Happy birthday Jazzclub Tonne Dresden

Von Mathias Bäumel. Das eigentliche Gründungsjubiläum des Jazzclubs Tonne – im März 2017 hätte der Dresdner Jazzclub seinen 40. Geburtstag feiern können – ging fast unbemerkt vorbei; die gesamte Dresdner Jazzszene stand wohl noch unter dem Eindruck der umjubelten Jazzparty anlässlich des Wiedereinzugs des Clubs in die tonnenförmige Gewölberäume des Kurländer Palais am 17. Oktober 2015.


Nun aber steht bei der Tonne ein weiteres, wirklich feierwürdiges 40er Jubiläum an: Am 13. März 1981, also vor vierzig Jahren, fand in den Kellergewölben der Ruine des Kurländer Palais in Dresden erstmals ein öffentliches Jazzkonzert statt. Das war die Geburtsstunde der festen Spielstätte der damaligen IG Jazz Dresden, die somit zum ersten Jazzclub mit eigenen Konzerträumlichkeiten in der DDR wurde, nachdem sie bis dahin Konzerte in der Schauburg, im Rundkino oder im damaligen Studentenklub Spirale veranstaltet hatte. Die IG Jazz hatte sich 1979 für den Ausbau der erhalten gebliebenen Kellerräume des zerstörten Palais entschieden, sie in unzähligen Aufbaustunden hergerichtet und schließlich im März 1981 bezogen.

Für ihr Konzertprogramm wurde die Tonne mehrfach ausgezeichnet: 2011 war sie einer der Preisträger des LEA Live Entertainment Award und erhielt zwischen 2013 und 2020 fünf Mal den Spielstättenprogrammpreis der Bundesregierung APPLAUS.

1997 mussten die Räume in der Ruine aufgegeben werden, weil kein Bleiberecht bestand. Die Tonne zog daraufhin ins Waldschlösschenareal und 2001 dann in die Kellerräume des Dresdner Kulturrathauses auf der Königstraße. 2015 wurde schließlich die Rückkehr in das inzwischen wieder aufgebaute und umfangreich sanierte Kurländer Palais möglich.

Die anhaltende Pandemielage macht eine Geburtstagsfeier im März jedoch unmöglich. Entsprechende Veranstaltungen seien aber für später im Jahr bereits in Planung und würden zu gegebener Zeit angekündigt, teilte die Tonne mit. Dann können auch die Ergebnisse umfangreicher Umbauarbeiten während der vergangenen Monate begutachtet werden.

Mehr unter jazzclubtonne.de

Beitragsbild: Ulrich Häßler / Wikimedia Commons

close

Der tägliche
JazzZeitung.de-Newsletter!

Tragen Sie sich ein, um täglich per Mail über Neuigkeiten von JazzZeitung.de informiert zu sein.

Wir senden keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige