Christian Elsässer erhält Münchner Musikstipendium

Christian Elsässer bekam am 13. Oktober im Schwere Reiter das Stipendium Musik der Stadt München überreicht. Er bedankte sich mit einem kurzen Quartett-Stück und versprach, das Preisgeld in die Honorare seiner Big Band Musiker einfließen zu lassen. Alle Fotos: Ralf Dombrowksi


Hier ein Auszug aus der Jurybegründung:

Mit 32 Jahren eigentlich noch ein Newcomer, gehört der gebürtige Münchner Christian Elsässer, dessen musikalische Ausbildung und Sozialisation wesentlich mit seiner Heimatstadt verbunden ist, doch längst zu den Etablierten der Europäischen Jazzszene: als versierter Jazzpianist, Bandleader, Film- und Fernsehkomponist, Dozent an der Hochschule für Musik und Theater München und – herausragend – als Komponist und Arrangeur. Seine Projekte, beispielsweise mit internationalen Spitzenensembles wie den Big Bands des Hessischen und des Norddeutschen Rundfunks oder dem holländischen Metropol Orchestra, schreiben die Tradition des großorchestralen Jazz fort und überzeugen die Fachwelt mit kompositorischer Vielseitigkeit und nuancierten, farbenreichen Instrumentierungen. Unwillkürlich kommen einem hier die Namen der ganz Großen in den Sinn: Thad Jones, Toshiko Akiyoshi, Maria Schneider…
Mit seinem eigenen Jazz Orchestra hat Christian Elsässer einen Klangkörper mit führenden Musikern aus dem Münchner Raum zusammengestellt, der in der Lage ist, das anspruchsvolle Band Book, das ausschließlich aus der Feder Elsässers stammt, kongenial umzusetzen. Um das schon jetzt eigenständige Profil der Band weiter zu entwickeln und zu schärfen, sind regelmäßige Auftritte und intensive Probenarbeit unter professionellen Bedingungen ein unbedingtes Muss. Eine solche Working Band verlangt vom Bandleader wie auch von der Sängerin und von allen siebzehn Instrumentalisten ein hohes Maß an Idealismus und persönlichem Einsatz um der Sache willen. Dennoch, ohne Geld geht es nicht! Organisationskosten und angemessene Gagen für eine Big Band können am freien Markt niemals eingespielt werden und so fördert die Landeshauptstadt München mit dem Musikstipendium 2015 die Arbeit von Christian Elsässer und seinem Jazz Orchestra, im Speziellen das aktuelle Konzertprogramm – auch mit der Gewissheit, dass das Christian Elsässer Jazz Orchestra als kulturelles Aushängeschild Münchens auf höchstem Niveau an die Big Band Tradition der Stadt anknüpft, die geprägt ist von Persönlichkeiten wie Max Greger, Dusko Goykovich, Harald Rüschenbaum oder Al Porcino.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.