Buch-Rezension – Stolen Moments: „1522 Jazzkolumnen“

Stolen Moments: 1522 Jazzkolumnen Autor: Peter Ruedi Echtzeit Verlag GmbH Basel ISBN: 978-3-905800-71-5
Stolen Moments: 1522 Jazzkolumnen
Autor: Peter Ruedi
Echtzeit Verlag GmbH Basel
ISBN: 978-3-905800-71-5

Von Thomas J. Krebs – Zugegeben, ich bin ein Fan von Sammlungen. Und so manches Mal, wenn ich in der Vergangenheit eine Kolumne von Peter Ruedi las, habe ich mir dabei gedacht: „Das sollte man eigentlich alles ausschneiden und sammeln.“ Ausgeschnitten habe ich seinerzeit nur vereinzelte Besprechungen und sie dann meinen LP`s oder CD’s beigelegt. Immer wenn man sie dann einmal wieder herausholt und hört, ist die Überraschung groß und man kann parallel dazu noch mal gezielt in die literarischen Tiefen der Artikel von Peter Ruedi eintauchen.


Nun liegen diese wundervollen Kolumnen endlich gesammelt vor! Für viele Leser und Fans geht damit ein Wunschtraum in Erfüllung. Denn diese

Texte bieten weitaus mehr als bloße Besprechungen von Jazzalben. Sie umfassen den Zeitraum vom September 1983 bis September 2013, also 30 Jahre Jazzgeschichte und da sind wir schon beim Thema. Ursprünglich als wöchentliche Kolumne in der schweizer „Weltwoche“ erschienen sind diese Aufsätze kurze und prägnante, stilsichere wortgewandte Meisterwerke. Man muss sich Zeit nehmen für diese Sammlung und bewußt stöbern. Was war denn damals bei Jarretts Standards Alben, Miles Davis‘ Amandla oder was war da noch mit Molvaers Khmer Aufnahme? Überschrieben mit prägnanten Titeln widmet sich Ruedi mit immer fundiertem Wissen und entsprechendem Tiefgang den Aufnahmen und ihrem Umfeld, was den Jazz Hörer letztlich bewegte und prägte. Der Leser sei gewarnt – einmal auf die „Stolen Moments“ eingelassen, wird man Raum und Zeit um sich herum vergessen, wenn man eintaucht in diese Auswahl der Jazz-Welt der letzten 30 Jahre. Das ist gut, lässt auch so manche Aufnahme wieder in neuem Licht erscheinen und weckt Erinnerungen – absolute „Winning Moments“!

Auf über 1300 Seiten befindet sich in dem epochalen (Nachschlage)-werk zum Glück ein umfassendes Alben – und Namensregister, das die Suche nach Musikern oder bestimmten Aufnahmen ungemein erleichtert. So – und jetzt tauche ich wieder ab in den Ruedischen Mikrokosmos……und bin dann wieder ‘mal nicht erreichbar.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.