Jazz Talk mit Tiefgang: Markus Brock interviewt die Künstlerin. Foto: Hans Kumpf

Dee Dee Bridgewater erhält German Jazz Trophy und eröffnet das Stuttgarter Festival jazzopen

Am Donnerstag, den 4. Juli 2019, überreichte Martin Hettich, Vorstandsvorsitzender der Sparda Bank Baden-Württemberg, für die Stiftung seiner Bank die German Jazz Trophy 2019 an die amerikanische Künstlerin DeeDee Bridgewater. Die Auszeichnung – eine Statuette des Bildhauers Otto Hajek  sowie 20.000 Euro Preisgeld – erhielt die Künstlerin für ihr Gesamtwerk im SpardaWelt Eventcenter in Stuttgart.


Moderator Markus Brock fand in Bridgewater eine höchst lebendige und unterhaltsame Gesprächspartnerin, deren persönliche Biografie auch die jüngste Jazzgeschichte widerspiegelt

Im Anschluss an die Preisverleihungszeremonie hatte sie die Ehre, vor vollbesetztem Saal das Festival jazzopen 2019 mit ihrem Eröffnungskonzert einzuläuten. Es folgte ein fulminanter Chansonabend der mehr als zwei Jahrzehnte in Frankreich und Paris lebenden Sängerin und ihrem französischen Quartett. Unnachahmlich, wie Bridgewater in die Chanson-Klassiker von Jaques Brel und Gilbert Bécaud Soul, Swing und afrikanische Grooves einwebte.

Zuletzt stand die versierte Vokalistin 2017 bei einem einmaligen Konzertabend von Quincy Jones & Friends gemeinsam mit der Jazzlegende selbst, George Benson, Jacob Collier, dem Stuttgarter Kammerorchester und der SWR Big Band auf der jazzopen-Bühne. 2013 war die 1950 in Memphis/Tennessee geborene Künstlerin auf dem Schlossplatz zusammen mit dem chinesischen Klassik-Pianisten Lang Lang aufgetreten.

Jazzzeitungs-Autor Ralf Dombrowski schrieb in der neuen musikzeitung: „Dee Dee Bridgewater ist die leuchtend brillante Verkörperung des Prinzips Entertainment und zugleich eine der besten Jazz- und Soulsängerinnen der Gegenwart.“ Ein Satz, dessen Gültigkeit Dee Dee Bridgewater in Stuttgart aufs Neue unter Beweis stellte.

Die German Jazz Trophy wird verliehen von der Stiftung Kunst und Kultur der Sparda-Bank Baden-Württemberg, der neuen musikzeitung und JazzZeitung.de

Mehr zur jazzopen in den nächsten Tagen an dieser Stelle und in www.nmz.de

Advertisements

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.