Neuer Wettbewerb der LAG Jazz in Bayern: Hansjürg Hensler Jazz-Wettbewerb

Im Rahmen des 30. Kemptener Jazzfrühling  wird am 30. April 2014 zum ersten Mal der LAG-Jazz-Preis vergeben. Zum Gedenken an den langjährigen Vorsitzenden Hansjürg Hensler schreibt der Kleinkunstverein Klecks e.V. den „Hansjürg Hensler Jazz Wettbewerb“ aus. Die Siegerband erhält den erstmals durch die LAG Jazz Bayern vergebenen „LAG Jazz Preis“ – eine organisierte und begleitete Tournee durch namhafte Clubs und Spielstätten in ganz Bayern.


Teilnahme & Bewerbung:

Teilnehmen dürfen alle Musiker und Musikgruppen ab zwei Personen welche das 30te Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Stilistisch sind alle Arten des Jazz zugelassen. Mindestens ein Mitglied der Formation muss in Bayern geboren sein oder einen festen Wohnsitz in Bayern haben. Studenten an bayerischen Hochschulen und Universitäten sind ebenfalls zugelassen.

Die Bewerbung setzt sich wie folgt zusammen:

  • 3 x CD mit drei Titeln (davon mind. zwei Eigenkompositionen)
  • professionelles Bildmaterial
  • schriftliche Beschreibung der Band/ des Projektes
  • Link zu Videos auf Youtube, Vimeo etc. (optional, falls vorhanden)

Die Vorausauswahl aus allen Einsendungen wird durch ein Punktesystem von einer unabhängig abstimmenden Jury getroffen. Neben musikalischen Aspekten fließt auch die Präsentation und Professionalität der Bewerbung mit in die Bewertung ein. Bewerbungsschluss ist der 1.1.2014 (Poststempel). Es werden vier Bands zum Finale am 30.4.2014 im Kemptener Stadttheater eingeladen.

Wettbewerb:

Am Finaltag präsentiert sich jede Musikgruppe mit einem 30-minütigen Programm dem Publikum des Kemptener Jazzfrühling und der Jury. Schwerpunkte der Bewertung im Finale sind musikalische Parameter wie z.B. Formgebung, Ausdruck oder Kreativität sowie Programmgestaltung und die Präsentation der Band auf der Bühne. Die Jury besteht aus einem Vertreter des Jazzfrühling Kempten, einem Vertreter der LAG Jazz Bayern, einem freien Journalisten, einer Person des öffentlichen Lebens sowie einem Gastmusiker, welcher auf dem Jazzfrühling in Kempten auftritt. Die Bekanntgabe des Siegers erfolgt direkt im Anschluss an die letzte Band. Neben der Tournee als 1. Preis wird für den 2. Preis eine Summe von 1500 € und für den dritten Preis eine Summe von 1000 € ausgeschüttet.

Zusätzliche Infos:

Übernachtung und Verpflegung der Musiker werden vom Kleinkunstverein Klecks e.V. übernommen. Die Siegerband erhält zusätzlich am darauffolgenden Tag (1.5.2014) einen Auftritt auf dem Kemptener Jazzfrühling (gegen Aufwandsentschädigung).

Kontakt & Bewerbungsadresse:

Klecks
Kemptener Kleinkunst-Verein e.V.
Magnus Dauner
Vogtstraße 8
87435 Kempten / Allgäu

Telefon 08 31 / 2 92 76
Telefax 08 31 / 2 59 30

Advertisements

Ein Kommentar

  1. Bravo! Wer ist denn auf diese glorreiche Idee gekommen? Bei qualitativ akzeptabler Beteiligung bringt dieses Projekt das Ansehen des Kemptener Jazzfrühlings noch weiter voran und ehrt den langjährigen Motor!
    Gratulation aus der Klassik-Abteilung – Dr.T.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.