min ohne Pause) ! Falls schlechtes Wetter, findet das Konzert trotzdem statt , IN DOOR und zwar in zwei Uhrzeiten nacheinander: 19h und 20h30 (jeweils 60 Min)

Infos und Karten: https://kallmann-museum.de/category/konzerte-aktuell/

 

+++ Konzerte im Hinterhof des Leeren Beutel in Regensburg +++

(Ort wurde beantragt!)

# Do  01.07.2021  19:30    No Nonsense Band-Great Songs, Small Band

Besetzung: Peter Thoma – ss, voc | Benedikt Schaut – tr, voc | Nadine Winzers – ts, voc | Felix Himmler – b, voc

In ihrem Programm lassen die drei Herren mit Dame die goldenen Zeiten wiederaufleben und feiern eine Jazz-Party, die es in sich hat. Die vier Vollblutmusiker zaubern romantische Swing-Balladen ebenso aus dem Filz-Hut, wie schweißtreibende Uptempo-Kracher, die jeden Tanzboden zum Beben bringen. Also eingezählt und abgetanzt – the Roaring Twenties are back!

In ihrem Programm lassen die drei Herren mit Dame die goldenen Zeiten wiederaufleben und feiern eine Jazz-Party, die es in sich hat. Die vier Vollblutmusiker, die sich im Jazz-Studium an der Musikhochschule Würzburg kennen gelernt haben, zaubern romantische Swing-Balladen ebenso aus dem Filz-Hut, wie schweißtreibende Uptempo-Kracher, die jeden Tanzboden zum Beben bringen. In ungewöhnlicher Besetzung (Drei Bläser, Kontrabass, Gesang) und mit maßgeschneiderten Arrangements entsteht ein unverkennbarer Bandsound, der den wohlbekannten Hits aus jener Ära neuen Schliff verpasst und so manch vergessene Dixieland-Perle von ihrer Staubschicht befreit. Also eingezählt und abgetanzt – the Roaring Twenties are back!

www.nononsenseband.de

https://www.youtube.com/watch?v=_KOWMVGxMVI

Veranstaltungsort: Jazzclub im Leeren Beutel  Eintritt: 25 € . M&S&S 18 €

Eintrittskarten gibt es ausschließlich in unserem Vorverkaufs-Portal!

 

# So  08.07.2021  19:30    Franziska Eberl Quintett: Vocal Jazz

Besetzung: Franziska Eberl – voc | Nico Graz – ts | Andreas Köckerbauer – git | Frank Wittich – b |

Nico Rödl – dr

Die Regensburger Sängerin FRANZISKA EBERL hat sich ganz dem traditionellen Jazz, den lebensfrohen Rhythmen Brasiliens sowie der bunten Vielfalt der Weltmusik verschrieben. Seit 2017 steht sie mit ihrem Quintett, bestehend aus Nico Graz, Andy Köckerbauer, Frank Wittich und Nico Rödl, allesamt Musiker der Regensburger Jazzszene, auf der Bühne.

Auf ihrem Debutalbum NOTEBOOK sind vorwiegend Eigenkompositionen als auch Bearbeitungen bereits existierender Titel aus Jazz und Weltmusik zu hören.

Das Quintett um die Regensburger Sängerin Franziska Eberl präsentiert melodiöse Eigenkompositionen mit überraschenden Wendungen sowie bekannte und unbekanntere Songjuwelen, die es neu zu entdecken gilt.

Die junge Künstlerin hat sich ganz dem traditionellen Jazz, den lebensfrohen Rhythmen Brasiliens sowie der bunten Vielfalt der Weltmusik verschrieben. Fasziniert von alten und zeitgenössischen Meistern wie Ella Fitzgerald, Sarah Vaughan, Lambert, Hendricks & Ross sowie Darmon Meader gehören auch Scatimprovisationen, Vocalesen (betextete, gesungene Instrumentalsoli) und Unisonos mit Stimme und Saxophon zu ihrem Programm.

Seit 2017 steht sie mit ihrem Quintett, bestehend aus NICO GRAZ, ANDY KÖCKERBAUER, FRANK WITTICH und NICO RÖDL, allesamt Musiker der Regensburger Jazzszene auf der Bühne.

Im Frühjahr 2020 veröffentlichte die Band ihr Debutalbum NOTEBOOK. Darauf zu hören sind vorwiegend Eigenkompositionen als auch Bearbeitungen bereits existierender Titel aus Jazz und Weltmusik.

www.franziskaeberl.de

https://www.youtube.com/watch?v=4wjv5SzlaOM

Veranstaltungsort: Jazzclub im Leeren Beutel  Eintritt: 25 € . M&S&S 18 €

Eintrittskarten gibt es ausschließlich in unserem Vorverkaufs-Portal!

 

# Do  15.7.2021  19:30    TMT xplosif: Orgel Trio

Besetzung: Monika Roscher – g | Tilman Herpichböhm – dr, fx | Tom Jahn – Hammond B3

MONIKA ROSCHER, TOM JAHN und TILMAN HERPICHBÖHM sind drei Musiker, die schon lange als schillernde Grenzgänger zwischen den Stilistiken unterwegs sind. Ein intensiv erarbeitetes Repertoire an „musikalischen Szenarien“ dient live als Grundlage für aus dem Moment geborene Improvisationen. Und dabei bleibt die Musik immer schlüssig, greifbar und hochenergetisch. Publikum und Musiker, Repertoire und Konzertort sind immer untrennbar mit der Musik verbunden und inspirieren sich gegenseitig.

Mit MONIKA ROSCHER, TOM JAHN und TILMAN HERPICHBÖHM haben sich drei Musiker zusammengefunden, die schon lange als schillernde Grenzgänger zwischen den Stilistiken unterwegs sind. Monika Roscher entfacht mit ihrer Echoprämierten Bigband zur Zeit ein Feuer in Europa, das seinesgleichen sucht, Herpichböhm trommelt sich durch die angesagtesten Festivals, Jazz- und Elektroclubs, und Tom „Tornado“ Jahn holt sich mit seiner Bigband Dachau standing ovations auf dem Jazz Festival Montreux. Die drei treten hier in einer klassischen Hammondorgel-Triobesetzung auf. Dabei besticht das Konzept mit einem neuen und spannenden musikalischen Ansatz: ein intensiv erarbeitetes Repertoire an Kompositionen oder besser gesagt „musikalischen Szenarien“ dient live als Grundlage für aus dem Moment geborene Improvisationen, die sich gezielt von den einstudierten Tracks entfernen, und diese letztendlich oft gar nicht erklingen lassen – die Drei suchen und finden immer Neuland, meist abseits erübter Wege. Und dabei bleibt die Musik immer schlüssig, greifbar und hochenergetisch irgendwo zwischen Jazz, Rock, Drone-Elektro, Pink Floyd und Techno. Publikum und die drei Musiker, Repertoire und Konzertort sind immer untrennbar mit der Musik verbunden und bedingen und inspirieren sich gegenseitig.

www.tilmantilman.de/tmt/

https://www.youtube.com/watch?v=05ZM5JPymVw

Veranstaltungsort: Jazzclub im Leeren Beutel  Eintritt: 25 € . M&S&S 18 €

Eintrittskarten gibt es ausschließlich in unserem Vorverkaufs-Portal!

 

Do  22.07.2021  19:30    Hildegard Pohl Trio: Swing Me Amadeus!

Besetzung: Hildegard Pohl – p | Norbert Meyer-Venus – b | Yogo Pausch – dr

Das Trio aus Nürnberg hat seinen eigenen swingenden Sound im Crossover von Klassik und Jazz entwickelt: Man wähnt sich mit einem Ohr im Jazzclub, mit dem anderen im Konzertsaal: Eine rare Verbindung von Können, Kunst und Spontanität.

HILDEGARD POHL ist Bandleaderin und kreativer Kopf des Jazz-Trios aus Nürnberg. Die Musiker verschmelzen seit vielen Jahren Klassik und Jazz mit wachsendem Erfolg. So wird Bach, Beethoven, Tschaikowsky, Mozart zu swingendem Jazz – und doch schimmert die Schönheit des klassischen Originals durch jede einzelne improvisierte Note. YOGO PAUSCH und NORBERT MEYER-VENUS ergänzen sich mit Hilde zu „einem einzigen musikalisch-pulsierenden Organismus mit Höhenflügen der Improvisationskunst und genialem Zusammenspiel“.

http://www.hildegardpohl.de/

https://www.youtube.com/watch?v=FHOsrPss7F8

Veranstaltungsort: Jazzclub im Leeren Beutel  Eintritt: 25 € . M&S&S 18 €

Eintrittskarten gibt es ausschließlich in unserem Vorverkaufs-Portal!

 

#Do  29.07.2021  19:30    Meschbeats: GAME – Groove And Melodic Experiment

Besetzung: Thomas Schießl – p | Melanie Streitmatter – b | Ben Kopfnagel – dr

„m e s c h b e a t s“ ist der Name des Regensburger Klaviertrios, das seinen Fokus auf treibende Rhythmen, warm-pulsierenden Basslinien und singbare Melodien richtet. Mit der Improvisation als festen Bestandteil und ohne sich auf eine bestimmte Musikrichtung festzulegen sind Bands wie das Esbjörn Svensson Trio oder das Tingvall Trio wichtige Einflüsse, welche die junge Band mit auf den Weg nimmt.

Das Fundament bildet Melanie Streitmatter am Kontrabass. Mit starker Emotion und der Intensität mit der sie Ihr Instrument beherrscht, hält sie die Fäden zusammen und bestreitet damit die vollklingende Mitte des Trios.

Die eingängigen Melodien und energetischen Akkorde von Thomas Schießl reißen die Zuschauer ebenso mit wie die virtuosen Soli, die der junge Pianist zum Besten gibt.

Der Drummer Ben Kopfnagel wagt sich mit seinem Spiel in rhythmische Gebiete, die er bei jeder Gelegenheit neu entdeckt. Durch diese Herangehensweise entstehen dynamisch-moderne Grooves, bei denen man sich das Kopfnicken nicht verkneifen kann.

Zusammen sind sie „m e s c h b e a t s“.

https://www.youtube.com/watch?v=eAdpwfC8K3Y

Veranstaltungsort: Jazzclub im Leeren Beutel  Eintritt: 25 € . M&S&S 18 €

Eintrittskarten gibt es ausschließlich in unserem Vorverkaufs-Portal!

Vorschau:

Do 05.08.         Jazzrausch Bigband

Fr   13.08.         Wolfgang Haffner Trio

Di   17.08.         Malia

Fr   20.08.         Blues Company ft. The Fab. BC Horns & The Soul Sistaz & Fullhouse Blues Gang

Nähere aktuelle Infos immer unter www.jazzclub-regensburg.de

Tickets www.jazzclub-regensburg.de/service/tickets

BEITRAGSBILD: Franziska Eberl. Foto: Michael Uebler

 

+++ JAZZ OPEN HAMBURG – die ersten 3 Acts bestätigt +++

(Pressemittelung) Am 28. und 29. August wird das JAZZ OPEN HAMBURG Festival in Planten un Blomen über die Bühne gehen. Wir sind froh, dass das Festival dieses Jahr wieder im Park stattfinden kann und somit die herrliche Atmospähre mit großartiger Musik genießbar sein wird. Natürlich werden wir dieses Jahr noch ein paar Einschränkungen durch Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen haben, aber das wundervolle Setting und das spannende Programm werden euch Freude bringen.

Die ersten 3 Bands sind:

Die Formation um die französisch stämmige Flötistin Clémence Manachère wird zu hören sein. Ebenfalls die junge Band We Don’t Suck, We Blow! wird auftreten und ihr neues Album vorstellen, das, wie sie sagen, einen neuen Sound präsentieren wird. Und natürlich gesetzt, aber dieses Mal anders als gewohnt, die NDR Bigband in einer Spezialformation. Alle weiteren Acts, sowie alle Details und Informationen zum Festival-Prozedere werden wir euch zeitnahe schicken.

Also Save The Date – wir freuen uns mit euch wieder im Park den Jazz und unsere Hamburger Jazzmusiker*innen live abzufeiern.

Mehr unter www.jazzbuero-hamburg.de/

close

Der tägliche
JazzZeitung.de-Newsletter!

Tragen Sie sich ein, um täglich per Mail über Neuigkeiten von JazzZeitung.de informiert zu sein.

Wir senden keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige