Deutscher Jazzpreis wird 2022 in Bremen prämiert

Der Deutsche Jazzpreis 2022 wird in der Freien Hansestadt Bremen verliehen. Die Preisverleihung findet am Mittwoch, den 27. April 2022, und somit am Vorabend der jazzahead! statt. Die größte Jazz-Fachmesse der Welt mit über 3.400 internationalen Fachgästen aus über 60 Ländern gilt als „Familientreffen des Jazz“, die ihren familiären Charakter nie verloren hat. Mit den Showcase-Konzerten und dem jazzahead! Festival in 30 Spielstätten der Hansestadt erreicht die jazzahead! stets auch ein breites kulturinteressiertes Publikum von bis zu 25.000 Besucher:innen.


Die Bewerbungsphase für die zweite Ausgabe des Deutschen Jazzpreises soll im Oktober 2021 starten. Die Jazzzeitung wird im Vorfeld dazu berichten. Im Mittelpunkt stehen erneut die Musiker:innen, für die es in der Hauptkategorie 1: Künstler:innen insgesamt 17 Auszeichnungen geben soll. Darüber hinaus werden in vier weiteren Hauptkategorien 14 Auszeichnungen für Aufnahme/Produktion, Live, Komposition/Arrangement sowie drei Sonderpreise verliehen.

Weitere Informationen zum Preis finden Sie auf der Website Deutscher Jazzpreis.

Der Deutsche Jazzpreis prämiert seit diesem Jahr herausragende künstlerische Leistungen der nationalen und internationalen Jazzszene in 31 Kategorien. Realisiert wird er von der Initiative Musik mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Das Konzept des Deutschen Jazzpreises wurde gemeinsam mit einem von Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters berufenen Beirat, der sich aus Vertreter:innen der Jazzszene zusammensetzt, entwickelt.

Beitragsbild: Peter Schulze. Eröffnung jazzahead. Bremen 2019. Bild: Joerg Sarbach

close

Der tägliche
JazzZeitung.de-Newsletter!

Tragen Sie sich ein, um täglich per Mail über Neuigkeiten von JazzZeitung.de informiert zu sein.

Wir senden keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.