Neue Sparte bei der Neuburger Sommerakademie: World Music

Neuburg/Donau. Erstmals in der nunmehr 41-jährigen Geschichte der Neuburger Sommerakademie wird es heuer Angebote im Bereich World Music geben. Ungewöhnlich dabei: In der alten Pfalzgrafenstadt ist diese Sparte dem Klassikbereich zugeordnet und hängt nicht – wie üblicherweise – am Jazzzipfel.


Cellist Khaled Bal’awi. Foto: Khaled Soak

Drei verschiedene ethnisch-stilistische Aspekte werden durch den Bandoneonista Marcelo Mercadante für Tangoensemble und Bandoneon, Khaled Bal’awi für Improvisation und arabische Musik und Christoph Hoffmann für afrikanisches Trommeln abgedeckt. Hoffmann studierte in Würzburg klassisches Schlagwerk und Musiktheorie und ist heute vorwiegend pädagogisch an Schulen und als Workshopleiter tätig. Khaled Bal’awi stammt aus einer musikalischen Familie und studierte Violoncello in den USA, China und England. Er ist Professor an der Yarmouk Universität in Jordanien und konzertiert weltweit mit Kammermusikensembles. Sein Kurs beinhaltet nach einer Einführung in die arabische Musik mit dem Gebrauch von Vierteltönen und der damit verbundenen Tonleitern rhythmische Übungen, Ornamentierungen und Improvisation. Der Argentinier Mercadante studierte bei Rodolfo Mederos und lebt heute in Spanien, wo er in verschiedenen Ensembles spielt und musikalische Projekte leitet. Er vermittelt die elementaren Techniken des Bandoneonspiels sowie Bandoneon und andere Instrumente.

Percussionist Christoph Hoffmann

Mit der neuen Sparte setzt die Sommerakademie, die mit Professor Alexander Suleiman seit wenigen Jahren einen neuen Leiter im Bereich Klassik hat, ein Zeichen für interkulturelle Kommunikation. Gerade heute bedeutet diese Überwindung eines durchaus gegebenen Ethnozentrismus ein Verstehen des kulturell Anderen. Einer fächerübergreifenden Integration der Sparte World Music, gerade auch in Richtung der Jazz-Abteilung, sind dabei keine Grenzen gesetzt. Die Kurse richten sich an Anfänger/-innen und Fortgeschrittene. Infos und Anmeldung über die Sommerakademie Neuburg an der Donau und das dortige Amt für Kultur und Tourismus, Residenzstrasse A 66 in Neuburg, Telefon 08431 55-234.

 

Beitragsbild: Bandoneonista Marcelo Mercadante. Foto: Fernando Prats

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.