29. Ehinger Jazztage

Immer am zweiten Oktoberwochenende finden in Ehingen an der Donau die Ehinger Jazztage statt. Die Gemeinschafts-veranstaltung von Jazzclub Ehingen e.V. und dem Kulturamt der Stadt Ehingen startet am Freitag, 6. Oktober, 19.00 Uhr mit einem Konzert der ECHOES OF SWING und der SAZERAC SWINGERS in der Ehinger Lindenhalle.


Echoes of Swing. Foto: www.sascha-kletzsch.de Sascha Kletzsch
Candy Dulfer. Foto: Carin Verbruggen
The Sazerac Swingers. Foto: Concert Büro Rolf Schubert

Die ECHOES OF SWING konzertieren seit nunmehr fast 20 Jahren in unveränderter Besetzung – ein in der Jazzgeschichte beinah beispielloses Teamwork. Die zeitgemäße Aufbereitung eines enorm abwechslungsreichen Repertoires und nicht zuletzt die humorvolle Moderation und spontane Bühnenpräsentation machten das Ensemble schon bald nach der Gründung zur gefeierten Attraktion vieler namhafter Festivals und etablierten ECHOES OF SWING an der Spitze der internationalen klassischen Jazzszene.

THE SAZERAC SWINGERS zählen zu den derzeit besten europäischen Bands, die den aktuellen, jungen New Orleans Jazz so spielen, wie er tatsächlich heutzutage in seiner Geburtsstadt zu erleben ist. Kein Retro, kein Vintage, kein Revival. Sie haben einen eigenen Sound, eine beeindruckende Energie und Präsenz, elektrisieren die Massen auf Festivals und Clubkonzerten und liefern eine Show, die ihresgleichen sucht.

Ein besonderes Highlight ist der Auftritt der holländischen Saxophonistin CANDY DULFER mit ihrer Band am
Samstag, 7. Oktober, 20.00 Uhr ebenfalls in der Ehinger Lindenhalle. Seit über 26 Jahren begeistert Candy ihr Publikum. Sie hat mit zahlreichen namhaften Musikern zusammengespielt:
u.a. Van Morrison, Maceo Parker, Lionel Richie, Pink Floyd, Aretha Franklin und vielen anderen. Ihre Fans wissen, dass ihr Konzert stets „the hottest ticket in town“ ist.

Wie immer gibt es am Freitag und Samstag ein Nachtprogramm in 4 Ehinger Lokalen: Achim Bohlender Swingtett im Brauereigasthof zum Schwanen, Al Jovo und Lea in der Weinstube Denkinger, Fabro im Gasthof zum Ochsen und Lee Mayall „the saxmachine“ und Band in der Brasserie Amadeus.

Die 29. Ehinger Jazztage enden am Sonntagmorgen, 8. Oktober, 11.00 Uhr mit einem Jazzgottesdienst in der Evangelischen Stadtkirche gestaltet von der Gospelsängerin Siyou Isabelle Ngnoubamdjum, begleitet von Joe Fessele am Klavier.

Den Ausklang der Jazztage bietet die Matinee am 8. Oktober, 12.30 Uhr im Restaurant zur Linde mit Dieter Mertel an der Gitarre und Fred Brunner am Piano.

Karten gibt’s bei Reservix oder bei www.jazzclub-ehingen.de .

Advertisements

Was dazu sagen