Jazzfest Bonn 2016 legt Schwerpunkt auf Klavier und Gesang

JfB16ProgrammFINlayDas neue Jahr rückt näher und es wird Zeit, sich die Termine der zentralen Festivals im Kalender zu blocken. Seit heute ist das Programm des Jazzfest Bonn online, das wieder einmal gewachsen ist. In seinem siebten Jahr präsentiert Festivalchef Peter Materna und sein Team Jazz an elf Konzertabenden, verteilt über insgesamt drei Wochen.

Einer der Schwerpunkte liegt im Festivaljahr 2016 beim Klavier: Mit Ramón Valle, Matt Herskowitz, Wolfgang Dauner, Vijay Iyer, Richie Beirach und Michael Wollny hat der Saxophonist Materna außergewöhnliche Pianisten eingeladen, die in ihrem kulturellen Hintergrund, ihrer inhaltlichen Ausrichtung und ihrem technischen Ansatz jedoch kaum miteinander zu vergleichen sind. Ein weiterer Schwerpunkt des neuen Festivaljahres ist der Gesang: Mit Bettye LaVette kommt eine Koryphäe des Souls nach Bonn, außerdem werden uns Sidsel Endresen, Lisa Bassenge, Lisa Simone und Roger Cicero mit Band.


Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.