Jazz im Radio. Foto/Montage: Hufner

Die Jazz-Radiowoche vom 17.12. bis 23.12.2018

Ein kleiner Blick in die Jazzwoche 51 im Radio. Zur näheren Beachtung: Gemeinsame Erklärung zur Gleichstellung von Frauen im Jazz.


Die Übersicht zum Download als PDF. Alle Angaben ohne Gewähr.


Jazz im Radio (Fernsehen)


17.12.2018


17:50 bis 18:00 | SWR 2
SWR2 Jazz vor Sechs

19:04 bis 20:00 | hr2-kultur
Hörbar: Musik grenzenlos

19:35 bis 20:00 | MDR Kultur
MDR KULTUR – Jazz Lounge: Oscar Peterson, Piano

20:05 bis 22:00 | MDR Kultur
MDR KULTUR im Konzert: Best Of Montreux 2018

22:04 bis 00:00 | WDR 3
WDR 3 Jazz & World: Dexter Gordon at the Paradiso, Amsterdam, 1969

Dexter Gordon, ts; Cees Slinger, p; Jacques Schals, b; Han Bennink, dr. Aufnahmen vom 5. Februar 1969 aus dem Club „Paradiso“, Amsterdam. Dexter Rides Again

22:05 bis 23:00 | NDR Info
Play Jazz! Das Jazzmagazin – Mit Ralf Dorschel

Das Magazin aus der Welt des Jazz. Auf dem Programm stehen aktuelle CDs (darunter das „Album der Woche“) und Klassiker, Porträts von Künstlern und Plattenfirmen, Konzerte, Bücher und Filme.

Play Jazz! spürt Trends nach und erinnert in der Rubrik „Remember“ an die großen Momente der Jazzgeschichte. Im „Fenster nach Europa“ gibt es regelmäßig Höhepunkte von allen bedeutenden europäischen Jazzfestivals.

Play Jazz! blickt auf die Jazz Szene im Sendegebiet und informiert in Interviews und Reportagen über die Arbeit von Clubs, Jazzinitiativen und Festivals in Norddeutschland.

22:30 bis 23:00 | hr2-kultur
Jazz Now: Aus dem Dschungel der Neuveröffentlichungen

Am Mikrofon: Guenter Hottmann. heute mit: Max.Bab: Wild Pitch | Chris Minh Doky New Nordic Jazz: Transparency | Satori: In The Corners Of Clouds | Christoph Grab Raw Vision: Fool’s Groove | Ditzner’s Carte Blanche: Aki Takase / Silke Eberhard / Sebastian Gramss / Erwin Ditzner: Ditzner’s Carte Blanche Live At Enjoy Jazz Festival 2017 |

23:05 bis 00:00 | BR-KLASSIK
Jazztime: Jazztoday

Neues aus den USA: Henning Sieverts präsentiert aktuelle CDs des Solo-Pianisten Keith Jarrett, der Sängerin Cécile McLorin Salvant und des Tenorsaxophonisten Jure Pukl.


18.12.2018


01:05 bis 05:00 | Deutschlandfunk Kultur
Tonart: Jazz – Moderation: Lothar Jänichen

17:50 bis 18:00 | SWR 2
SWR2 Jazz vor Sechs

19:35 bis 20:00 | MDR Kultur
MDR KULTUR – Jazz Lounge: Mix

21:03 bis 22:00 | SWR 2
SWR2 Jazz Session: My Favorite Discs 2018

Von Julia Neupert. Persönliche Lieblingsalben aus der älteren oder jüngeren Jazzgeschichte werden in der Reihe „My Favorite Discs“ regelmäßig vorgestellt: von den Autorinnen und Autoren unserer SWR2-Jazzredaktion. Legendäre Klassiker oder  bekannte Favoriten – warum gerade ein bestimmtes Album sie so beeindruckt hat, erklären sie in dieser Sendung.

21:05 bis 22:00 | Deutschlandfunk
Jazz Live: Janning Trumann Quartett & Simon Nabatov

Janning Trumann, Posaune; Dierk Peters, Vibrafon; Drew Gress, Bass; Jochen Rückert, Schlagzeug; Gast: Simon Nabatov, Klavier. Aufnahme vom 29.10.2018 aus dem Loft in Köln. Am Mikrofon: Odilo Clausnitzer

Er ist ein Tausendsassa: Für sein brillantes Posaunenspiel erhielt Janning Trumann schon hohe Auszeichnungen. Sechs ständige Projekte vom Duo bis zur Big Band listet seine Website. Erst Anfang dieses Jahres gründete er ein Plattenlabel, auf dem seitdem drei eigene Alben erschienen. Zwei Jahre lang lebte Jannig Trumann als Stipendiat in New York City. Dort kam es zur Zusammenarbeit mit den beiden ehemaligen Kölnern und Wahl-New-Yorkern Jochen Rückert und Dierk Peters. Zusammen mit dem amerikanischen Bassisten Drew Gress entstand eine spannende Quartettplatte. Zu dieser Besetzung gesellte sich im Loft mit Simon Nabatov ein einzigartiges Universaltalent am Klavier: Von Stride Piano über Bebop, Brasilianische Musik und freie Improvisation bis hin zu elektroakustischen Experimenten reicht das Spektrum seiner Arbeit. Sie bereichert Trumanns ohnehin hochdynamische Musik noch um einige Grade an Intensität und Eruptivität.

22:00 bis 00:00 | Bremen Zwei
Jazz Grooves

Die ganze Welt des Jazz. Blue Note, Big Band, Neuerscheinungen und bekannte Stars – und Tipps zum Konzertgeschehen in Bremen und der Region.

22:04 bis 00:00 | WDR 3
WDR 3 Jazz & World: Dave Holland Quintett „Extended Play: Live at Birdland“

Aufnahmen vom 21. bis 24. November 2001 aus dem Birdland, New York. Der Bassist Dave Holland

22:05 bis 23:00 | NDR Info
Play Jazz! Das Jazzmagazin – Mit Ralf Dorschel

22:30 bis 23:00 | hr2-kultur
Jazzgroove: An den Rändern des Jazz – Am Mikrofon: Guenter Hottmann

23:05 bis 00:00 | BR-KLASSIK
Jazztime: News & Roots

New Strings: Aktuelle CDs des „Kaleidoscope String Quartet“, des Trios „Esche“ und mit der Geigerin Fabiana Striffler. Auswahl und Moderation: Henning Sieverts


19.12.2018


17:50 bis 18:00 | SWR 2
SWR2 Jazz vor Sechs

19:05 bis 20:00 | BR-KLASSIK
Classic Sounds in Jazz: „Cantando I“

Mit Aufnahmen von Camille Bertault, Ella Fitzgerald, Gregory Porter und anderen. Moderation und Auswahl: Beatrix Gillmann

19:35 bis 20:00 | MDR Kultur
MDR KULTUR – Jazz Lounge: Natalie Cole, Vocal

22:04 bis 00:00 | WDR 3
WDR 3 Jazz & World: Zwischen Orient und Okzident – Musik aus Zypern

Demetris Yiasemides, fl, pos, voc; Angelos Ionas, git, voc; Antonis Antoniou, bzk, voc. Aufnahmen vom 8. Juli im Rahmen des Rudolstadt Festivals 2018 aus dem Theater im Stadthaus. Trio Monsieur Doumani

22:05 bis 23:00 | NDR Info
Play Jazz! Das Jazzmagazin – Mit Ralf Dorschel

22:30 bis 23:00 | hr2-kultur
Jazzfacts: What’s going on? – Features, Interviews und was die Szene bewegt

Weihnachten, ein Fest besonders für „Das Kapital“. „Das Kapital Loves Christmas“: Wer sagt schon Nein zu einer guten Party? – Das (un-)heilige Trio „Das Kapital“ macht die Musik dazu. Am Mikrofon: Claus Gnichwitz

23:05 bis 00:00 | BR-KLASSIK
Jazztime: Jazz aus Nürnberg: Mostly Vocal – „Cantando II“

Mit Aufnahmen von Tony Bennett, Theo Bleckmann, Norma Winstone und anderen. Moderation und Auswahl: Beatrix Gillmann

Diese „Mostly vocal“-Ausgabe ist Musikerinnen und Musikern gewidmet, die ihre Stimme erheben und ihren Instrumenten einen wunderbaren Tonfall entlocken: „cantando“ – kommt aus dem Italienischen von „cantare“. Zwei, die das Singen auf dem Instrument besonders gut verinnerlicht haben, sind der Bassist Steve Swallow und die Pianistin Carla Bley. Chet Baker sang auf seiner Trompete traumhafte Balladen; auch als Sänger, der seine Stimmbänder einsetzt, ist er in dieser Jazztime mit dabei. Wie auch die 32-Jährige Camille Bertault, die zu einer neuen Generation von Interpretinnen gehört. Sie gibt dem Jazz ein aktuelles Gesicht: Ob sie scattet, Vokalisen singt oder einen Standard interpretiert – Camille Bertault klingt immer authentisch, erfrischend, abwechslungsreich, virtuos. Eine Generation älter ist die kanadische Sängerin Diana Krall, Jahrgang 1964. Mit dem 92-Jährigen Tony Bennett nahm sie ein reines Gershwin-Album auf: ein wahres Dream-Team, das sich seit über 20 Jahren kennt und schätzt.

Ob mit der Stimme, der Gitarre, dem Saxophon oder den Tasten eines Klaviers: Melodien zu gestalten, ist die Spezialität der Musikerinnen und Musiker, die in dieser Cantando-Ausgabe im Mittelpunkt stehen.


20.12.2018


17:50 bis 18:00 | SWR 2
SWR2 Jazz vor Sechs

19:35 bis 20:00 | MDR Kultur
MDR KULTUR – Jazz Lounge: Mix

21:00 bis 22:00 | MDR Kultur
MDR KULTUR – Jazz

„Oh du fröhliche? – Was Jazzer aus der Region zu Weihnachtsmusik sagen“. Mit Julia Hemmerling

21:05 bis 22:00 | Deutschlandfunk
JazzFacts: Träume von Träumen – Die Klangwelt des israelischen Pianisten Shai Maestro

Von Karl Lippegaus. Shai Maestro ist oft in der Welt unterwegs, doch die eigentliche Reise besteht für ihn in der intensiven Innenschau am Konzertflügel. So sehr der Pianist aus Tel Aviv Wayne Shorter, Keith Jarrett oder auch Bach, Beethoven und Bartók verehrt – es geht ihm vor allem darum, eigene Wege zu finden. Wie klinge ich, mit einem Großvater aus Bosnien und anderen Verwandten aus Polen und Rumänien, fragt sich Shai Maestro. Seine Heimat Israel vergleicht er in aufgeräumterer Stimmung auch mal mit einem Salat der Kulturen. „Es ist ein großes Privileg, Musiker zu sein. Die Musik gibt uns Licht“, bekennt der Pianist. Sein neues Trio-Album ,The Dream Thief’ verleiht in mystischen Schauern diesem Streben einen faszinierenden Ausdruck. Es gibt noch keine Soloeinspielungen von Shai Maestro, aber im November 2014 zeichnete der Deutschlandfunk eine Soloperformance im Bonner Beethoven-Haus auf.

22:04 bis 00:00 | WDR 3
WDR 3 Jazz & World: Szene NRW – Aktuelles aus der Region

WDR 3 Jazzfest 2019: Die Sängerin Chanda Rule. Preview Jazz: Sebastian von Haugwitz. Preview World: Babette Michel

22:05 bis 23:00 | NDR Info
Play Jazz! Das Jazzmagazin – Mit Ralf Dorschel

22:30 bis 23:00 | hr2-kultur
Jazz Now: Aus dem Dschungel der Neuveröffentlichungen – Am Mikrofon: Guenter Hottmann

23:03 bis 00:00 | SWR 2
SWR2 NOWJazz: Die besten Jazzalben des Jahres 2018

Von Günther Huesmann. Was sind die spannendsten Jazz-Produktionen des Jahres 2018? Aus dem Berg-Massiv an Alben, das sich im Veröffentlichungs-Jahr 2018 in der weiten Jazz-Landschaft erhoben hat, picken wir für Sie die Schätze heraus. Dabei lassen wir uns von der Frage leiten: Welche Jazzproduktion waren besonders originell und kreativ? Und welche Alben – ob nun physikalisch als Tonträger produziert oder digital als Download – haben das Zeug, uns als Hörerinnen und Hörer immer wieder zu fesseln?

23:05 bis 00:00 | BR-KLASSIK
Jazztime: All that Jazz – Zwei Meter fünf und viele Knöpfe: Akkordeonist Vincent Peirani

Musik, die Peirani ausgewählt hat – und viele Auszüge aus einem Interview, das Roland Spiegel mit ihm führte. Mit Aufnahmen von Vincent Peirani, Emile Parisien, Wynton Marsalis, Bill Evans, Deep Purple und Maurice Ravel Moderation und Auswahl: Roland Spiegel


21.12.2018


17:50 bis 18:00 | SWR 2
SWR2 Jazz vor Sechs

19:35 bis 20:00 | MDR Kultur
MDR KULTUR – Jazz Lounge: Frank Sinatra, Vocal

22:04 bis 00:00 | WDR 3
WDR 3 Jazz & World: John Coltrane: Both Directions at Once

John Coltrane, ss, ts; McCoy Tyner, p; Jimmy Garrison, b; Elvin Jones, dr. Aufnahme vom 6. März 1963 aus den Van Gelder Studios, Englewood Cliffs, New Jersey. The Lost Album

22:05 bis 23:00 | NDR Info
Jazz Talk: Mein Ding! – Mit dem Sänger Michael Schiefel im Zoo

Der etwas andere Jazz Talk auf NDR Info. Am Mikrofon: Jessica Schlage

22:05 bis 22:50 | Deutschlandfunk
Milestones – Jazzklassiker: Volker Kriegel (1943-2003) zum 75. Geburtstag

,Spectrum’ (1971) & ,Topical Harvest’ (1976). Am Mikrofon: Harald Rehmann. Volker Kriegel gehörte zu den großen Stilbildnern unter den Jazzgitarristen – und er war prominentes Aushängeschild der Jazzrock-Szene in Deutschland seit Anfang der 1970er-Jahre. Man musste stets nur wenige Töne seines intellektuellen und gleichzeitig sehr warmen Gitarrenspiels hören, um den typischen Kriegel-Sound zu erkennen. Der in Darmstadt geborene Musiker hatte bereits das Klangbild des berühmten Dave Pike Set geprägt, als er 1971 als 27-Jähriger mit einem Album unter eigenem Namen aufwartete, das mit einer unvergleichlichen Mischung aus Modern Jazz, Rock, Folk, Free und indischen Klängen bis heute zu den epochalen Werken des deutschen Jazz zählt: ,Spectrum’. Fünf Jahre und vier Alben danach addierte der Gitarrist und Komponist noch eine Stilfarbe hinzu und nahm eine Langspielplatte mit lateinamerikanischen Einflüssen auf, die er später einmal als sein bestes Album bezeichnete: ,Topical Harvest’. Zum 75. Geburtstag von Volker Kriegel, der 2003 viel zu früh starb, erklingen in den ‚Milestones’ Höhepunkte aus beiden Produktionen.

22:30 bis 23:00 | hr2-kultur
Swingtime mit Bill Ramsey: As time goes by | Ein Jahrhundert in Schwingungen

Bill Ramsey – Sänger, Entertainer und selbst Teil der Jazzgeschichte in Deutschland nach dem Krieg – präsentiert ein Jahrhundert in Schwingungen. Es geht dabei natürlich um musikalische Vibrationen,  um Erschütterungen des Weltgefüges – es sei denn diese sind musikalischer Natur.  Und wenn der „pulse“ so richtig pocht und treibt, dann stellt sich nicht selten ein vertrautes Gefühl ein: Wie doch die Zeit vergeht! Am Mikrofon: Bill Ramsey

23:05 bis 00:00 | BR-KLASSIK
Jazztime: Jazz auf Reisen

Grenzenloses zwischen Tafelklavier, Bassklarinette und Barockvioline. Highlights vom Weltmusikfestival „grenzenlos“ in Murnau. Mit dem Duo Maya Homburger und Barry Guy, dem Trio Ambrosini/Matinier/Rusche und dem Quartett des Tenors John Potter. Moderation und Auswahl: Ulrich Habersetzer

23:30 bis 00:00 | SWR 2
SWR2 NOWJazz Update: Sonic Wilderness

Von Ulrich Kriest. Diese Reihe auf dem freitäglichen NOWJazz Update Sendeplatz führt in abenteuerliche Zwischenwelten des Jazz. Ob Improv, Electronica, Klangkunst, Noise oder Rock – für die atmosphärischen Mixes gibt es nur eine Regel: Die Lust am musikalischen Abenteuer muss hörbar sein.


22.12.2018


17:05 bis 17:55 | Bayern 2
Jazz & Politik: Politisches Feuilleton

17:50 bis 18:00 | SWR 2
SWR2 Jazz vor Sechs

19:30 bis 20:00 | MDR Kultur
MDR KULTUR – Jazz Lounge: Mix

20:15 bis 21:00 | NDR Info
Jazz Klassiker: „Der Dreihänder“ – Gitarrist, Autor, Zeichner: Volker Kriegel (1943 – 2003)

22:04 bis 00:00 | WDR 3
WDR 3 Open Sounds: Studio Elektronische Musik

Stromlinie [67] live: Florian Zwißler & Co. MONOPASS WEIL PELZ. Oxana Omelchuk, Luís Antunes Pena, Mark Polscher und Florian Zwißler, Synthesizer und Elektronik

22:05 bis 23:00 | NDR Info
Jazz Konzert: Julia Hülsmann Oktett

NDR-Aufnahme aus dem Rolf-Liebermann-Studio vom November 2018. Erstsendung am Sonnabend, Wiederholung am Dienstag auf NDR Blue


23.12.2018


00:05 bis 02:00 | Bayern 2
radioJazznacht: Mit Marcus A. Woelfle

Bop! – Der Altsaxophonist Frank Morgan. Von Marcus A. Woelfle. Als sein Idol und Freund Charlie Parker starb, galt Frank Morgan einigen Beobachtern als dessen Thronfolger – doch nach der Veröffentlichung seines Debutalbums spielten sich die nächsten 30 Jahre seines Lebens wegen Drogendelikten überwiegend im Gefängnis ab. Im Alter hatte der berührende Balladeninterpret ein überraschendes Comeback. Wäre er nicht 2007 verstorben, hätte er am 23. Dezember 2018 seinen 85. Geburtstag gefeiert.

19:04 bis 20:00 | hr2-kultur
hr-Bigband: Konzerte und Produktionen u.a. mit: „Mumbai Project“ – Jarry Singla & hr-Bigband, cond. by Jörg Achim Keller

Konzerte und Produktionen u.a. mit: „Mumbai Project“ – Jarry Singla & hr-Bigband, cond. by Jörg Achim Keller || Jarry Singla, p, harmonium | Ramesh Shotham, perc, voc | Christian Ramond, b | Sanjeev Chimmalgi, voc | Pratik Shrivastav, sarod | Vinatak Netke, tabla | hr-Sendesaal Frankfurt, September 2017, Teil 2. Am Mikrofon: Jürgen Schwab

19:24 bis 20:00 | SWR 2
SWR2 Jazz: Young Lion – Der Pianist Joey Alexander

Von Ssirus W. Pakzad. Immer wieder fällt der Begriff „Wunderkind“, wenn vom heute 15-jährigen indonesischen Pianisten Joey Alexander die Rede ist. Der Musiker war sechs, als er eine Thelonious Monk-Melodie aufschnappte und nach Gehör wiedergab. Seine Eltern, beide Jazzfans, erkannten das Talent ihres Sohnes früh, förderten Joey und zogen mit ihm sogar vom heimischen Bali nach Jakarta, wo es eine Jazz-Szene gibt. Seit 2014 lebt Joey Alexander mit Mutter und Vater in New York. Auch Jahre nachdem erste Youtube-Videos des Pianisten viral gingen, hat sich der Hype um den musikalisch Frühreifen nicht gelegt.

20:04 bis 22:30 | SR2 KulturRadio
JazzNow: Jazz live with friends

Pulsar Trio. Aufnahme vom 21. September 2018 im Kurhaus Harschberg, St. Wendel

22:05 bis 23:00 | NDR Info
Jazz NDR Bigband: I saw Mamma kissin’ Santa Claus – Weihnachtliches von der NDR Bigband

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.