Jazzimprovisation und computergestützte Musikanalyse: Internationaler „Jazzomat“-Forschungsworkshop in Weimar

Flyer der Veranstaltung
Flyer der Veranstaltung
Seit zwei Jahren erforscht eine Gruppe von Wissenschaftlern um den Weimarer Musikwissenschaftsprofessor Martin Pfleiderer die Stilmerkmale von Jazzimprovisationen und die ihnen zugrunde liegenden kreativen Prozesse. Das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderte Projekt nutzt hierfür statistische und computergestützte Analysemethoden. Zu einem international besetzten Workshop treffen sich nun am Freitag, 26. und Samstag, 27. September Experten aus Dänemark, Großbritannien, Frankreich und Deutschland an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar. Das Thema des auf Englisch durchgeführten Workshops lautet „The Jazzomat Research Projekt: Issues, Applications and Perspectives for Computational Methods in Music Research“.

In Weimar sollen erste Projektergebnisse vorgestellt und diskutiert werden. Außerdem erhofft sich die Projektgruppe von den eingeladenen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler theoretischen und methodischen Input. Das „Jazzomat“-Projekt ist an der Schnittstelle zwischen Jazzforschung, Psychologie der Kreativität und statistischer Musikanalyse angesiedelt. Ein zentrales Ziel ist die möglichst exakte Beschreibung stilistischer Merkmale von Jazzimprovisation anhand von Jazzsoli verschiedener Künstler und Stile. Dabei helfen eine große Computer-Datenbank, die neue „Weimar Jazz Database“, sowie die neu entwickelte Analyse-Software „MeloSpySuite“, mit der sich auch andere Musikarten untersuchen lassen.

Beim Workshop im Hochschulzentrum am Horn wird es im ersten Teil um Stilanalysen von Jazzmusikern und –genres sowie um Fragen der Jazztheorie gehen. Ein zweiter Teil befasst sich mit der Psychologie kreativer Prozesse sowie der computergestützten Analyse melodischer und rhythmischer Muster. Last but not least stehen übergreifende Aspekte der so genannten „Music Information Retrieval“ sowie ein abendlicher runder Tisch auf dem Programm, der aktive Jazzmusiker und Jazzpädagogen bei einer Podiumsdiskussion (in deutscher Sprache) sowie einer abschließenden Jam Session zusammenführt.

Nähere Informationen: http://jazzomat.hfm-weimar.de/workshop2014/

Kostenfreier Download von „Weimar JazzDatabase“ und „MeloSpySuite“: http://jazzomat.hfm-weimar.de/download

Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar

close

Der tägliche
JazzZeitung.de-Newsletter!

Tragen Sie sich ein, um täglich per Mail über Neuigkeiten von JazzZeitung.de informiert zu sein.

DSGVO-Abfrage *

Wir senden keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.