Vocal Jazz Camp – Abschlusskonzert mit den New York Voices in Marktoberdorf

Die New York Voices werden zu Recht als eines der weltbesten Vocal-Jazz-Ensembles bezeichnet. Kim Nazarian, Lauren Kinhan, Peter Eldridge und Bandleader Darmon Meader zeichnen sich vor allem durch ihre unglaublich stilistische Wandlungsfähigkeit aus. Mit ihren Arrangements setzten die Grammy-Preisträger weltweit Maßstäbe. Ende August kommen sie in die Bayerische Musikakademie Marktoberdorf zum International Vocal Jazz Camp. Bereits nach wenigen Tagen war der Workshop voll und die Warteliste lang. Denn die vier sind nicht nur ausgezeichnete Sänger, sondern auch mitreißende, inspirierende Charaktere. Die Begeisterung mit der sie Musik machen und vermitteln ist ganz besonders. Rund 80 Teilnehmer*innen aus ganz Deutschland, Tschechien, Osterreich, Slowenien, Litauen, Italien, Luxemburg, Russland und den USA nutzen in Marktoberdorf die Chance mit den Besten der Szene zu arbeiten, darunter auch einige schon bestehende Ensembles. Diese außergewöhnliche Chance nutzt das Landes-Jugendjazzorchester Bayern unter Leitung von Harald Rüschenbaum und wird die New York Voices beim Abschlusskonzert im MODEON Marktoberdorf begleiten. „Für unsere jungen Musiker*innen wird das ganz bestimmt ein unvergessliches Erlebnis.“, weiß Organisator Willi Staud jetzt schon. Die New York Voices traten schon mit vielen renommierten Orchestern weltweit auf. „Eine völlig neue Herausforderung für uns!“, …

Weiterlesen

+++ News +++ 30 Jahre Jazz für Alle e.V. +++ PEITZ Woodstock am Karpfenteich DVD +++

+++ 30 Jahre Jazz für alle e.V. +++ Der älteste Jazzverein Berlins, „Jazz für Alle e.V.“, wird in diesem Sommer 30 Jahre alt. 1989 gegründet sollte er die Aufgabe übernehmen, Jazz-Musiker und –Enthusiasten zu Konzerten und Treffen zu versammeln, da die bisherige Möglichkeit dazu entfiel, als die bekannte Radiosendung „Club 18 – Jazz für alle“ von und mit John Hendrik abgesetzt wurde. Seither wurden durch den Verein Hunderte von Jazz-Konzerten, Jugend-Workshops, Sessions und einige Weiterbildungsseminare im In- und Ausland ehrenamtlich veranstaltet. Zudem ist die Förderung junger Jazz-Nachwuchsmusiker ein Schwerpunkt des Vereins. Um Bühnenerfahrung zu vermitteln, laufen viele Veranstaltungen des Vereins zweigeteilt ab: Am Anfang spielt eine Nachwuchsband, danach dann die „Profis“ bzw. die „Alten Hasen“ aus den besten Amateurjazzbands der Stadt. Der Eintritt zu den Veranstaltungen des gemeinnützigen Vereins ist meist frei. „Jazz für Alle e.V.“ geht es gemeinsam mit vielen Kollegen und Mitstreitern in den vorhandenen weiteren Institutionen und Vereinen des Jazz in Berlin darum, auch künftig aktives Jazz-Musizieren in dieser Stadt zu fördern und die Vernetzung der Musiker – ob jung, ob alt, egal welcher Stilrichtung im Jazz – zu unterstützen. Anders als …

Weiterlesen

+++ News +++ 2. ACHAVA Jazz Award-Verleihung +++ Don Menza meets Max Greger Junior +++

+++ Verleihung des 2. ACHAVA Jazz Award an das Miguel Zenón Quartett +++ Ein Höhepunkt des Jazzjahres führt die Crème de la crème nach Weimar: Der mit 11.000 Euro dotierte transkulturelle 2. ACHAVA Jazz Award wird im Rahmen eines Sonderkonzerts beim „White City Jazz“-Treffen in Weimar offiziell am Samstag, 28. September um 20:00 Uhr in der Weimarhalle verliehen. Neben dem preisgekrönten Miguel Zenón Quartett tritt auch der international gefeierte israelische Kontrabassist Avishai Cohen mit seinem Trio auf. Beide Ensembles geben am 29. und 30. September zusätzlich Workshops für junge Jazzer in der Weimarhalle sowie im Hochschulzentrum am Horn der Weimarer Musikhochschule. Der ACHAVA Jazz Award zeichnet ein künstlerisch herausragendes Band-Projekt aus, das den transkulturellen Charakter des Jazz ins Zentrum seines Schaffens stellt und dies auf höchstem künstlerischen Niveau umsetzt, indem es die improvisatorischen oder kompositorischen Ausdrucksmittel des Jazz beispielsweise mit Volksmusik, populärer Musik oder europäischer Kunstmusik vermischt. Nachdem der erste Award 2017 an das brasilianisch-armenische Duo FRACTAL LIMIT vergeben wurde, wählte die Jury aus den sieben Finalisten für die zweite Preisvergabe das Miguel Zenón Quartett aus. Namensgeber ist der Saxophonist Miguel Zenón, der in Puerto …

Weiterlesen

PENG Festival 2019

Frauen Jazzkollektiv PENG veranstaltet viertes PENG Festival im Maschinenhaus Essen und erweitert sein Programm erstmals auf drei Tage. Nach drei erfolgreichen und ausverkauften Festivalausgaben veranstaltet das Jazzkollektiv PENG vom 11. bis 13. Oktober 2019 die vierte Ausgabe des Frauen Jazzfestivals PENG im Maschinenhaus Essen. Erstmals wird das Festival um einen dritten, besonderen Festivaltag erweitert. Das Kollektiv PENG will mit dem gleichnamigen Festival insbesondere Frauen im Jazz fördern und zeigen, wie vielfältig der Jazz im Ruhrgebiet und darüber hinaus ist. Sieben Musikerinnen veranstalten vom 11. und 13. Oktober 2019 jeweils ab 19:30 Uhr (Einlass 19:00) die vierte Ausgabe des erstmals dreitägigen PENG Festivals im Maschinenhaus Essen auf Zeche Carl. Sowohl junge, lokale Bandleaderinnen, als auch etablierte Musikerinnen der internationalen Jazzszene konnten für das PENG Festival 2019 gewonnen werden. Den ersten   Festivalabend bestreiten die im Ruhrgebiet ansässige Band „Wir hatten was mit Björn“ mit Sängerin Maika Küster, die in New York und Amsterdam musikalisch verwurzelte Trompeterin Allison Philips und die mehrfach ausgezeichnete Saxophonistin Angelika Niescier (u.a. Echo Jazz und Deutscher Jazzpreis) mit ihrem Trio. Am zweiten Festivaltag präsentieren sich das Duo IN SPHERES mit Sängerin Barbara Barth, …

Weiterlesen

+++ News +++ Kollektiv Nights 2019 +++ Deidesheimer Jazzwanderung 2019 +++ Adriano Prestel & Groove Band +++

+++ Kollektiv Nights 2019 +++ Das Jazzkollktiv Berlin lädt zu den Kollektiv Nights vom 27. bis 29. August ein. Es gibt ein neues Programm, das von dem Berliner Kollektiv zusammengestellt wurde. Drei Festivaltage mit jeweils drei Bands – Jedes Kollektivmitglied spielt mit einem eigenen Projekt oder lädt eine Band seines Gefallens ein. Das Programm wird komplettiert durch zwei Gäste, welchen freie Wahl gelassen wird, mit welchem Ensemble sie spielen wollen (=Carte Blanche). Zusätzlich wurden dieses Jahr zwei Aftershows in Kooperation mit dem Subwaterbeats-Kollektiv organisisert. Die Konzerte im Einzelnen: Dienstag, 27. August 2019 – Orgonauten(Felix Wahnschaffe – saxophone; Wolfgang Roggenkamp – organ; Ray Kaczynski – drums) featuring: Martin Klingeberg – trumpet – Concertino Drei Fünf Sieben (Johannes Lauer – trombone; Biliana Voutchkova – violin; Elisabeth Coudoux – violoncello; Igor Spallati – bass) – Felix Henkelhausen Septet (Ayse Cansu Tanrikulu – voice, fx; Brad Henkel – trumpet; Philipp Gropper – tenorsax; Elias Stemeseder – piano; Felix Henkelhausen – bass, comp.; Max Santner, Ludwig Wandinger – drums) Mittwoch, 28. August 2019 – Aaapuz (Matthias Schriefl – trumpet, tuba; Gerhard Gschlößl – trombone, sousaphone; Norbert Bürger – guitar) – …

Weiterlesen

Martin Tingvall mit drittem Piano-Solo-Album #1 in den Jazz-Charts

Mit 3 ECHO Jazz Auszeichnungen und 9 Jazz Awards in gold (Solo und im Trio) gehört Martin Tingvall zu den erfolgreichsten Jazzmusikern weltweit, der sich mit seinen beiden jüngsten Trioalben gar in den vorderen Bereichen der Pop-Charts platzierte. „The rocket“ schießt direkt an die Spitze der Offiziellen Deutschen Jazz-Charts, ermittelt von GfK Entertainment. Die erste Solo #1 für Martin Tingvall in den Deutschen Jazz-Charts. „ „The rocket““ (SKP 9167) heißt das neue Album, auf dem der Pianist seine Zuhörer mit einem ganz eigenen Genre verzaubert und sie auf eine Reise in neue Sphären mitnimmt. Aber von  raketenartiger Schnelligkeit kann nicht die Rede sein. Ruhig lässt Tingvall es angehen auf diesem Album und diese Ruhe behält er auch bei. „„Floating““ heißt eines der ersten Stücke und dann gibt es noch einen Song namens „“No gravity““ – und genau so fühlt sich diese Musik an: Schwerelos und leicht. Ohne dabei jemals ins Triviale abzurutschen. Im Titelsong des neuen Albums, „“The rocket““, hört man besonders deutlich, wie sehr Tingvall sich seit seinem letzten Solo-Album musikalisch weiterentwickelt hat. Die traditionelle Verteilung zwischen der rechten und der linken Hand verschwimmt, …

Weiterlesen

+++ News +++ Funk und Jazz Party am Atlantischen Ozean +++ 4. Algarve Smooth Jazz Festival 2019 +++ 42. Göttinger Jazzfestival 2019 +++

+++Funk und  Jazz Party am Atlantischen Ozean +++ 4. Algarve Smooth Jazz Festival +++ Im vierten Jahr findet das ALGARVE SMOOTH FESTIVAL in Portugal nun vom 01. bis 06. Oktober 2019 statt. Im Ressort PINE CLIFFS in Albufeira in einer spektakulären Lage am Meer finden die Konzerte auf den roten Klippen der Algarve statt. In den Open Air Locations und dem Hauptgebäude werden Jazz Künstler, unter anderem wie Rick Braun, Bobby Lyle, Kayla Waters, Brian Simpson und Javier Colon auftreten. Das genauere Programm wird noch auf der homepage www.algarve.smoothjazzfestival.de bekannt gegeben.     +++ 42. Göttinger Jazzfestival 2019 +++ Göttinger Jazzfestival | 2. – 10.11.201 EDGAR KNECHT MEETS AEHAM AHMAD / KINGA GŁYK / BOTTICELLI BABY / JULIAN SIEGEL QUARTET / GRÉGORY PRIVAT TRIO / SHAKE STEW / CÉLINE RUDOLPH / USCHI BRÜNING / BILL EVANS AND THE SPY KILLERS  u.v.a.m. Das 42. Göttinger Jazz Festival findet vom 02.11. bis 10.11.2019 statt. Auf der Bühne findet sich wieder eine bunte Mischung an Künstlern zusammen. In Kooperation mit dem literarischen Zentrum Göttingen liest Uschi Brüning aus ihrer Biografie „So wie ich“, erzählt, wie es ist als …

Weiterlesen

25 Jahre Blue Note Jazz-Initiative Bad Kreuznach e.V

Die Jazz-Initiative zählt seit Jahrzehnten mit ihren Open-Air-Konzerten und Konzertreihen  zu den  Aktivposten der Bad Kreuznacher Kulturszene. Unter dem Projekt -Titel  „Jazz in der Stadt“ steht die Initiative für   hochkarätige  und vielfältige Live-Jazz-Konzerte, die regelmäßig in Bad Kreuznach stattfinden.  Sie bietet seit dem primär eine Plattform für die aktuelle  Jazzszene und für Jazzmusiker aus der Region. Insbesondere die junge deutsche Jazzgeneration steht im Focus der Programmgestaltung. Die Reihe Jazz in der Stadt wurde mehrmals für ein kulturell herausragendes Livemusikprogramm  von dem Bundesministerium für Kultur und Medien mit dem Spielstättenprogrammpreis  ausgezeichnet und die Jazz-Initiative ist zudem Sonderpreisträger für Kultur der Stadt Bad Kreuznach. Anlässlich des 25. Geburtstags veranstaltet die Jazz –Initiative von September bis Dezember vier Jubiläumskonzerte mit Künstlern aus der ersten Reihe der deutschen Jazz-Szene . Die Reihe startet am 20.09. mit einem Open-Air Konzert im Kurpark von Bad Kreuznach. KUU! , eine Jazzband auf der Höhe der Zeit, wird diesen außergewöhnlichen Abend gestalten.  Jelena Kuljic, Kalle Kalima, Christian Lillinger und Frank Möbius sind die Protangonisten einer umwerfenden ausdrucksstarken Musik . Dieses Konzert dürfen alle Jazzbegeisterten bei freiem Eintritt genießen. Dann folgt am 25.10. ein …

Weiterlesen

+++ News +++ Jazz-Workshop „privatissime“ +++ Jazz und Wein-Festival Leibnitz 2019 +++

+++ Jazz-Workshop „privatissime“ +++ Der Jazz-Kontrabassist Bernd J. Kröger veranstaltet einen Jazz-Workshop vom 26.08. bis 31.08. im Embacher Sporthotel in Lend, Österreich. Ziel des Workshops ist es eine Session-Band  zusammenzustellen, die sich innerhalb der Workshop-Woche ein Repertoire von fünf bis zehn Stücken aneignet. Täglich beschäftigen sich die Teilnehmenden mit Jazz Harmonielehre und Improvisationstraining, aber auch die Jam-Sessions kommen nicht zu kurz, um sich musikalisch kennenzulernen und aufeinander abzustimmen. Denn im Vordergrund steht ganz klar der Spaß am Musizieren, obwohl Bernd Kröger, dank seiner Ausbildung und dem Forschungsgebiet Musik und Sprache auch hier und da ohne Probleme theoretische Bausteine einbauen kann. Aktuell arbeitet er mit jungen Musikern der Jazz-Hochschule Maastricht und Amsterdam zusammen: Equipment in Form von Gesangsanlage, E-Piano und Verstärker sind vorhanden. Die eigenen Instrumente sind von jedem Teilnehmenden natürlich selbst mitzubringen. Gebühr: Die Teilnahmegebühr beträgt 200 Euro Unterbringung: Eigenverantwortliche Unterbringung in Embach oder Umgebung Infos:  www.jazzcats.de   +++ Jazz und Wein-Festival Leibnitz 2019 +++ Beim siebten Jazz und Wein-Festival in Leibnitz stehen Weltklassebläser im Mittelpunkt. Der Altsaxophonist Miguel Zenón konnte für das Programm gewonnen werden, der als einflussreichster Musiker der jungen Jazzgeneration zählt. Ein …

Weiterlesen

+++ News +++ Oberhausen – „HÖMMA“-Jazzfestival +++

“Entweder authentisch oder gar nicht” (Frank Goosen) “HÖMMA” (hochdeutsch: Hör mal) – ein Jazzfestival, das perfekt ins Ruhrgebiet passt: Zum dritten Mal beschenken lokale, nationale und internationale Top-Künstler das Publikum mit unvergesslichen Musikerlebnissen. Was hier zählt, ist der Inhalt, nicht die Verpackung – typisch „Pott“ eben. Mit Unterstützung der Stadt Oberhausen, einer Landesförderung, sowie zahlreichen Sponsoren ist es der Oberhausener Agentur Sensitive Colours, vertreten durch Uwe Muth und den Jazzschlagzeuger Peter Baumgärtner, erneut gelungen, ein hochkarätiges Programm mit viel Lokalkolorit auf die Beine zu stellen. “Wir freuen uns sehr, dass wir Oberhausen drei Tage lang wieder zum Mekka der Jazzfans in der Region machen können”, betont Uwe Muth. Und Peter Baumgärtner, der seit weit mehr als zwei Jahrzehnten auch die Hildener Jazztage künstlerisch leitet, verrät sein persönliches Highlight: Das Konzert der jungen und überaus erfolgreichen polnischen Bassistin Kinga Glyk am Sonntagabend um 19.30 Uhr im Stadttheater Oberhausen. Was “HÖMMA” sonst noch zu bieten hat, entnehmen Sie bitte der folgenden Programmübersicht. Freitag, 06.09.2019, 20.00 Uhr, Ebertbad (Ebertplatz 4, 46045 Oberhausen)   The London Palladium Marvin Gaye Show by Cosmo Klein Marvin Gaye, geboren 1939 in Washington, …

Weiterlesen