+++News:+++Daniel Erdmann gewinnt SWR Jazzpreis 2020+++Schick/Majkowski/Lovens am 10.11. in München+++Veranstaltungen BIX-Jazzclub Stuttgart+++

+++Daniel Erdmann gewinnt SWR Jazzpreis 2020 +++ Baden-Baden/Mainz. Der gemeinsam vom Südwestrundfunk (SWR) und dem Land Rheinland-Pfalz gestiftete SWR Jazzpreis 2020 wird heute, am 28. Oktober, im Rahmen des Internationalen Festivals „Enjoy Jazz“ in Ludwigshafen an den Tenorsaxophonisten Daniel Erdmann verliehen. Erdmann, der auf den Tag genau vor 47 Jahren geboren wurde, gibt heute Abend auch sein Preisträgerkonzert gemeinsam mit dem Trio „Velvet Revolution“ (Daniel Erdmann: Saxofon, Théo Ceccaldi: Violine, Viola, Jim Hart: Vibrafon) und im Duo mit der Pianistin Aki Takase. Die Jury lobte seinen außergewöhnlichen Improvisationsstil, seine originell besetzten Bands und Projekte und seine Fähigkeit die Dimension seiner Musik bis ins Politische zu weiten ohne plakativ zu wirken. Der mit 15.000 Euro dotierte SWR Jazzpreis ist eine der traditionsreichste Jazzauszeichnung im deutschsprachigen Raum und wurde 2020 zum 40. Mal verliehen. Weitere Informationen: http://swr.li/swr-jazzpreis-2020   +++Schick/Majkowski/Lovens am 10.11. in München+++ (vorbehaltlich Lockdown-Regularien) Ignaz Schick (Saxophon) tritt gemeinsam mit Mike Majkowski (Kontrabass) Paul Lovens (Schlagzeug) am 10.11. in der Seidlvilla in München im Rahmen des Jazz+-Festivals auf. Er ist heutzutage vor allem als experimenteller Elektroniker, konzeptioneller Klangkünstler oder Komponist bekannt, aber tritt eben auch als  …

Weiterlesen

+++News:+++Jazzclub Unterfahrt nimmt regulären Spielbetrieb wieder auf+++Herbst-Konzerte in Bayreuth+++Gründungsmitglieder-Treffen JazzDayGermany+++

Jazzclub Unterfahrt nimmt regulären Spielbetrieb wieder auf Der Münchner Jazzclub Unterfahrt ist seit 11. Juli 2020 wieder für Live-Konzerte zugänglich. Nach einer langen Phase, in der ausschließlich Konzerte gestreamt wurden, wurden Kabel verlegt, Wände gestrichen und eine neue, großzügige Bühne in den Club gebaut. So konnte Anfang September musikalisch mit dem Pianisten und Organisten Matthias Bublath, seinen Trio Partnern Tim Collins am Vibraphon im Wechsel mit Bassist Thomas Stieger und Christian Lettner am Schlagzeug sowie dem Saxophonisten Tony Lakatos gefeiert werden. Nun ist der Live-Besuch von Konzerten für bis zu 35 Jazzfans gleichzeitig wieder möglich. Um diesen Bruchteil der eigentlichen Kapazität der Spielstätte zu erweitern, werden sämtliche Konzerte in zwei Shows stattfinden. Das zweite Konzert eines jeden Abends wird außerdem zusätzlich als Livestream auf YouTube und Facebook übertragen. Der Jazzclub begrüßt erstmals seit dem Lockdown auch wieder internationale Musiker auf seiner Bühne. Weitere Informationen finden sich im Artikel von Ralf Dombrowski in der kommenden nmz Oktober 2020. Die neuen Zeiten im Überblick: Show 1: Beginn 19 Uhr, Einlass 18.15 Uhr. Dauer ca. 70 Min. Ohne Pause, Ende: ca. 20.10 Uhr Show 2: Beginn 21Uhr, Einlass: …

Weiterlesen