+++ Endlich wieder – das Jazzfest Berlin 2022 +++ Moving Back / Forward +++

Berlin richtet nach zwei Jahren coronabedingter Präsenzpause sein Jazzfestival wieder vor Ort aus und begrüßt dabei vom 3. bis 6. November über 150 internationale Musiker*innen. In der 59. Ausgabe der Veranstaltung werden neben dem Haus der Berliner Festspiele auch weitere umliegende Locations bespielt, darunter der Pierre Boulez Saal, die Clubs A-Trane und Quasimodo sowie die Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche.

Unter dem Motto „Moving Back / Forward“ thematisiert das Festival künstlerischen Pluralismus (Jung und Alt, Tradition und Erneuerung, Kontinuität und Bruch). Künstler aus 25 Ländern decken in zahlreichen Acts ein breites Spektrum an Stilrichtungen ab, darunter amerikanische Avantgarde, südafrikanischer Jazz und europäischen Free-Jazz.

„MM Schäumend“

Die Festspielbühne am Eröffnungsabend, 3. November, steht Persönlichkeiten des US-Jazz zur Verfügung. Es spielen The Hemphill Stringtet, Hamid Drake’s Turiya und Craig Taborn. Eine besondere Performance steht Interessierten am 4. November bevor. Komponist und Schlagzeuger Sven-Åke Johansson, dieses Jahr ein besonderer Gast, führt das ungewöhnliche Werk „MM Schäumend“ für 15 Handfeuerlöscher auf, ist später dann auch mit seinem Trio und anderen Künstlern im mehrstündigen „Umpire Jumble“ zu hören. Auch kleinere Bühnen werden Künstlern und Publikum geboten, darunter das Obere Foyer und die Kassenhalle des Festspielhauses. Auch Jazz mit folkloristischen Einflüssen wird gespielt, so am 5. November.

Foto: Jazzfest Berlin //Presse

„Blue for a Moment“

Darüber hinaus wird das Film-Porträt „Blue for a Moment“ über Johansson mit anschließendem Künstlergespräch gezeigt. Mehrere Konzerte widmen sich der südafrikanischen  wie auch osteuropäischen Musik. Den Abschluss am 6. November bilden ein vormittägliches „Kiezkonzert“ mit Improvisationen von Musikern aus dem Festivalprogramm wie auch weitere Konzerte mit Berlin-Premieren.

Der Kartenverkauf beginnt ab Mittwoch, den 21. September. Den genauen Spielplan unter: www.berlinerfestspiele.de

 

close

Der tägliche
JazzZeitung.de-Newsletter!

Tragen Sie sich ein, um täglich per Mail über Neuigkeiten von JazzZeitung.de informiert zu sein.

DSGVO-Abfrage *

Wir senden keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.