+++ News +++ »Komm mit ans Meer!« – JazzBaltica 2017 beginnt +++ Jazz Initiative Würzburg hat eine neue Website +++ Preisträgerkonzert: Erster Jazzpreis Berlin 2017 für Gebhard Ullmann +++ Internationales Oldtime Jazz Festival in Speyer im August +++

+++ »Komm mit ans Meer!« – JazzBaltica 2017 beginnt +++

Das Schleswig-Holstein Musik Festival beginnt heute, 22.06.2017 mit Nils Landgren mit dem »upptakt« in der 73Bar im Maritim Seehotel in Timmendorfer Strand auf JazzBaltica 2017 und morgen, Freitag 23.06. startet das internationale Jazzfestival auf dem Gelände der Niendorfer Evers-Werft und im Niendorfer Hafen der Gemeinde Timmendorfer Strand. Auch in seiner 27. Saison (23.-25.6.) richtet JazzBaltica seinen Blick auf die baltische und vielfach auch regionale Jazzszene sowie darüber hinaus.


Zu Gast sind Musikergrößen wie Michael Wollny und Peter Weniger in spannenden neuen Formationen, und Powerfrauen des Gesangs wie Viktoria Tolstoy und Jasmin Tabatabai. Zu hören sind außerdem Bands, die sich auf geniale und spielerische Weise zwischen verschiedensten Musikstilen bewegen, zum Beispiel Jin Jim, Pixel und das Tingvall Trio. Zudem stellt die NDR Bigband mit ihrem Programm »Watt about« ihren neuen Leiter Geir Lysne bei JazzBaltica vor. Ein Muss ist auch die Dance Night, zu der in diesem Jahr die fünf Musiker von Mezzoforte einladen. Zum krönenden Abschluss spielt die Monika Roscher Bigband auf, deren Auftritte auch international längst Kultstatus erlangt haben.

Preisträgerin des diesjährigen IB.SH-JazzAward ist die Altsaxophonistin, Flötistin und Komponistin Anna-Lena Schnabel. Der von der Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH) gestiftete Geldpreis in Höhe von 3.000 Euro wird ihr am Freitag, 23. Juni 2017 um 18.00 Uhr auf der Hauptbühne der Evers-Werft vom Vorstand der Investitionsbank Schleswig-Holstein, Dr. Michael Adamska, überreicht.

Neben den Konzerten auf der großen Bühne wird es ein kostenfreies Open-Air-Programm geben; auch der Eintritt zu den Konzerten @the beach und im JazzCafé ist frei. So findet am Donnerstagabend neben dem »upptakt«-Konzert auch ein Warm-Up Konzert auf dem Timmendorfer Platz statt. Nils Landgren hat dazu das New Orange Swing Orchestra Tokyo nach Norddeutschland eingeladen. Musikalische Verstärkung bekommen die japanischen Musiker von der Big Band des Ostsee-Gymnasiums. Einer schönen Tradition folgend wird JazzBaltica am Freitag mit dem Einzug einer Marching Band eröffnet – dieses Jahr hat sich dafür aus jungen Musikern The BIG Bad Brassband gegründet. Die Open-Air-Bühne im Niendorfer Hafen gehört ganz den regionalen Jazz-Talenten. Michèl von Wussow und seine Band entstammen dem Umfeld des Timmendorfer Ostsee-Gymnasiums und bringen eine bunte Mischung aus Musikstilen mit zu JazzBaltica. Mit dem LandesJugendJazzOrchester sind die besten Nachwuchsjazzer Schleswig-Holsteins zu Gast in Niendorf. Die Hamburger Sängerin Miu verzaubert das Publikum mit ihrer atemberaubenden Stimme. Von der reichen Musikwelt der 70er Jahre lassen sich Ella Burkhardt und ihre Band inspirieren; und aus der Kieler Jazzszene kommt das Trio Broda-Linde-Thissen zu Besuch und verspricht mit seinen Eigenkompositionen Musik »zwischen Chillen und Ekstase«.

In der Reihe »@the beach« steht Freitagnacht das finnische Trio Mopo auf der Bühne. Einflüsse aus Modern Jazz und Punk versprechen eine mitreißende Bühnenshow. Am Samstag ist mit Caecilie Norby eine der erfolgreichsten Jazzkünstlerinnen Europas zu Gast auf der einzigartigen Strandbühne. An ihrer Seite sitzt stets Ehemann Lars Danielsson. Gemeinsam verzaubern sie das Publikum mit ihrer perfekten Kombination aus Gesang und Bass.

Zur jazzigen Nachtmusik laden am Freitag das Quartett der diesjährigen IB.SH-JazzAward-Gewinnerin Anna-Lena Schnabel und der mit zahlreichen Musikgenres experimentierende Jazztrompeter Joo Kraus ein. Samstagnacht stehen der schwedische Pianist Petter Bergander und sein Trio sowie das Céline Bonacina Crystal Quartet auf der Bühne des JazzCafés. Den JazzBaltica-Ausklang gestaltet am späten Sonntagabend Echoes of Swing.

Weitere Informationen gibt es auf www.jazzbaltica.de.

+++ Jazz Initiative Würzburg hat eine neue Website +++

Die Vereinigung der Jazzfreunde Würzburg haben einen neuen Online-Auftritt. Mal reinschauen für Infos in der Würzburger Jazz-Szene: http://www.jazzini-wuerzburg.de

+++ Preisträgerkonzert: Erster Jazzpreis Berlin 2017 für Gebhard Ullmann +++

Der Saxofonist Gebhard Ullmann bekommt im Rahmen eines Preisträger-Konzertes den ersten Jazzpreis Berlin verliehen. Dieser wird erstmals vom Rundfunk Berlin-Brandenburg und dem Land Berlin vergeben und mit 15.000€ Preisgeld dotiert. Die Verleihung findet im Rahmen eines öffentlichen Preisträger-Konzertes von Kultursenator Dr. Klaus Lederer und dem rbb-Programmdirektor Dr. Jan Schulte-Kellinghaus statt.

Datum: 22.06.2017, 20 Uhr

Wo? Haus des Rundfunks Berlin, Kleiner Sendesall, Masurenallee8-14, 14057 Berlin-Charlottenburg

Außerdem veröffentlicht Gebhard Ullmann im Oktober zwei neue CDs: Das Kondensat (WhyPlayJazz – Gebhard Ullmann, Oliver Potratz und Eric Schaefer) und Clarinet Trio „Live in Moscow“ (Leo Records – Gebhard Ullmann, Michael Thieke und Jürgen Kupke). Das ereignisreiche Jahr 2017 feiert Gebhard Ullman am 02. November mit seinem 60. Geburtstag.

+++ 17.-20.08.2017: Internationales Oldtime Jazz Festival in Speyer +++

Vom 17. bis 20. August lockt auch in diesem Jahr das beliebte Internationale Oldtime Jazz Festival in den wunderschönen Innenhof des historischen Speyerer Rathauses. Mit Zydeco Annie + Swamp Cats, Paris Washboard, The Marching Bones Jazz Band, Johnny Baby, dem Little Vintage Orchestra und Zech’s Washboard Company stehen sechs Bands auf der Bühne, die dem Festivalkonzept entsprechend für eine gelungene Mischung aus Nostalgie und Modernität sorgen.

Programm:

Donnerstag, dem 17. August 2017 um 19:30 Uhr Zydeco Annie + Swamp Cats

Freitag, den 18. August 2017 um 19:30 Uhr Paris Washboard

Samstagmittag, dem 19. August 2017 ab 11:30 Uhr The Marching Bones Jazz Band & Johnny Baby

Samstagabend, dem 19. August 2017 um 19:30 Uhr Little Vintage Orchestra

Sonntag, dem 20. August 2017 ab 11:30 Uhr Zech’s Washboard Company

Das 24. Internationale Oldtime Jazz Festival wird vom Kulturbüro der Stadt Speyer veranstaltet. Die Künstlerische Leitung hat Bernhard Sperrfechter.

Für den kulinarischen Genuss im schönen Rathausinnenhof sorgen Gunter Braun und Team vom Restaurant Ratskeller.

Die Eintrittskarten für die Abendkonzerte kosten € 15,00 (ermäßigt € 13,00) bzw. € 38,00 im 3er-Paket und sind bei der Tourist-Information Speyer, Maximilianstraße 13, Tel. 06232 / 14 2392 sowie allen anderen ReserviX-Vorverkaufsstellen oder unter www.reservix.de erhältlich.

Der Eintritt zu den Mittagskonzerten ist frei.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.