„Rising Sun“ – Shuteen Erdenebaatar mit beeindruckendem Debutalbum

Seit gut fünf Jahren lebt die aus der Mongolei stammende Pianistin Shuteen Erdenebaatar in München und ist in der lokalen wie auch der überregionalen Jazzszene fest verwurzelt. Nun legt sie mit „Rising Sun“ beim renommierten New Yorker Label Motéma Music ihr Debut vor. Ein in vielerlei Hinsicht faszinierendes Album.

Unabhängig von diversen Musikprojekten, in die Erdenebaatar involviert ist: das klassische Quartett ist Dreh- und Angelpunkt ihres Schaffens. Gemeinsam mit Bassist Nils Kugelmann, Anton Mangold am Saxophon und Flöte, sowie dem Schlagzeuger Valentin Renner tourt Erdenebaatar seit 2021 durch die Clubs der Republik.

Persönliche Nähe

Die Musiker haben sich ursprünglich an der Musikhochschule kennengelernt und sind seither freundschaftlich miteinander verbunden. Die persönliche Nähe spiegelt sich dann auch im gemeinsamen Spiel wieder. Wunderbare, einprägsame Melodien und Themen wechseln sich ab mit lyrischen Passagen oder energiegeladenen, inspirierten Improvisationen. Stilistisch brillant beginnt das Album mit dem Opener „In A Time Warp“, gefolgt von „Ups And Downs“ einem rhythmisch herausfordernden Kracher.

Ob das leicht melancholische „Summer Haze“ oder nostalgisch geprägte „Olden Days“ bis hin zum Titelstück „Rising Sun“, das harmonisch einem mongolischen Volkslied entsprungen ist, Erdenebaatar schlägt einen geschickten dramaturgischen Bogen zwischen ihren Kompositionen und zieht den Hörer vom ersten bis zum letzten Ton in ihren Bann.

Geschichten dahinter

Hinter jedem Stück steckt eine persönliche Story, eigene Gedanken, in „Saudade“, „An Answer From A Distant Hill“ und nicht zuletzt in der abschließenden Ballade „ I Am Glad I Got To Know You“. Die Kompositionen fließen, kommen straight rüber und hinterlassen wohlige Wärme. Ihre Musik ist eine absolute Bereicherung nicht nur für die Szene, sondern setzt Maßstäbe – Hut ab für dieses gelungene Debut!

Wer Shuteen Erdenebaatar und ihr Quartett bis dato noch nicht live erlebt hat, sollte das umgehend auf der anstehenden Releasetour nachholen. Die Gelegenheit, um einen weiteren Einblick in ihr Schaffen zu bekommen. Digital ist das Album seit dem 15. September erhältlich. CD/Vinyl folgen dann ab dem 06. Oktober im gut sortierten Fachhandel.

Shuteen Erdenebaatar Quartet: „Rising Sun“
Formate: CD / ltd. Vinyl / digital
VÖ digital15.09.23   VÖ physisch: 13.10.23
bei Motéma Music / PIAS / Integral

Shuteen Erdenebaatar:     Klavier, Kompositionen
Anton Mangold:                 Alt-/Sopransaxes, Quer-/Altflöte
Nils Kugelmann:                Bass
Valentin Renner:                Drums

 

Hier geht es zu den Tourdaten: https://www.shuteenerdenebaatar.com/de/live

Der tägliche
JazzZeitung.de-Newsletter!

Tragen Sie sich ein, um täglich per Mail über Neuigkeiten von JazzZeitung.de informiert zu sein.

DSGVO-Abfrage *

Wir senden keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.