Helmut Nieberle und Howard Alden beim Weidener Jazzherbst

Zwei Gitarristen, die zu den besten der Welt gehören stehen am Samstag, dem 12. Oktober, ab 20.00 Uhr im Bistrot Paris in Weiden (am Schlörplatz, Sebastianstr. 2) auf der Bühne und werden eine ganz besondere Klangwelt des Jazz abbilden: Howard Alden und Helmut Nieberle. Howard Alden gehört zu den weltweit führenden Jazzgitarristen in der Garde der “Great American Guitars”. Viele Auszeichnungen hat er mit seinem virtuosen, ausgefeilten Spiel auf der Jazzgitarre erhalten, unter anderem viermal den Downbeats Critics Poll – einen Preis, den man nur bei extrem guten, herausrragenden technischen wie musikalischen Leistungen bekommt.


Helmut Nieberle ist in Europa einer der wenigen Jazz-Gitarristen, der sich seit mehr als zwanzig Jahren der siebensaitigen Gitarre verschrieben hat. Vor allem im Duo mit Howard Alden zeichnet er sich durch einfühlsame Begleitungen, spontane Interplays und Soli aus, in denen seine zwei Inspirationsquellen stets hörbar zum Ausdruck kommen: das Musikstück, dem sich die Spieler gerade widmen und der einmalige musikalische Augenblick, in dem sich das alles gerade ereignet.

Kammermusikalischer Jazz auf höchstem Niveau wird hier geboten, eine „Pflichtveranstaltung” für Freunde der Musik, nicht nur für Jazzfreunde und Gitarristen.

Eintritt: 17.- €, Vorverkauf: tgl. ab 18.00 Uhr im Bistrot Paris oder unter Tel. 0961/381 1349 , Schüler u. Studenten: 12.- €, Mitglieder: 10.- €
Weitere Infos, Bilder und Klänge unter www.howardalden.com und www.helmutnieberle.de

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.