Neues vom BMW Welt Jazz Award

Die Inspirationsquelle war die Musik von Björk – das musikalische Ergebnis ist knalliger New Yorker Keller-Funk. Am vergangenen Sonntag stellte sich die fünfte Band der Competition des BMW Welt Jazz Award: Der Schlagzeuger Karl Latham war zusammen mit Bassist Mark Egan, Keyborder Nick Rolfe sowie Trompeter Ryan Carniaux angetreten. Nach einem etwas längeren Anlauf gelang es der Band im zweiten Set, das Publikum für sich zu gewinnen und zu Ovationen hinreißen zu lassen. Das Event hat für uns der Fotograf Thomas J. Krebs mit den Bildern dieser Galerie dokumentiert.

close

Der tägliche
JazzZeitung.de-Newsletter!

Tragen Sie sich ein, um täglich per Mail über Neuigkeiten von JazzZeitung.de informiert zu sein.

Wir senden keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.