Dez 122016
 
Gyula Babos: Wie die Weitergabe des Feuers klingt

Der Krabbenfänger (Rákfogó). So hieß eine Gruppe in Ungarn, die in ihrer Kernform nur kurze zwei Jahre von 1972 bis 1974 existierte und die trotz der Tatsache, dass sie damals keine LP veröffentlichen konnte, bis in die Gegenwart hinein einen großen Einfluss auf den ungarischen Rock- und Fusion-Jazz ausübte. Rechnet man die Vorgängergruppe »Új Rákfogó« und die personell verbundenen Bands »Syrius« und »Kex« dazu, existierte damals ein Pool von exzellenten Musikern, aus dem sich bis heute immer neue, brillante Musik entwickelt. Aktuelles [… mehr]

Dez 122016
 
Weihnachtliches mit orientalischer Note von Quadro Nuevo

Alle Jahre wieder – breitet sich ein hochansteckendes Virus in der Musikszene aus und infiziert wahllos Musiker aller Couleur. Mehrfach angesteckt wurden bereits die Vier von Quadro Nuevo. „Music for Christmas nights“ ist nach „Weihnacht“ und „Bethlehem“, das vor drei Jahren erschienen ist, bereits ihr drittes Album mit Musik aus und für die christliche Weihnachtszeit. Dass damit mehr als nur ein tiefer Herzenswunsch verbunden ist – und das sentimentale Gefühl vieler Menschen angesprochen und zum Kauf angeregt werden soll, ist sonnenklar. Ob [… mehr]

Dez 112016
 
Galerie: Luciano Biondini Quartett live im Münchner Jazzclub Unterfahrt

Das Luciano Biondini Quartett live im Münchner Jazzclub Unterfahrt mit ihrem Programm „Cinema – The music of Nino Rota and Ennio Morricone“. Luciano Biondini und Rosario Giuliani überzeugten mit unglaublich frischem, innovativem Spiel. Enzo Pietropaoli am Bass begleitete genial und Michele Rabbia zauberte mit diversen Utensilien Rhythmen und Sounds. So erscheinen klassische Filmthemen im neuen Gewand. Mit gebührendem Respekt verbeugen sich die Musiker vor den Meistern Nino Rota und Ennio Morricone. Text & Fotos: TJ Krebs

Dez 092016
 
Sketches Of India – Bundesjazzorchester reist nach Indien

Das Bundesjazzorchester, das offizielle Jugendjazzorchester der Bundesrepublik Deutschland, reist vom 12. bis 22. Dezember an die mittlere Westküste Indiens, nach Goa, um dort gemeinsam mit indischen Musikern zu proben und zu konzertieren. Kernstück der Reise ist die Teilnahme an dem von der Kala Academy organisierten Western Music Festival („Paschim Rang Festival“) vom 17. bis 20. Dezember. Gastdirigent dieser musikalischen Begegnungsreise ist Mike Herting, der in seinem Projekt „GlobalMusicOrchestra“ seit Jahrzehnten transkulturelle Begegnungen auf höchstem Niveau inszeniert und bereits 2011 eine erfolgreiche Indientournee [… mehr]

Dez 082016
 
3. Piano Marathon in Ottobrunn vom 16. - 18.12.2016

Eine Tradition wird fortgesetzt: Dieses Jahr findet vom 16.-18. Dezember der mittlerweile 3. Piano Marathon im Wolf-Ferrari-Haus in Ottobrunn statt – diesmal an 2 (!) Tagen mit Konzerten am 16.12. und 17.12. sowie begleitenden Workshops am 17.12. und 18.12.. Die Auswahl der Tastenvirtuosen kann sich auch dieses Jahr wieder sehen lassen: mit den Pianisten Klaus Ignatzek, Cornelius Claudio Kreusch, Oliver Kent, Hans Lüdemann, Christof Sänger, Olga Konkova, Kristian Randalu und dem großartigen Larry Porter ist erste Tag dem Genre Jazz gewidmet, während [… mehr]

Dez 072016
 

Junge talentierte Jazzkünstler aus Bayern müssen gefördert werden. Deshalb schreibt der Kemptener Kleinkunstverein Klecks e.V. auch für 2017 den Hansjürg Hensler Jazz-Wettbewerb in Kooperation mit der „LAG Jazz in Bayern“ aus. Es geht um den LAG-Jazz-Preis, eine organisierte und begleitete Tournee durch namhafte Clubs und Spielstätten in Bayern. Bis zum 15.01.2017 dürfen sich Musiker und Musikgruppen ab zwei bis fünf Personen bewerben. Kein Musiker darf zum Zeitpunkt der Bewerbung älter als 30 Jahre sein, mindestens ein Bandmitglied muss in Bayern geboren sein, [… mehr]

Dez 062016
 
Prager Gitarrist Radim Hladík verstorben

Radim Hladík lebt nicht mehr. Der Super-Jazzrock-Gitarrist aus Prag verstarb kurz vor seinem siebzigsten Geburtstag am vergangenen Sonntag an den Folgen einer Lungenfibrose. Von Mathias Bäumel – Älteren Rockfans in der DDR haben Hladík erstmals schon in der zweiten Hälfte der 60er-Jahre wahrgenommen – als Gitarristen der Gruppe Matadors, deren Langspielplatte in der tschechischen Inland-Version 1968, in der Export-Version etwas später erschienen war. Die Gruppe begeisterte von 1966 bis 1968 nicht nur mit zahlreichen, hexenkesselartigen Live-Auftritten in der DDR und der CSSR, [… mehr]

Dez 052016
 
Bildergalerie: Panzerballett in der Unterfahrt

„Breaking Brain“ (Gentle Art Of Music), 2015 heißt die neueste CD des Panzerballetts. Am 1. Dezember stellten sie die fünf Musiker sehr eindrücklich in der Münchener Unterfahrt vor. Ralf Dombrowski war dabei.

Dez 012016
 

+++ Vorverkauf für das Jazzfest Bonn hat begonnen +++ Aufgepasst! Heute (am 1. Dezember) beginnt der Vorverkauf zur achten Ausgabe des Jazzfest Bonn. Das renommierte Festival präsentiert im Mai 2017 23 Konzerte an 12 Abenden in 3 Wochen. Besonders stolz ist Peter Materna, künstlerischer Leiter und Saxophonist, auf das „ausgewogene Programm zwischen großen Namen und spannenden Neuentdeckungen: Junge Musiker wie Marius Neset, Hildegard Lernt Fliegen, Olivia Trummer, Julia Kadel oder das Laura Totenhagen Quartett stehen im Dialog zu renommierten Namen wie Viktoria [… mehr]

Nov 302016
 
Authentizität vom ersten bis zum letzten Ton

Von Thomas J. Krebs – Bereits nach den ersten Takten ist klar wohin die musikalische Reise bei Clara Haberkamps neuer CD „Orange Blossom“ geht. Gemeinsam mit Drummer Tilo Weber und dem Norweger Dan Peter Sundland am E-Bass werden leise, perlende Klanggebilde geformt. Sind die Themen bei den ersten Stücken noch harmonisch geprägt, wechseln diese im Laufe der Aufnahme zunehmend zu filigranen, modalen Motiven, mit viel Fingerspitzengefühl interpretiert. Die junge Pianistin und Wahlberlinerin Clara Haberkamp ist ihrer Zeit musikalisch voraus, kümmert sich wenig [… mehr]