+++ „One-Night-Stand“ – JP Weber im Hürther Jazzkeller +++ jazzahead! 2023 – Jetzt Registrieren +++ HÖMMA 22 – Jazz in Oberhausen +++

+++ jazzahead! 2023 – Jetzt Registrieren +++

Vom 27.–30. April 2023 findet in Bremen die internationale Fachmesse jazzahead! in ihrer 17. Auflage statt. Ab dem 21. September können sich Austeller registrieren und ist ebenfalls Termin für die Showcase-Bewerbung. Die MESSE BREMEN plant die jazzahead! als Präsenzveranstaltung,  bietet aber auch hybride Programminhalte sowie Online-Inhalte an. Die Auswahl der circa 40 Showcase-Konzerte wird von drei internationalen Jurys vorgenommen.

Über das Programm hinaus wird auf der jazzahead! der Deutsche Jazzpreis verliehen, bereits am Eröffnungstag. Der Prei wird in zahlreichen Kategorien ausgeschrieben und ist mit einem Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro prämiert. Mehr Informationen unter: jazzahead.de/messe

+++ „One-Night-Stand“ – JP Weber im Hürther Jazzkeller +++

Zusammen mit Trompeter Michael Kuhl ist JP Weber am 22. und 23. September 2022 im Jazzkeller Hürth zu hören. Besonderheit: JP Weber, der vor allem als Mandolinen-Virtuose und Kabarettist im Raum Köln eine Größe ist, kehrt zu seinen Wurzeln als Jazzer zurück – eine Facette, die man nur selten zu Gehör bekommt. Weitere Informationen unter: jazzclub-huerth.de

JP Weber, Michael Kuhl. Foto: Thomas Ahrendt

 

 

+++ HÖMMA 22 – Jazz in Oberhausen +++

In Oberhausen können Jazzbegeisterte während dem Festival HÖMMA 22 vom 20.–23. Oktober 2022 vier Tage lang Live-Acts an verschiedenen Orten im Stadtgebiet genießen. Den Beginn machen am Donnerstag, 20. Oktober, Maya Fadeeva & Band. Diese sind um 20.00 Uhr im Ebertbad zu hören. Es folgen am Freitag zwei Konzerte von  Jan Bierther & The Veerstraat Boys sowie Ingo Marmulla Band in der Fabrik K14, jeweils 19.30 und 21.00 Uhr.

Am Samstag bespielen das Trio Infantale ab 18.30 Uhr die Christuskirche und das Duo Bauer & Heupel die AKA 103 Ruhrwerkstatt. Den Abschluss am Sonntag, 23. Oktober, machen Biréli Langrène um 19.30 Uhr und Paul Heller mi der Jasper van’t Hof Group um 21.00 Uhr, beide im Theater Oberhausen. Mehr Informationen zu Preisen, Tickets und Impressionen unter: hoemma-jazz.de

Maya Fadeeva. Foto: Kurt Rade
Bauer & Heupel. Foto: Kurt Rade

 

 

 

 

 

 

close

Der tägliche
JazzZeitung.de-Newsletter!

Tragen Sie sich ein, um täglich per Mail über Neuigkeiten von JazzZeitung.de informiert zu sein.

DSGVO-Abfrage *

Wir senden keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.