35. Kemptener Jazzfrühling in den Startlöchern

Der Countdown läuft – am Samstag, 27. April, startet in Kemptens Innenstadt mit zahlreichen Gratiskonzerten der 35. Kemptener Jazzfrühling. Dabei hoffen die Programmacher des Kleinkunstverein Klecks e.V., dass ihnen auch dieses Jahr der Wettergott hold sein wird und sich auf Straßen und Plätzen musikbegeisterte Menschen tummeln, die sich auf das neuntägige Festival einstimmen. Für fast alle Veranstaltungen sind noch Karten zu haben. Auftakt und Schlussakkord des Jubiläums-Jazzfrühling setzen zwei Konzerte im großen Saal des Stadttheaters. Mit Marius Neset und seinem Quintett sowie der 19-köpfigen „bayerischen kammerphilharmonie“ ist den Bookern ein außergewöhnlicher Coup gelungen. Bringen die Künstler doch das eigens für diesen Jazzfrühling erarbeitete Werk „Viaduct“ auf die Bühne. Zum Ende des Festivals am Samstag, 4. Mai, breiten der Geigen-Virtuose Jean-Luc Ponty und seine Tochter, die Pianistin und Singer-Songwriterin Clara Ponty, imStadttheater einen schillernden Klangteppich aus. Wer eher Clubatmosphäre bevorzugt, kommt beim Musikerfrühstück und bei den Abendveranstaltungen in der Brauereigaststätte „Zum Stift“ auf seine Kosten. Unter anderem entführt dort das Duo „CLEO & Jan Luley“ in den mitreißenden Strudel aus Swing, Blues und Soul. Die Liebhaber des zeitgenössischen Jazz hören im THEaterOben (THEO) mit „Otis Sandsjö …

Weiterlesen

+++ news +++ 32. Jazzfest Rottweil startet nächste Woche +++ 13. Festival Jazzdor Berlin im Juni +++ Wolfgang Haffner bei Hildener Jazztagen +++

Nur noch knapp eine Woche – dann startet das 32. Jazzfest Rottweil 2019. Den traditionellen Auftakt bildet am 30. April die große Musiknacht Jazz in Town. Genau 40 Live-Acts werden ab 17.00 Uhr auf der Bühne Obere Hauptstraße und abends in 36 Lokalitäten die gesamte Innenstadt Rottweils bespielen. Das Jazzfest deckt dabei eine große stilistische Bandbreite, auch über den Jazz hinaus, ab. Am 18. Mai endet das Jazzfest mit einem Konzert von Matt Simons. Den Veranstaltungsreigen in der Alten Stallhalle eröffnet dann am 3. Mai die Saxofon-Legende David Sanborn. Er gilt als einer der einflussreichsten Saxophonisten im Bereich R&B, Pop und Jazz. Live mit seinem aktuellen Acoustic Quintett gelingt es der Ikone, wunderbare Farben und Klanglandschaften zu kreieren. Publikumsmagneten sind Jan Josef Liefers und Radio Doria, die am Tag darauf spielen, wie auch Mnozil Brass am 9. Mai und Candy Dulfer am 11. Mai. Sie sind bereits restlos ausverkauft. Ein echtes Jazz-Highlight erwartet die Besucher dann am 10. Mai mit der international gefeierten Jazzsängerin Stacey Kent. Ihr fein abgestimmter Sinn für Rhythmus und die Attraktivität ihrer beschwingenden und zugleich eindringlichen Stimme bringt ihr nicht selten …

Weiterlesen

jazzahead! CLUBNIGHT macht Station beim HfK-Jazzclub

Die Jazzabteilung der Hochschule für Künste Bremen bereichert seit mehr als 25 Jahren die Szene und sieht sich als Groove- und Ideenschmiede für Jazz im Norden. Renommierte Dozierende, diverse Band- und Ensemblemöglichkeiten, das New Dimensions Festival, ein eigener Jazzclub und Master-Classes mit internationalen Stars machen die Bremer Jazzabteilung zum Leuchtturm. Als Kooperationspartner wird die HfK Bremen auch Bestandteil der diesjährigen jazzahead! CLUBNIGHT sein. Die Bedeutung der HfK und Bremens im weltweiten Jazz wird vor allem auch durch die seit 2006 jährlich in der Hansestadt ausgetragene jazzahead! deutlich, für die die HfK Bremen als Kooperationspartner fungiert. Die als wichtigster Treffpunkt für die internationale Jazz-Szene geltende Musikmesse vereint Festival, Konferenzen und die CLUBNIGHT unter einem Dach und öffnet sich nicht nur Fachpublikum, sondern auch der breiten Öffentlichkeit. Die mehr als 3.000 Teilnehmenden (Künstlerinnen und Künstler, Promoter, Lables, Agenturen, Produktionsfirmen, Vereine, Initiativen, Medien usw.) kommen aus rund 60 Ländern. In diesem Jahr wird Norwegen als Partnerland zu Gast sein, weltweit gefeierte Jazz-Stars und aufstrebende Talente werden in der Zeit vom 13. bis zum 28. April in insgesamt 34 Bremer Spielstätten einheizen. Am Samstag, 27. April 2019, wird die …

Weiterlesen

+++ news +++ Big Band Port Hamburg im Knust +++ Weltpremiere bei Enjoy Jazz +++ Neue Fachgruppe Jazz & World Partners der VUT +++

Am 19. Mai 2019 präsentiert das Big Band Port Hamburg e.V. fette Bigband-Sounds und ein Workshop-Saxophonensemble unter der Leitung von Anselm Simon im Hamburger Knust. Wer die Bigbands des Big Band Port Hamburg e.V. einmal gehört hat, ist sofort „hin und weg“: Die jungen Musiker der drei Bigbands im Alter zwischen 10 und 25 Jahren begeistern mit immenser Spielfreude und groovigen Sounds, können aber auch mit jazzigen Balladen das Publikum zum Schwelgen bringen. Am Sonntag, 19. Mai 2019 um 19:30 Uhr sind die beiden Bigbands, die Jazzy Buskers unter der Leitung von Paul Muntean und Yo! Jazz unter der Leitung von Benny Brown live im Hamburger Knust zu hören. Als Special Guest hat sich Yo! Jazz den Saxophonisten Lorenz Hargassner eingeladen. Ein besonderes Highlight des Abends ist die Präsentation eines neuen Saxophonensembles unter der Leitung von Anselm Simon. Die rund 20 Musiker dieser Formation spielen erstmalig am Vormittag des Konzerttages im Rahmen eines Workshops mit den beiden Saxophonisten Lorenz Hargassner und Anselm Simon zusammen und wagen bereits am Abend einen gemeinsamen Auftritt. Der Big Band Port Hamburg e.V. fördert Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene auf …

Weiterlesen
Improviser in Residence Emilio Gordoa Foto: Simon Zangger

48. moers festival mit Sao Paulo- und Tokyo-Special

Seit 1972 bricht das moers festival mit Normalitätserwartungen an Musik und ist ein Versprechen an das Ungezähmte jenseits des Mainstreams. Für die 48. Festivalausgabe vom 07. bis 10. Juni 2019 fordert das moers festival: „Strengt euch an!“ „Mit Experimenten, Schwerpunkten, Statements, Ausbrechern, Piraten und Gefährten behauptet moers das stete doch! in einer verwirrenden Welt, die dringend Utopien und Träume braucht.“ So kündigen die Organisatoren aus Moers ihr diesjähriges Festival an. Bei 99 Konzerten an 35 Spielorten, unter anderem im Schlosspark, an verschiedenen Stellen in der Innenstadt und im eigens gestalteten Festivaldorf, gibt es Jazz aus den verschiedensten Szenen und Stilen zu hören. Gleich mit mehreren Acts sind die Jazz-Szenen Sao Paulos und Tokios vertreten. Tom Zé, der Mitbegründer des brasilianischen Tropicalismo ist mit 82 Jahren noch immer Rebell. Auch Rodrigo Brandāo ist als politisch entschiedener spoken word-Poet ein ungewöhnlicher Gast. Als „Herzstück und Ausgangspunkt“ der vielversprechenden jungen Jazz-Szene Sao Paulos kündigt das moers festival die Gruppe Metá-Metá an, die sich mit der eigentlich rivalisierenden ebenfalls sehr erfolgreichen Band Passo Torto zum Projekt Clube da Encruza zusammengetan haben. Das „Japanese New Music Festival“ ist mit neun …

Weiterlesen
Jazz im Radio. Foto: Hufner

Die Jazz-Radiowoche vom 22.04.19 bis 28.04.2019

Ein kleiner Blick in die Jazzwoche 17 im Radio. Irgendwas wird schon dabei sein. Ausfall WDR ist nach wie vor ärgerlich. Die Übersicht zum Download als PDF. Alle Angaben ohne Gewähr. Jazz im Radio (Fernsehen) SR2 – JazzNow – Sonntags von 20.04 bis 22.30 Uhr BR-KLASSIK – Jazztime – Von Montag bis Freitag täglich um 00.05 Uhr rbb-kulturradio – Late Night Jazz – Sa und So 23:04 – 24:00 Uhr hr2-kultur – Jazz in hr2-kultur – täglich SWR2 – Jazz – täglich WDR3 – JAZZ & WORLD – Improvisiertes zum Tagesausklang – Montag bis Freitag, 22.04 – 0:00 Uhr Deutschlandfunk – Jazz (Überblick) – Jazz Live, JazzFacts und Milestones Deutschlandfunk Kultur – Jazz – diverse Sendetermine ARTE TV – Jazz 22.04.2019 01:05 bis 06:00 | Deutschlandfunk Deutschlandfunk Radionacht: Jazz Sternstunden des Soul Jazz – die Brüder Nat und Julian „Cannonball“ Adderley. Der Aufbruch in den Electric Jazz – 50 Jahre Miles Davis ,In A Silent Way’. 100. Geburtstag von Nat King Cole. Am Mikrofon: Michael Kuhlmann 19:04 bis 20:00 | hr2-kultur Jazz am Feiertag: Paquito D’Rivera & Pepe Rivero Quartet | L’Estartit Jazz Festival 2018, …

Weiterlesen

+++ news +++ 24. Jazztage Görlitz im Mai +++ Jazzwerkstatt Peitz56 im Juni +++

Der Vorverkauf für das östlichste Jazzfestival der Republik hat begonnen. Die 24. Jazztage Görlitz vom 17. bis 25. Mai 2019 versprechen guten Jazz, wieder neue Räume, neue Bands und ungeahnte Klang-Abenteuer mit internationalen Gästen. Während die beiden Solisten des Festivals, die koreanische Pianistin Younee und der aus Österreich und Luxemburg stammende Percussion und Marimba-Spieler Christoph Sietzen den Bogen zur Klassik spannen, brechen andere Projekte ins Neuland auf. Zum Beispiel Mopo, das finnische Trio mit brachialem Gebläse und fetzig freier Lust am „Gas geben“ – kein Wunder: Der Bandname bedeutet „Moped“. Das Mannheimer Sextett Black Project mischt seinen ganz eigenen Klang aus den persönlichen Vorlieben der Mitglieder über Blues, Rock, Psychedelic und mehr. Jazz soll in Görlitz nicht an die Leine gelegt werden, Jazznoten nicht in Leinen gebunden werden. Mit diesem außergewöhnlichen Programm werden die 24. Jazztage diesem Anspruch sicherlich gerecht. Für Abwechslung an den beiden langen Jazznächten im Tivoli Görlitz wollen die Organisatoren mit wechselnden Besetzungen für Abwechslung sorgen. Größere Bands und Solisten oder Duos spielen im Wechsel. Der Saal soll in diesem Jahr noch optimaler bespielt werden, ein Flügel aus der Pianowerkstatt August Förster …

Weiterlesen

Konzerte, Ausstellungen und neue Formate: das EBE-JAZZ 2019

Beim 3. internationalen Festival EBE-JAZZ in Ebersberg und Grafing sind vom 12. bis 20. Oktober 2019 wieder viele internationale Jazz-Größen, unter anderem das Brecker Liebman Copland 5tet, zu Gast. EBE-JAZZ hat sich zu einem kulturellen Event mit überregionaler Bedeutung entwickelt. Über 3.000 Gäste zählten die Veranstalter bei den letzten beiden Ausgaben 2017 und 2015. Organisiert wird das Festival ehrenamtlich von der IG EBE-JAZZ, allen voran von der Musiker-Initiative jazz.grafing mit Frank Haschler, Michael Liese und Joachim Jann. Neben dem künstlerischen Leiter Martin Zenker sind außerdem Josef Ametsbichler, Musikschulleiter Peter Pfaff, Markus Bachmeier und Sebastian Schlagenhaufer in der Planung aktiv. Die Finanzierung ruht auf mehreren Säulen:  Hauptsponsor ist die örtliche  Kreissparkasse. Für zusätzlichen Ansporn sorgte die  Zusage des Landrates Robert Niedergesäß, nicht nur wiederum als Schirmherr zu fungieren, sondern sich auch für eine finanzielle Unterstützung des Festivals aus dem Topf der Kulturförderung des Landkreises einzusetzen. Die erneut gewährten Fördermittel, die die beiden Bürgermeister der Städte Ebersberg und Grafing zusagten, verschafften den Festivalplanern weitere Sicherheit für die Finanzierung der Konzerte. Über 30 heimatliche Betriebe aus Handwerk und Dienstleistung sind eine weitere wichtige Säule der Festival-Finanzen, ohne die …

Weiterlesen
Jazz im Radio. Foto: Hufner

Die Jazz-Radiowoche vom 15.04.19 bis 21.04.2019

Ein kleiner Blick in die Jazzwoche 16 im Radio. Leider bleibt die Auskunft beim WDR immer noch sehr dünn. Wir wissen immer noch nicht, wie es „genau“ dort weitergeht. Die Übersicht zum Download als PDF. Alle Angaben ohne Gewähr. Jazz im Radio (Fernsehen) SR2 – JazzNow – Sonntags von 20.04 bis 22.30 Uhr BR-KLASSIK – Jazztime – Von Montag bis Freitag täglich um 00.05 Uhr rbb-kulturradio – Late Night Jazz – Sa und So 23:04 – 24:00 Uhr hr2-kultur – Jazz in hr2-kultur – täglich SWR2 – Jazz – täglich WDR3 – JAZZ & WORLD – Improvisiertes zum Tagesausklang – Montag bis Freitag, 22.04 – 0:00 Uhr Deutschlandfunk – Jazz (Überblick) – Jazz Live, JazzFacts und Milestones Deutschlandfunk Kultur – Jazz – diverse Sendetermine ARTE TV – Jazz 15.04.2019 17:50 bis 18:00 | SWR 2 SWR2 Jazz vor Sechs 19:04 bis 20:00 | hr2-kultur Hörbar: Musik grenzenlos 19:35 bis 20:00 | MDR Kultur MDR KULTUR – Jazz Lounge Die Sendung will Jazz-Begeisterte erfreuen, ebenso wie Hörer, die mit dem Genre bisher wenig anfangen konnten. „Jazz Lounge“ begleitet sie entspannt in den Abend. 20:05 bis 22:00 …

Weiterlesen

Hollenbeck, Blade und Somi bei hr-Bigband zu Gast

Die hr-Bigband präsentiert im Mai gleich zwei Stars, die bisher eher in kleinerer Besetzung zu hören waren und nun erstmals ihren Sound mit Bigband-Klängen kombinieren. Zum Monatsabschluss dürfen sich die Zuschauer außerdem auf verjazzte Lieblingssongs von John Hollenbeck freuen. Am 3. und 4. Mai ist die Sängerin Somi zu Gast in Frankfurt. Die US-Amerikanerin mit zentralafrikanischen Wurzeln wird als neuer Stern am Firmament des Jazz gehandelt und wurde schon als die „neue Nina Simone“ bezeichnet. Nun betritt sie gemeinsam mit der hr-Bigband die Bühne der Alten Oper Frankfurt und verbindet ihr großes stimmliches Charisma und ihren weiten musikalischen Horizont mit den klanglichen Möglichkeiten eines Jazzorchesters. John Beasley leitet die hr-Bigband. Petite Afrique – hr-Bigband meets Somi Freitag, 3. Mai, 20 Uhr, Alte Oper Frankfurt Samstag, 4. Mai, 19.30 Uhr, Staatstheater Kassel Weitere Informationen Am 16. und 17. Mai kommt dann der legendäre Schlagzeuger Brian Blade mit seiner Fellowship Band, bestehend aus Melvin Butler und Myron Walden am Saxofon, Jon Cowherd am Klavier und Doug Weiss am Bass mit einer Weltpremiere zur hr-Bigband: Blade hat noch nie zuvor mit einer Bigband gespielt und gibt nun mit …

Weiterlesen