Kulturtag Oberscheid – das Avantgarde-Jazz und -Kunstfestival im Westerwald

Kulturtag Nr. 10:  Drei Tage Avantgarde, Jazz, Rock und Kunst bei freiem Eintritt Vom 18. bis 20. August wird das kleine Dörfchen Buchholz/Oberscheid wieder zum Treffpunkt für Jazzfans und Kulturinteressierte von nah und fern. Der Buchholzer Kulturverein Taftahü freut sich darauf, mit Unterstützung des Kultusministeriums Rheinland-Pfalz, ein prallvolles Programm der Extraklasse präsentieren zu können. Drei Tage lang werden sich wieder renommierte Jazzmusiker und -bands wie Jan Klare, Limpe Fuchs, Tamara Lukasheva, Florian Walther, Simon Carmatta, Machine Mass und viele andere in Oberscheid die Klinke in die Hand geben.


Ein ganz besondere Ereignis wird der Auftritt der „Grande Dame“ der Improvisationsszene Limpe Fuchs werden. Mit Pendelsaiten, Steinreihen, Bronzetrommeln, Violinen und diversen elektronischen Mitteln forscht Limpe, gemeinsam mit den „Flamingo Creatures“ nach Musik aus und für den Moment. Darüber hinaus  wird Limpe Fuchs einen Percussionsworkshop für Kinder anbieten. Jan Klare und Alex Schwers bilden das Powerduo „Frustice“ . Der Saxophonist Jan Klare ist durch die Leitung der Ruhrgebiets Big-Band „The Dorf“ sowie seine unzähligen Projekte bekannt. Alex Schwers macht an den Trommeln dahinter tüchtig Druck. Als Drummer der Punklegende „Slime“ und Organisator eniger Punkfestivals (Ruhr-Rodeo) muss er das auch. Die ukrainische Sangerin Tamara Lukasheva, frisch ausgezeichnet mit dem Neuen Deutschen Jazzpreis, wird mit ihrem Quartett eigene Kompositionen darbieten. Tamara ist eine der vielversprechendsten Stimmen der jungen Generation und bewegt sich im Spannungsfeld zwischen Jazz, Folkore und Avantgarde.  Das Duo Machine Mass ist schon fast Stammgast bei uns. Der französische Gitarrenvirtouose Michel Delville und  Anthony Bianco, der von Downbeat zu den global besten Drummern gezählt wird, haben uns mit ihren sehr freien Adaptionen von Miles Davis, Frank Zappa, John Coltrane und Jimi Hendrix, Jahr für Jahr begeistert. Doch auch die Fans von tanzbarer Musik werden auf ihre Kosten kommen – „Sweet William“, ununterbrochen aktiv seit 1986, werden am Freitagabend das Haus rocken. Und mit Mano Louis aus Belgien kommt ein Elektroniktüftler der, aus der Avantgarde kommend, uns zum Tanzen bringen wird. Auch Psychedelische Klänge sind in Oberscheid vertreten – dieses Jahr erneut mit unseren Hamburger Freunden von Passierzettel sowie der Solinger Band Blackberries die eigene Kompositionen in der Tradition des „Summer of Love“ darbieten.

Und in der Bar gibt es Swing mit Jeff Silvertrust und Chained to the cooker. Ein breit gefächertes Kunstprogramm von Malerei, Literatur, Fotografie und Performance bildet einen weiteren Schwerpunkt des Kulturtags. Immer ein Highlight sind die Installationen, Performances und Musikdarbietungen des Hausherrn Rolf Schwechheimer Das darüber hinaus stattfindende Kulturprogramm wird noch nachgereicht. Ein pralles Programm das sicher auch hungrig macht, deshalb werden zu zivilen Preisen hausgemachte Leckereien angeboten. Eine Wiese für Camper steht direkt am Gelände kostenlos zur Verfugung. Also nichts wie hin nach Oberscheid ins Alte Telegraphenamt in der Bonner Str. 21. Der Eintritt ist frei, über eine Spende wurde sich der Kulturverein Taftahü ausserordentlich freuen. Die Veranstalter bitten darum Hunde nicht mit auf das Gelände zu bringen. Ausführliche Programminformationen über den Ablauf und all die weiteren Bands und Kunstler die auf dem Kulturtag gastieren werden gibt s im Netz unter → kulturtag-oberscheid.de

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.