Gegoogelt: Wussten Sie schon…

Screenshot_YouTube_Jazz

…, welcher Künstler an oberster Stelle erscheint, wenn man bei YouTube das Suchwort „Jazz“ eingibt?

Wer jetzt auf Miles Davis, Louis Armstrong oder Charlie Parker getippt hat, liegt leicht daneben.

Die Ehre gebührt dem österreichischen DJ-Zweigespann Kruder & Dorfmeister:

Auf Nummer zwei, rechtmäßig durch den Tag „Smooth Jazz“ gekennzeichnet, ein Titel von Fusion-Gitarrist Claudio Spiewak

Auch die Ärzte sind ganz vorne dabei mit einem Track aus ihrem Album

Immerhin gerade noch unter den ersten zehn  Einträgen ist Altmeister Herbie Hancock mit…

na?


Richtig! Welcher Song außer

könnte es bei YouTube schon so weit nach vorne schaffen.

Immerhin eine schöne Live-Aufnahme mit Dave Holland, Jack? DeJohnette und Pat Metheny.

Dicht gefolgt von Bobby McFerrin und Teilzeitjazzer Thomas Quasthoff beim

Und, wer hätte das gedacht, ebenfalls noch unter den ersten 20 „Jazz“-Einträgen:

Eurovision-Songcontest-Gewinnerin Lena „Satellite“ Meyer-Landrut!

Und das gar nicht mal am verkehrten Platz, denn hier ist sie als Sängerin der Big Band der Käthe-Kollwitz-Schule Hannover zu hören, offenbar noch zu Schulzeiten, und zwar mit Otis Reddings

Ach ja, und irgendwo weiter unten ist da noch so ein unbekannter Typ mit Tenorsaxophon, John Coltrane, oder so…

YouTube

YouTube „Jazz“

Screenshot_YouTube_Jazz

Advertisements

2 Kommentare

  1. Bevor jemand Erklärungsbedarf verspürt: Dieses Ranking ist natürlich der Funktionsweise der Suchmaschinen geschuldet, soviel ist mir klar. Es führt aber doch zu einer recht eigenartigen Zusammenstellung…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.