Bayerns Nachwuchs-Jazzpianisten im Wettstreit

Prof.  Martin Schrack (2.v.r) mit den drei Wettbewerbsteilnehmern der Hochschule für Musik Nürnberg Foto: : Sören Balendat
Prof. Martin Schrack (2.v.r) mit den drei Wettbewerbsteilnehmern der Hochschule für Musik Nürnberg
Foto: Sören Balendat

In Nürnberg wird am 5. Mai 2015 Bayerns bester Nachwuchs-Jazzpianist gesucht. Im Zuge des ersten „Yamaha Jazz Piano Wettbewerb“ treten jeweils drei Vertreter der drei bayerischen Musikhochschulen in München, Würzburg und Nürnberg gegeneinander an.
Im ersten Durchgang spielen die neun Teilnehmer – allesamt Studierende im Hauptfach Jazz-Piano – je einen 12-minütigen Solo-Vortrag, der das Pflichtstück „The Sheik of Araby“ enthält. Die Gewinner dieser Runde üben anschließend mit zwei Profi-Musikern am Bass und am Schlagzeug ein Trio-Repertoire für den nächsten Durchgang ein.


In der zweiten Wettbewerbsrunde, die für Publikum geöffnet ist, spielen die Finalisten jeweils einen 10-minütigen Solo-Vortrag und 20 Minuten im Trio mit den beiden vom Wettbewerb gestellten Begleitmusikern. Diese öffentlichen Wertungsspiele finden ab 19 Uhr im Rahmen des Jazzfestivals „Young Lions on Stage“ im Heilig-Geist-Saal statt. Der Eintritt ist frei. Insgesamt werden Preisgelder in Höhe von 2.300 Euro zur Verfügung gestellt.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.