Internationale Jazzfestival EBE-JAZZ – der Pandemie getrotzt

Alle (zwei) Jahre wieder das internationale Jazzfestival EBE-JAZZ, seit 2015! Glücklicherweise ist dieser Plan, Pandemie hin und her, auch diesmal wieder aufgegangen. Auch wenn nach der ersten Terminplanung für EBE-JAZZ 21, im November 2019, dann im Frühjahr 2021, als man begann das konkrete Festivalprogramm zu planen, noch nicht wusste wie sich pandemietechnisch alles entwickelt und vor allem wen man im Herbst verbindlich einladen kann. Einzige Festival-Beschränkung dieses Jahr war, dass die Veranstaltungsorte Corona-bedingt nur zur Hälfte gefüllt werden durften. Dafür konnte man die Konzerte aber auch ohne Maske genießen! EBE-JAZZ 21, das waren rein zahlentechnisch betrachtet auf 9 Tage verteilt 16 Veranstaltungen in 7 Locations, mit 8 Konzerten, einer festivalbegleitenden Ausstellung, einer Lesung, zwei Kinofilmen, Musik-Workshops und Jam-Sessions … alles was das Herz eines Jazzer höher schlagen lässt! Zu Eröffnung des diesjährigen EBE-JAZZ gab sich als Special Guest bei „Line for Ladies“ die mittlerweile 92-jährige Grande Dame des Bebop die Ehre. Nach diesem gelungenen Festivalstart folgte am Abend darauf Mario Biondi mit seinem aktuellen Programm „Dare“, gefolgt vom Michel Benita Quartett, dem Daniel Humair Trio plus Emil Spángy, sowie einer Enja Label Night mit dem …

Weiterlesen
Anzeige

+++ news +++ Vorverkaufsstart für das 52. Deutsche Jazzfestival Frankfurt +++ Rhythm saves the world – 25. Hildener Jazztage +++ Jazzclub Mülheim Benefiz-Jazzfestival für Flutopfer

Vorverkaufsstart für das 52. Deutsche Jazzfestival Frankfurt (Frankfurt a. M.) Am Mittwoch, 27. Oktober, eröffnet die amerikanische Jazzsängerin Jazzmeia Horn (unser Beitragsbild/Foto: HR/Emmanuel Afolab) gemeinsam mit ihrem Quartett und der hr-Bigband das 52. Deutsche Jazzfestival Frankfurt. Mit dabei sind in diesem Jahr an vier Abenden im hr-Sendesaal Andreas Schaerer, Antonio Sanchez, das Fabian Dudek Quartett, das Pablo Held Trio, Petter Eldh’s Koma Saxo und Lucia Cadotsch. Tickets sind ab Donnerstag, 12. August, erhältlich. Die diesjährige 52. Auflage des Deutschen Jazzfestivals Frankfurt gibt Gelegenheit, etliche Acts zu präsentieren, die eigentlich schon für 2020 geplant waren. Aus dem vergangenen Jahr stammt auch die Idee, ein besonderes Augenmerk auf Vokalist*innen zu richten. Programm des 52. Deutschen Jazzfestivals Frankfurt: Mittwoch, 27. Oktober: Jazzmeia Horn Quartet, 19:00 Uhr hr-Bigband featuring Jazzmeia Horn, 21:00 Uhr Donnerstag, 28. Oktober: Andreas Schaerer „A Novel of Anomaly“, 19:00 Uhr Antonio Sanchez & Bad Hombre, 21:00 Uhr Samstag, 30. Oktober: Fabian Dudek Quartett, 19:00 Uhr hr-Bigband featuring Pablo Held Trio, 21:00 Uhr Sonntag, 31. Oktober: Petter Eldh’s Koma Saxo, 19:00 Uhr Lucia Cadotsch „Speak Low“, 21:00 Uhr Alle Konzerte finden im hr-Sendesaal, Funkhaus am Dornbusch, …

Weiterlesen