LAG-Jazz-Preis 2017 für junge bayerische Jazzer ausgeschrieben

Junge talentierte Jazzkünstler aus Bayern müssen gefördert werden. Deshalb schreibt der Kemptener Kleinkunstverein Klecks e.V. auch für 2017 den Hansjürg Hensler Jazz-Wettbewerb in Kooperation mit der „LAG Jazz in Bayern“ aus. Es geht um den LAG-Jazz-Preis, eine organisierte und begleitete Tournee durch namhafte Clubs und Spielstätten in Bayern. Bis zum 15.01.2017 dürfen sich Musiker und Musikgruppen ab zwei bis fünf Personen bewerben. Kein Musiker darf zum Zeitpunkt der Bewerbung älter als 30 Jahre sein, mindestens ein Bandmitglied muss in Bayern geboren sein, festen Wohnsitz in Bayern haben oder an einer bayerischen Hochschule studieren. Stilistisch sind alle Arten des Jazz zugelassen. Die Vorauswahl aus allen Einsendungen wird von einer dreiköpfigen unabhängigen Jury getroffen. Neben musikalischen Aspekten fließen auch die Präsentation und die Professionalität der Bewerbung mit in die Bewertung ein. Es werden vier Bands zum Finale am Mittwoch, den 03.05.2017 nach Kempten eingeladen.


Die Gewinner von 2016, das Leo Betzl Trio, sagen: „Unsere Erfahrung mit dem Wettbewerb und dem damit verbundenen Preis war unglaublich positiv. Neben der Tourerfahrung und der Tatsache, dass wir als Trio sowohl musikalisch als auch menschlich noch stärker zusammengewachsen sind, war der größte Vorteil für uns der positive Kontakt zu den insgesamt acht Spielstätten der Tour. Ohne diese Tour wäre es uns nicht möglich gewesen, die Clubs und die dazugehörigen Menschen kennenzulernen.“

Bewerbungsmaterial:

  • (genau) 3 Titel (davon mindestens 2 Eigenkompositionen) als mp3 per Email
  • professionelles Bildmaterial (digital per Email)
  • Beschreibung der Band / des Projekts inkl. Besetzung und Ausführung zum Bayernbezug der Band (digital per Email)
  • Kopie der Personalausweise aller Bandmitglieder (digital per Email)
  • optional Links zu Videos auf Youtube, Vimeo etc.

Preise:

  • Preis: LAG-Jazz-Preis
  • Preis: 1.500,- (zweckgebunden)
  • Preis: 1.000,- (zweckgebunden)

Am Finaltag präsentiert sich jede Musikgruppe mit einem 25-minütigen Programm dem Publikum des Kemptener Jazzfrühling und der Jury. Schwerpunkte der Bewertung im Finale sind musikalische Parameter wie z.B. Formgebung, Ausdruck oder Kreativität sowie Programmgestaltung und die Präsentation der Band auf der Bühne. Die Jury besteht aus einem Vertreter des Jazzfrühling Kempten, einem Vertreter der LAG Jazz Bayern, einem freien Journalisten, einer Person des öffentlichen Lebens sowie einem Gastmusiker, welcher auf dem Jazzfrühling in Kempten auftritt. Die Bekanntgabe des Siegers erfolgt direkt im Anschluss an die letzte Band. Die Übernachtung und Verpflegung der Musiker werden vom Kleinkunstverein Klecks e.V. übernommen. Entstehende Fahrtkosten tragen die Musiker selbst.

Kontakt und Bewerbungsadresse:

Email: andreas@pianistixx.de

Postanschrift:

Kemptener Kleinkunstverein Klecks e.V.

Vogtstraße 8

87435 Kempten (Allgäu)

Ansprechpartner: Andreas Schütz

0151 / 405 195 87

andreas@pianistixx.de

Weiter Infos gibt’s hier!

 

 

Advertisements

Was dazu sagen