Herbie Hancock feiert seinen 70. Geburtstag und schenkt der Welt etwas

„Ich wollte nie ein Purist sein“: Herbie Hancock. Foto: Matthias Creutziger
„Ich wollte nie ein Purist sein“: Herbie Hancock. Foto: Matthias Creutziger

Große Schatten werfen ihre mp3s voraus. So könnte man sagen. Anlässlich seines Jubiläums verschenkt Herbie Hancock aus seiner neuen CD einen Track für nix. Naja, für fast nix. Eine Email-Adresse muss man schon hinterlassen. Eine Währung, die unbestimmt erscheint aber selbst in der Kostenlos-Zeit des Internets auch seinen Preis hat, gewiss.


Ein bisschen traurig bei diesem Stück, dass relativ wenig Herbie Hancock drauf ist. Aber dafür viel anderes.

Herzlichen Glückwunsch allemal. Mann wie die Zeit doch vergeht.

Will man noch etwas zum Thema aus der Jazzzeitung lesen, empfehle ich „Neues von Herbie Hancock“, auch wenn der Artikel von 2004 ist. Eine hübsche Hommage von Hans-Jürgen von Osterhausen.

Advertisements

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.