Die musikalischen Söhne & Töchter Ingolstadts wollen „raus in die Welt“

Soehne&ToechterUnter dem Namen „Söhne & Töchter Ingolstadts“ gastiert eine neue All-Star-Formation am 4. November im Bürgerhaus/Diagonal. Das neunköpfige Ensemble um Sängerin Gabriella Martini, Bassist Bernhard Hollinger und Percussionist Charly Böck präsentiert dabei Interpretationen von Miles Davis, Marvin Gaye und Bob Marley.

Obwohl man sich namentlich an die berühmten „Söhne Mannheims“ anlehnt, geht die neue Formation „Söhne & Töchter Ingolstadts“ einen ganz eigenen Weg. Charly Böck, renommierter Percussionist und einer der Triebfedern des Projektes, sagt: „Es geht uns darum, dass wir eine Community aufbauen. Einen Pool aus Musikern, mit denen wir einen eigenen Sound entwickeln wollen.“ Die Voraussetzungen dafür sind gut. Denn das derzeit aus neun Mitgliedern bestehende Ensemble ist mit herausragenden Musikern bestückt – fünf von ihnen sind „Jazzförderpreis-Träger.“ Neben Charly Böck sind das Bassist Bernhard Hollinger, Trompeter Joey Finger, Gitarrist Oliver Mochmann sowie der in diesem Jahr mit dem Award gekürte Drummer Matthias Hetzer. Abgerundet wird das hochkarätige Line-Up durch Keyboarder Martin Kasper und den drei Sängern/Sängerinnen Gabriella Martini, Bernd Leibl (beide Ras Dashan) und Stephan Kraus.


Da die Besetzung gerne um weitere junge Talente wachsen darf, sieht Böck die „Söhne & Töchter Ingolstadts“ als ein Kollektiv. Bedingung: Die Musiker sollten einen Bezug zu Ingolstadt haben. Mit ihrem eigenen „groovigen Stil“ machen sich Böck & Co. am 4. November im Bürgerhaus/Diagonal an Klassikern der Jazz- und Soul-Literatur. Auf der Setlist stehen Titel von den Crusaders, Miles Davis, Bob Marley, Marvin Gaye aber auch eigene Kompositionen. Die Musiker-Elite der Region will dabei klar machen, dass man jederzeit mit Mannheim mithalten kann. Charly Böck: „Wir möchten unsere Musik von Ingolstadt aus raus in die Welt tragen.“

Karten für das Konzert der „Söhne & Töchter Ingolstadts“ am 4. November (20.30 Uhr) im Bürgerhaus/Diagonal sind für 8 Euro (zzgl. Gebühren) erhältlich.

Söhne & Töchter Ingolstadts – Soul meets Jazz, mit:

Gabriella Martini -Vocal

Bernd Leibl – Vocal

Stephan Kraus – Vocal

Joey Finger – Trumpet (JFP)

Martin Kasper – Keyboards

Bernhard Hollinger – Bass (JFP)

Oliver Mochmann – Guitar (JFP)

Charly Böck – Percussion (JFP)

Matthias Hetzer – Drums (JFP 2015)

(JFP = Jazzförderpreisträger)

 

snapshot, gm, Oktober 2015

 

Alle Informationen über die Ingolstädter Jazztage 2015 finden sich unter www.ingolstaedter-jazztage.de

 

Tickets erhältlich bei:

Eventim

Ticket-Hotline: 01806 570070 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt aus den Mobilfunknetzen; Montag bis Sonntag, 8 bis 20 Uhr) oder unter www.eventim.de

Donaukurier-Ticketservice

Mauthstr. 9, 85049 Ingolstadt

Telefon 0841 9666-800

www.donaukurier.de/ticketservice

Tourist-Information am Hauptbahnhof Ingolstadt

Elisabethstr. 3, 85051 Ingolstadt

Tel. 0841 305-3005

Ticketservice im Westpark Ingolstadt

Am Westpark 6, 85057 Ingolstadt

Tel. 0841 4932130

close

Der tägliche
JazzZeitung.de-Newsletter!

Tragen Sie sich ein, um täglich per Mail über Neuigkeiten von JazzZeitung.de informiert zu sein.

Wir senden keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige