Jazzfest München 2015 mit Vocal-Schwerpunkt

Ungewöhnliche Besetzung: Munich Composers Collective: Foto: MCC
Ungewöhnliche Besetzung: Munich Composers Collective: Foto: MCC

Hören Sie Stimmen! – das diesjährige Jazzfest München meint damit: keine Einbildung unserer von Bildern, Zeichen und deren Echtzeitkommunikation zum schwarzen Loch geschrumpften IT-Weltkugel. Stattdessen Raumvergrößerung!


An drei Tagen vom 10. bis 12. Dezember präsentiert das 26. Jazzfest der Jazzmusiker Initiative München in der Black Box im Gasteig mit neun Formationen die verschiedensten Zugänge zu Einklang mit Mehrklang. Acht Gruppen weisen explizit die menschliche Stimme aus, mal eingebettet in folkloristische Landstreich-Instrumente, ganz allein in der Big Band, mal bei einem dreistimmig singenden klassischen Jazztrio, in einer Frontfrau diverser Jazzstilistiken, als Songwriterin mit Pop- und Folk-Hintergrund, im klassischen Crooning oder bei Experimenten der gesprochenen Erzähler-Stimme. Mit dabei u.a. Konnexion Balkan, Katharina Busch, Thomas de Lates & das Andy Lutter Triuo , Lygia Campso u.v.a.

Das Nachtkonzert am ersten Tag (10.12.15) gibt das Munich Composers Collective (kurz: MCC) ist ein aus Studierenden und Alumni des Jazzinstituts und der Klassikabteilung der Musikhochschule München und bestehendes Ensemble und wurde im Jahre 2014 von Gregor Hübner ins Leben gerufen. Neben den Studierenden wirken der international renommierte elektronische Komponist und Musiker Matthias Schneider Hollek und der Geiger Hübner mit, der als Hauptfachdozent den Masterstudiengang Jazzkomposition und Improvisation für Streicher betreut.

Das Ensemble spielt ausschließlich Stücke von Bandmitgliedern und folgt außerdem in seiner antihierarchischen Organisation dem Geiste des 1980 in Frankfurt gegründeten (Solisten-­‐)Ensemble Moderns. So wurden bei den beiden diesjährigen Konzerten am 13. März in der Reaktorhalle in der Luisenstraße und am 5. April im Rahmen der traditionsreichen Internationalen Theaterhaus Jazztage in Stuttgart Kompositionen von Leonhard Kuhn, Monika Roscher, Matthias Lindermayr, Andreas Unterreiner aber auch von Gregor Hübner vorgestellt.

http://www.jazzfestmuenchen.de/Jazzmusiker-Initiative-Muenchen.8.0.html

 

 

 

 

 

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.