Jazz im Radio. Foto: Hufner

Die Jazz-Radiowoche vom 08.04.19 bis 14.04.2019

Ein kleiner Blick in die Jazzwoche 15 im Radio. Leider bleibt die Auskunft beim WDR sehr dünn. Wir wissen immer noch nicht, wie es „genau“ dort weitergeht. Das ist etwas schwach.


Die Übersicht zum Download als PDF. Alle Angaben ohne Gewähr.


Jazz im Radio (Fernsehen)


08.04.2019


17:50 bis 18:00 | SWR 2
SWR2 Jazz vor Sechs

19:04 bis 20:00 | hr2-kultur
Hörbar: Musik grenzenlos

19:35 bis 20:00 | MDR Kultur
MDR KULTUR – Jazz Lounge

Die Sendung will Jazz-Begeisterte erfreuen, ebenso wie Hörer, die mit dem Genre bisher wenig anfangen konnten. „Jazz Lounge“ begleitet sie entspannt in den Abend.

20:05 bis 22:00 | MDR Kultur
MDR KULTUR im Konzert: Best Of Rudolstadt

22:04 bis 00:00 | WDR 3
WDR 3 Jazz & World

22:05 bis 23:00 | NDR Info
Play Jazz! Das Jazzmagazin – Mit Michael Laages

Das Magazin aus der Welt des Jazz. Auf dem Programm stehen aktuelle CDs (darunter das „Album der Woche“) und Klassiker, Porträts von Künstlern und Plattenfirmen, Konzerte, Bücher und Filme.

Play Jazz! spürt Trends nach und erinnert in der Rubrik „Remember“ an die großen Momente der Jazzgeschichte. Im „Fenster nach Europa“ gibt es regelmäßig Höhepunkte von allen bedeutenden europäischen Jazzfestivals.

Play Jazz! blickt auf die Jazz Szene im Sendegebiet und informiert in Interviews und Reportagen über die Arbeit von Clubs, Jazzinitiativen und Festivals in Norddeutschland.

22:30 bis 23:00 | hr2-kultur
Jazz Now: Aus dem Dschungel der Neuveröffentlichungen

heute u.a. mit: Jean-Marie Machado | Miho Hazama | Vein feat. Norbotten BB | Am Mikrofon: Guenter Hottmann

23:05 bis 00:00 | BR-KLASSIK
Jazztime: Jazztoday: Aktuelles aus der Jazz-Szene


09.04.2019


01:05 bis 05:00 | Deutschlandfunk Kultur
Tonart Jazz – Moderation: Oliver Schwesig

17:50 bis 18:00 | SWR 2
SWR2 Jazz vor Sechs

19:35 bis 20:00 | MDR Kultur
MDR KULTUR – Jazz Lounge

21:03 bis 22:00 | SWR 2
SWR2 Jazz Session: Antrittsauftritt

Das Trio Thumbscrew mit Mary Halvorson als Artist In Residence beim Jazzfest Berlin 2018. Am Mikrofon: Nina Polaschegg. Mary Halvorson ist aus der New Yorker Improvisationsszene lange schon nicht mehr wegzudenken. Sie gilt als eine der zentralen Gitarristinnen der jüngeren Generation. Komplex verschachtelte Rhythmen und Motivbündel erweckt sie zu lebendigen Klangformen. Ihr Trio Thumbscrew mit dem Kontrabassisten Michael Formanek und dem Schlagzeuger Tomas Fujiwara ist eine egalitär arbeitende Formation. Sieben Jahre lang arbeiten sie schon gemeinsam an ihrer Klangsprache. Alle drei steuern Ideen und Kompositionen bei, wechseln zwischen den Rollen von Impulsgeber und Begleitung. In Berlin haben sie ihre aktuelle CD vorgestellt und damit das Jazzfest eröffnet.

21:05 bis 22:00 | Deutschlandfunk
Jazz Live: Denis Gäbel Quartett

Aufnahme vom 11.1.2019 aus der Jazz-Schmiede Düsseldorf. Am Mikrofon: Michael Kuhlmann. Diese Musik könnte auch auf der Bühne bestens funktionieren, dachte sich Denis Gäbel, als er seine Tournee für den Winter 2018/19 plante: Gerade hatte er seine CD ,The Good Spirits’ mit drei US-Amerikanern aufgenommen, die von der Kritik hochgelobt wurde. Der Erfolg seiner Studioproduktion ermutigte Gäbel, eine Symbiose aus dieser amerikanischen Formation und seinem eingespielten deutschen Quartett zu versuchen. So traf der fantasievolle Pianist Sebastian Sternal auf den perkussiven Klangmaler Clarence Penn – und der kurzfristig dazu gestoßene Bassist Reuben Rogers erwies sich als Glücksgriff. Nur minimale Vorgaben habe er seinen Kollegen gemacht, erläutert Denis Gäbel; niemand habe im Vorhinein gewusst, wie sich die Konzerte der Tournee entspinnen würden. Kostproben ihres vor Spielfreude sprühenden Miteinanders gaben Gäbel und sein Quartett nicht zuletzt bei einem Heimspiel für die beiden im Rheinland residierenden deutschen Bandmitglieder – auf der Bühne der ausverkauften Jazz-Schmiede in Düsseldorf.

22:00 bis 00:00 | Bremen Zwei
Jazz Grooves

Die ganze Welt des Jazz. Blue Note, Big Band, Neuerscheinungen und bekannte Stars – und Tipps zum Konzertgeschehen in Bremen und der Region.

22:04 bis 00:00 | WDR 3
WDR 3 Jazz & World

22:05 bis 23:00 | NDR Info
Play Jazz! Das Jazzmagazin – Mit Michael Laages

22:30 bis 23:00 | hr2-kultur
Jazzgroove: An den Rändern des Jazz

Am Mikrofon: Guenter Hottmann. heute mit: Marton Juhasz: Dicovery | Christy Doran’s Sound Fountain: For The Kick Of It | Oli Steidle & The Killing Popes: Ego Pills | Rosa Brunello Los Fermentos: Shuffle Mode | Oz Noy: Booga Looga Loo |

23:05 bis 00:00 | BR-KLASSIK
Jazztime: News & Roots – Moderation und Auswahl: Henning Sieverts


10.04.2019


17:50 bis 18:00 | SWR 2
SWR2 Jazz vor Sechs

19:05 bis 19:30 | BR-KLASSIK
Classic Sounds in Jazz: Blue glimmer

Mit Musik von Shai Maestro, Branford Marsalis, Sidney Bechet, Madeleine Peyroux und anderen. Moderation und Auswahl: Roland Spiegel

19:35 bis 20:00 | MDR Kultur
MDR KULTUR – Jazz Lounge

22:04 bis 00:00 | WDR 3
WDR 3 Jazz & World

22:05 bis 23:00 | NDR Info
Play Jazz! Das Jazzmagazin – Mit Michael Laages

22:30 bis 23:00 | hr2-kultur
Jazzfacts: What’s going on? – Features, Interviews und was die Szene bewegt

„Different colors with sharp edges“ – Michael Formanek’s Kolossus eröffnet mit der hr-Bigband das Deutsche Jazzfestival Frankfurt 2019. Am Mikrofon: Jürgen Schwab

23:05 bis 00:00 | BR-KLASSIK
Jazztime: Jazz aus Nürnberg: Live-Mitschnitte

Poetische Power – Die Vibraphonistin Izabella Effenberg und der Pianist Jan Lundgren. Aufnahme vom 23. Januar 2019 im Jazzstudio Nürnberg. Moderation und Auswahl: Beate Sampson


11.04.2019


17:50 bis 18:00 | SWR 2
SWR2 Jazz vor Sechs

19:35 bis 20:00 | MDR Kultur
MDR KULTUR – Jazz Lounge

21:05 bis 22:00 | Deutschlandfunk
JazzFacts: Neues von der Improvisierten Musik – Am Mikrofon: Karsten Mützelfeldt

22:04 bis 00:00 | WDR 3
WDR 3 Jazz & World

22:05 bis 23:00 | NDR Info
Play Jazz! Das Jazzmagazin – Mit Michael Laages

22:30 bis 23:00 | hr2-kultur
Jazz Now: Aus dem Dschungel der Neuveröffentlichungen

Am Mikrofon: Guenter Hottmann. heute mit: Marton Juhasz: Dicovery | Dwight Trible: Mothership | Joey De Francesco (w/ Pharoah Sanders): In The Key Of The Universe | Fred Frith: Live At The Stone / All Is Always Now |

23:03 bis 00:00 | SWR 2
SWR2 NOWJazz: Auf dem Hochseil – Der britische Pianist Django Bates

Von Hans-Jürgen Schaal. Django Bates ist einer der unberechenbarsten Jazzmusiker Europas. Er leitete die wilde Big Band Loose Tubes. Er spielte die Keyboards für Bill Bruford und Tim Berne, fand Inspiration für seinen schrägen Humor bei Flann O’Briens verstörendem Roman „The Third Policeman“ und machte ein ungewöhnliches Kammermusik-Album für ein Klassik-Label. Irgendwann holte ihn Charlie Parker wieder ein, der Held seiner Jugend: Parker war Brot und Salz im Haus seiner jazzbegeisterten Eltern gewesen, war „Nahrung und Lebenskraft“, so erinnert sich Bates. Man bat ihn, zum 50. Todestag (2005) des Saxofonisten ein Parker-Programm zu präsentieren – das war die Geburtsstunde s eines aktuellen Trios Belovèd.

23:05 bis 00:00 | BR-KLASSIK
Jazztime: All that Jazz

Saiten, die aus der Vergangenheit in die Gegenwart flüstern: Die Töne des griechischen Lyra-Spielers Sokratis Sinopoulos

Mit Interview-Auszügen und Musik von Charles Lloyd, Maria Farantouri, Sokratis Sinopoulos und anderen. Moderation und Auswahl: Roland Spiegel


12.04.2019


17:50 bis 18:00 | SWR 2
SWR2 Jazz vor Sechs

19:35 bis 20:00 | MDR Kultur
MDR KULTUR – Jazz Lounge

22:04 bis 00:00 | WDR 3
WDR 3 Jazz & World

22:05 bis 23:00 | NDR Info
Jazz Special: Jazz und Europa: Bumm Boom Balkan – Jazz aus der Türkei und Südosteuropa

Mit Henry Altmann. Die Osmanen haben bei der letzten Belagerung Wiens 1683 nicht nur Kaffeebohnen zurückgelassen, sondern den ganzen Balkanraum davor und danach musikalisch geprägt. Das reicht von gehwerkzeugbefeuernder Zuckelmucke für den Tanzboden über populäre Brassbands wie Fanfare Ciocarlia oder Mahala Rai Banda zu Balkanblues über „krummen“ Metren hin zu türkischer Musik, die das kulturelle Erbe mit den Mitteln des Jazz aufarbeitet. Auf der anderen Seite haben sich wiederum westliche Musiker von diesem bunten Gemisch inspirieren lassen. Und zum dritten sind viele Musiker, deren Eltern aus Balkanländern stammen, ganz selbstverständlicher Teil des vielfältigen europäischen Jazz geworden. Man mag darüber streiten, ob die Türkei zu Europa gehört, ihr musikalisches Erbe hingegen gehört schon lange dazu. Im Jazz Special auf NDR INFO geht Henry Altmann im Rahmen von „Jazz und Europa“ alten Spuren und neuen Entwicklungen nach.

22:30 bis 23:00 | hr2-kultur
Jazz Classics: Aufnahmen, die die Welt beweg(t)en

Heute mit: The Real… Duke Ellington – The Ultimate Duke Ellington Collection 3-CD-Set | Sony Music / Columbia Records 88691960702. Am Mikrofon: Jesko von Schwichow

23:05 bis 00:00 | BR-KLASSIK
Jazztime: BR Jazzclub – Estnisch kantig – indisch komplex

Highlights aus den Matinee-Konzerten der estnischen Saxophonistin Maria Faust und ihrer Band „Machina“ und des indisch-amerikanischen Saxophonisten Rudresh Mahanthappa beim BMW Welt Jazz Award 2019. Aufnahmen vom 10. und 24. März 2019. Moderation und Auswahl: Ulrich Habersetzer

23:30 bis 00:00 | SWR 2
SWR2 NOWJazz Update: Sonic Wilderness

Von Thomas Loewner. Diese Reihe auf dem freitäglichen NOWJazz Update Sendeplatz führt in abenteuerliche Zwischenwelten des Jazz. Ob Improv, Electronica, Klangkunst, Noise oder Rock – für die atmosphärischen Mixes gibt es nur eine Regel: Die Lust am musikalischen Abenteuer muss hörbar sein.


13.04.2019


13:04 bis 15:00 | WDR 3
WDR 3 Persönlich mit Götz Alsmann

17:50 bis 18:00 | SWR 2
SWR2 Jazz vor Sechs

18:05 bis 19:00 | BR-KLASSIK
Jazz und mehr: Die Tiefen

Mit Musik von Larry Grenadier, Barry Guy, Giovanni Bottesini und anderen. Moderation und Auswahl: Roland Spiegel

19:04 bis 20:00 | hr2-kultur
Live Jazz: Shabaka Hutchings / Sons Of Kemet | Copenhagen Jazz Festival 2018

Sons Of Kemet || Shabaka Hutchings, ts, cl | Theon Cross, tuba | Eddie Hick, dr | Tom Skinner, dr | Copenhagen Jazz Festival 2018, DR Konzerthaus Kopenhagen, Juli 2018. Am Mikrofon: Claus Gnichwitz

19:30 bis 20:00 | MDR Kultur
MDR KULTUR – Jazz Lounge

20:15 bis 21:00 | NDR Info
Jazz Klassiker: Hörerwünsche

Mit Marianne Therstappen. Von Blues und Swing bis Bebop, Funk und Weltmusik, von den Schätzen aus den NDR Studios bis zu mitreißenden Festival-Aufnahmen – alles ist möglich und alles auf Wunsch. Einmal im Monat, am Sonnabend von 20.15 bis 21 Uhr, präsentiert Marianne Therstappen in ihrer Sendung auf NDR Info, was sich die Hörer für ihr Jazzprogramm ausgesucht haben.

22:03 bis 23:00 | SWR 2
SWR2 Jazztime: Deep in a Dream – Die musikalischen Abenteuer des Altsaxofonisten John Handy

Von Gerd Filtgen. Beim legendären Monterey Jazz Festival 1965 stahl der Saxofonist John Handy seinem ehemaligen Arbeitgeber, dem Bassisten Charles Mingus die Show. Sein an Intensität kaum zu überbietender Auftritt überzeugte in den beiden langen Stücken „Spanish Lady“ und „If We Only Knew“ durch eine spirituell anmutende Gruppendynamik. Eine weitere musikalische Sternstunde war John Handys Dialog mit dem Sarod-Virtuosen Ali Akbar Khan, in dem Jazz und indische Musik bei der „Karuna Supreme“ Session verschmolzen. Danach vollzog Handy erfolgreiche Abstecher in Jazz Rock, Funk und Fusion-Regionen, kehrte aber letztlich zum Modern Jazz zurück.

22:05 bis 23:00 | NDR Info
Jazz Konzert: Malin Wättring 4

NDR-Aufnahme aus dem Rolf-Liebermann-Studio vom September 2017. Mit Claudia Schober. Dass sie Saxofonistin werden wollte, wusste Malin Wättring bereits mit neun Jahren, als sie erlebte, wie ihr Vater mit der Bohuslän Big Band Songs von Ray Charles interpretierte. Heute zählt sie zu den gefragtesten Musikerinnen Schwedens, ob im Fire!-Ensemble um Mats Gustafsson, in der JazzBaltica All Star Band oder mit ihrem eigenen Quartett. Und mit dem war sie im September 2017 zu Gast im NDR. In der Zwischenzeit ist dieses Konzert auch als CD erschienen.


14.04.2019


00:05 bis 02:00 | Bayern 2
radioJazznacht: 50 Jahre und kein bisschen leise

Die Internationale Jazzwoche Burghausen feierte 2019 ihr halbes Jahrhundert. Highlights, Hintergründe und Stimmungen vom Festival. Moderation: Ulrich Habersetzer

19:04 bis 20:00 | hr2-kultur
hr-Bigband: Konzerte und Produktionen

Konzerte und Produktionen mit: „The Ella Fitzgerald Songbook“ – Patti Austin & hr-Bigband, cond. by Jörg Achim Keller, Alten Oper Frankfurt, Mai 2018, Teil 1. Am Mikrofon: Jürgen Schwab

19:22 bis 20:00 | SWR 2
SWR2 Jazz: Sensibler Power-Drummer – Rudy Royston

Von Ssirus W. Pakzad. Seit der Schlagzeuger Rudy Royston 2006 von Denver nach New York zog, steht sein Telefon nicht mehr still. Besonders wenn detailreiches Power-Drumming gefragt ist, wird der heute 49-Jährige von vielen Jazzgrößen angerufen und engagiert. Dabei versteht sich Royston nicht nur auf das kraftvoll-variantenreiche Spiel, sondern kann auch äußerst zart begleiten. Auch auf seinem neuen, mit Bassklarinette, Akkordeon, Cello, Bass und Schlagzeug eingespielten Album „Flatbed Buggy“ zeigt sich der gebürtige Texaner von seiner eher lyrischen Seite.

20:04 bis 22:30 | SR2 KulturRadio
JazzNow: Jazzfest Berlin 2018

Elias Stemeseder | Hamid Drake & Yuko Oshima. Aufnahme vom 1. November in dem Haus der Berliner Festspiele

22:05 bis 23:00 | NDR Info
Jazz NDR Bigband: Jazz und Europa: Magali Souriau und die NDR Bigband

Mit Henry Altmann. Die Pianistin Magali Souriau stammt aus Süd-Frankreich, lebt aber seit einigen Jahren in New York. 1996 war sie zu Gast bei NDR Bigband und hat ihre Kompositionen zusammen mit der Bigband aufgenommen, wie „Lord Of The Rings“, das natürlich nach dem Werk von J. R. R. Tolkien benannt ist. Oder „Toutankhamon“, dass Howard Carter gewidmet ist, der 1922 im „Tal der Könige“ in Ägypten das Grab Tutanchmuns entdeckte.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.