Bob Reynolds Group Live in Munich als immersives Klangerlebnis

Bob Reynolds – Saxophonist, Grammygewinner und unter anderem Mitglied des Musikerkollektivs Snarky Puppy – auf seiner ersten Quartett Europatour nach Corona. Gleich zu Beginn der geplanten Europakonzerte wurde Bob Reynolds in Holland am Bahnhof von Rotterdam seine Tasche mit Noten, Computer und Effektgeräten gestohlen. Stress pur war angesagt, und mit Hilfe helfender Hände konnte zumindest all das organisiert werden, was für die kommenden Auftritte unverzichtbar war.

Zu Gast im Jazzclub Unterfahrt

Die Europareise des Quartetts konnte so wie geplant weitergehen, und am 8. Oktober 2022 gastierte die Band im Münchner Jazzclub Unterfahrt. Wie so viele Konzerte wurde auch dieser komplett ausverkaufte Gig gestreamt, mit umwerfendem Feedback des Publikum im Club selbst. Und unzähligen positiven Kommentaren weltweit während des Streams von den Geräten zu Hause. Daraufhin beschloss man, die Highlights des Abends abzumischen und zu veröffentlichen.

Mit von der Partie waren der Pianist Ruslan Sirota, Janek Gwizdala am Bass sowie der Schlagzeuger Gene Coye. Das Programm bestand aus bekannten, spannenden Kompositionen aus Reynolds Feder wie „Closer“, „Crush“ oder „Feedback“, die mit herrlich inspirierten Soli, unvergleichlich mitreißend gespielt wurden. Eine absolute, musikalische Sternstunde im Jazzclub Unterfahrt!

Das Konzert als immersives Hör- und Seherlebnis

Nun ist dieser unvergessliche Abend noch einmal zu Hause erlebbar. Das Album-Release umfasst außer der normalen Stereo-CD eine Pure Audio Blue-ray mit immersivem Klangerlebnis. Das heißt man kann noch einmal in diesen Konzertabend abtauchen, als säße man mitten im Publikum. Die Postproduktion der Aufnahme besorgte Tonmeisterin Kseniya Kawko, die die akustischen Gegeben- und Besonderheiten der Unterfahrt kennt wie ihre Westentasche.

Mit ihrer Mischung hat sie so nicht nur auf der CD die ursprüngliche musikalische Atmosphäre faszinierend eingefangen, sondern sorgt vor allem mit dem Blue-ray Full HD Konzertvideo in Dolby Atmos für ein einmaliges Hör- wie auch Seherlebnis. Erhältlich ist das bei IAN Records veröffentlichte immersive Package „Live in Munich“ im Label Shop selbst: https://ianrecords.com, im gut sortierten Fachhandel, wie dann auch bei JPC oder Amazon.

Bob Reynolds: Live in Munich

IAN Records LC 84945

Text & Fotos: Thomas J. Krebs

Der tägliche
JazzZeitung.de-Newsletter!

Tragen Sie sich ein, um täglich per Mail über Neuigkeiten von JazzZeitung.de informiert zu sein.

DSGVO-Abfrage *

Wir senden keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.