Symposium 2017 zum Thema Improvisation und Jazz für Kinder auf der Bremer Messe „jazzahead“

Kinder sind  nicht nur das Publikum der Zukunft, sondern auch das von heute: lebendig, ehrlich, begeisterungsfähig und neugierig. Das passt zum Jazz, doch obwohl Jazz und Kinder so gut zusammen passen, gibt es wenig Jazzangebote für die Kleinsten, für Kinder im KiTa- und Grundschulalter. Warum ist das so? Und welche Bedingungen muss es geben, damit sich dies ändert? Wie steht es um die Musikvermittlung im Jazz in diesen Altersgruppen?


Genau diesen Fragen widmen sich Jazzer, Musikvermittler, Pädagogen, Kinder und Eltern  am Donnerstag, 27. April 2017 in Bremen.  Der Jazz hat ein riesiges Potential: Jazzmusiker spielen auswendig, frei, sind dabei mobil und überaus flexibel. Mit der Kunst der Improvisation besitzen sie einen wesentlichen Schlüssel für frühkindliche Musikerfahrungen. Diesen Schlüssel nutzen aber weder die Jazzszene noch die Bildung ausreichend. Dies zu ändern wird in Bremen begonnen.

Die größte Jazzmesse der Welt, die jazzahead!, wird dieses Jahr also mit einem echten Zukunftstehema an den Start gehen. Das ganztägige Symposium wird mit Partnern aus der Initiative „Improvisation und Jazz für Kinder“, Jazzcom e.V., die Musikland Niedersachsen gGmbH und dem Institut für Musikpädagogik der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster umgesetzt.

Teilnahmebedingungen & Kosten (Preise zzgl. MwSt):

Für das Symposium (inklusive Verpflegung): 55,00 € regulär / 45,00 € ermäßigt

Für das Symposium (inklusive Verpflegung) und zusätzlicher Registrierung zur Messe jazzahead! am Donnerstag (beinhaltet auch die acht Showcase-Konzerte der jazzahead! am Donnerstagabend): 85,00 € regulär / 65,00 € ermäßigt

Für das Symposium (inklusive Verpflegung) für bereits registrierte Fachteilnehmer*innen der jazzahead! Fachmesse: 40,00 € regulär / 30,00 € ermäßigt

Weitere Informationen:

Gunnar Geßner Musikland Niedersachsen gGmbH T +49 (0)511 64279203 E-Mail: gessner@musikland-niedersachsen.de

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.